»Die Mehrheit der Gedichte besitzt die ungefähre Größe einer Menschenhand.«

 

Peter von Matt
Der stehende Blitz. Die Paradoxien des Gedichts


SINN UND FORM 4/2017



Heft 4/2017 mit Beiträgen von: Olga Tokarczuk / Bernhard Hartmann / Marzanna Kielar / Peter Bürger / Felix Hartlaub / Irit Amiel / Marcel Schwob / Peter von Matt / Kurt Scharf / Durs Grünbein / Carola Opitz-Wiemers / Ute Eckenfelder / Aisin Gioro Jooliyan / Kerstin Hensel / Guntram  Vesper / Sebastian Kleinschmidt / Judith Hermann / Katja Lange-Müller / Dragan Aleksić // Inhalt

 


>>> Newsletter bestellen <<<

 

 

SINN UND FORM in den Medien:

"Kann Angela Merkel eine Romanfigur werden?" fragt Friedrich Christian Delius im aktuellen Heft 3 von SINN UND FORM. Burkhard Müller hat den Text vorab in der Süddeutschen Zeitung besprochen und schlägt vor: "es würde höchste Zeit, dass sich mal einer dranmacht".