eingesandte Bücher

Die Redaktion verweist gerne auf nachfolgende Bücher, die ihr in jüngster Zeit zugesandt wurden:



eingesandte Bücher / Liste aus SINN UND FORM 1/2017


Senthuran Varatharajah, Vor der Zunahme der Zeichen. Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main


Cécile Wajsbrot, Eclipse. Roman. Aus dem Französischen von Nathalie Mälzer. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Victor Hugo, Heidelberg. Aus dem Französischen von Wolfram Schäfer, vervollständigt und überarbeitet von Jörn Albrecht. Morio Verlag, Heidelberg


Henryk Grynberg, Der Sieg. Drei Erzählungen. Aus dem Polnischen von Vera Cerny und Lothar Quinkenstein. Verlag Hentrich & Hentrich, Berlin


Sabine Kopf, Buchstadt Leipzig. Der historische Reiseführer. Ch. Links Verlag, Berlin


Hugo Ball, Flametti oder Vom Dandysmus der Armen. Roman. Nimbus Verlag, Wädenswil am Zürichsee


David Vann, Das Aquarium. Roman. Aus dem amerikanischen Englisch von Miriam Mandelkow. Suhrkamp Verlag, Berlin


Randolf Menzel, Matthias Eckoldt, Die Intelligenz der Bienen. Wie sie denken, planen, fühlen und was wir daraus lernen können. Albrecht Knaus Verlag, München


Warlam Schalamow, Wischera. Antiroman. Werke Band 6. Aus dem Russischen von Gabriele Leupold. Herausgegeben von Franziska Thun-Hohenstein. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Emmanuel Carrère, Das Reich Gottes. Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Claudia Hamm. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Szczepan Twardoch, Drach. Roman. Aus dem Polnischen von Olaf Kühl. Verlag Rowohlt Berlin


Jack London, Die Reise mit der Snark. Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt und herausgegeben von Alexander Pechmann. mareverlag, Hamburg


Henning Albrecht, Horst Janssen. Ein Leben. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Christian Adam, Der Traum vom Jahre Null. Autoren, Bestseller, Leser: Die Neuordnung der Bücherwelt in Ost und West nach 1945. Galiani Verlag, Berlin


Friederike Mayröcker, fleurs. Suhrkamp Verlag, Berlin


Corona Schmiele, Masques et métamorphoses de l’auteur dans les contes de Grimm. Pour une lecture rapprochée des textes. Presses universitaires de Caen


Wolfgang Matz, Adalbert Stifter oder Diese fürchterliche Wendung der Dinge. Biographie. Wallstein Verlag, Göttingen


Wolfgang Schuller, Das Sichere war nicht sicher. Die unerwartete Wiedervereinigung. Leipziger Universitätsverlag


Jan Wagner, Selbstporträt mit Bienenschwarm. Ausgewählte Gedichte 2001– 2015. Verlag Hanser Berlin


Martin Mittelmeier, Dada. Eine Jahrhundertgeschichte. Siedler Verlag, München


Hella Eckert, Sugarbaby. Roman. Morio Verlag, Heidelberg


Fernando Pessoa, Orpheu. Schriften zur Literatur, Ästhetik und Kunst. Herausgegeben und aus dem Portugiesischen und Englischen übersetzt von Steffen Dix. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Tomás González, Was das Meer ihnen vorschlug. Roman. Aus dem Spanischen übersetzt von Rainer und Peter Schultze-Kraft. mareverlag, Hamburg


Rudyard Kipling, Von Ozean zu Ozean. Unterwegs in Indien, Asien und Amerika. Aus dem Englischen übersetzt und herausgegeben von Alexander Pechmann. mareverlag, Hamburg


Reinhard Knodt, Undinen. Unmögliche Liebesgeschichten. PalmArtPress, Berlin


Peter Furth, Massendemokratie. Über den historischen Kompromiß zwischen Liberalismus und Sozialismus als Herrschaftsform. Vier Aufsätze. Mit einer Einleitung von Frank Böckelmann. Landtverlag, Berlin


Andreas Lombard, Homosexualität gibt es nicht. Abschied von einem leeren Versprechen. Edition Sonderwege/Manuscriptum Verlagsbuchhandlung, Waltrop und Leipzig


Königin Luise. Bilder und Briefe. Herausgegeben von Matthias Reiner. Insel Verlag, Berlin


Norman Lewis, Neapel ’44. Ein Nachrichtenoffizier im italienischen Labyrinth. Aus dem Englischen von Peter Waterhouse. Folio Verlag, Wien, Bozen


David Foster Wallace, Schrecklich amüsant – aber in Zukunft ohne mich. Aus dem Amerikanischen von Marcus Ingendaay. Kiepenheuer & Witsch, Köln


Jane Gardam, Eine treue Frau. Roman. Aus dem Englischen von Isabel Bogdan. Verlag Hanser Berlin


Alfred Koschorke, Adolf Hitlers »Mein Kampf«. Zur Poetik des Nationalsozialismus. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Anna Katharina Hahn, Das Kleid meiner Mutter. Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Slavoj Zizek, Sophie Fiennes, The Pervert’s Guide to Cinema. Suhrkamp Verlag, Berlin


Michael Gamper, Der große Mann. Geschichte eines politischen Phantasmas. Wallstein Verlag, Göttingen


Peter Sloterdijk, Was geschah im 20. Jahrhundert. Suhrkamp Verlag, Berlin


Mark Twain, The Awful German Language. Insel Verlag, Berlin


Johannes Fried, Dies Irae. Eine Geschichte des Weltuntergangs. Verlag C. H. Beck, München


Péter Esterházy, Die Markus-Version. Einfache Geschichte Komma hundert Seiten. Aus dem Ungarischen von Heike Flemming. Verlag Hanser Berlin


Andrea Grill, Schmetterlinge. Ein Portrait. Naturkunden Nr. 23 herausgegeben von Judith Schalansky. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Nuruddin Farah, Jenes andere Leben. Roman. Aus dem Englischen von Susann Urban. Suhrkamp Verlag, Berlin


Virginia Woolf, Beau Brummell. Aus dem Englischen von Tanja Handels. L. S. D. im Steidl Verlag, Göttingen


Tom Schulz, Das Wunder von Sadagora. Eine polnisch-ukrainische Reise. Edition Azur, Dresden


Eike-Jürgen Tolzien/Anneliese Löffler, Das kleine Buch der Freiheit. Verantwortung – Glaubwürdigkeit – Gerechtigkeit. Anthea Verlag, Berlin


Hans-Dieter Elbert (Hg.), Wendelin Weißheimers Begegnungen mit Franz Liszt und Richard Wagner. Worms Verlag, Worms


Jörg Aufenanger, Ein Sommer in Caputh. Roman. Klak Verlag, Berlin


Jahn Finkas, 5ünfblatt. Gedichte. Athena-Verlag, Oberhausen


Clemens Meyer, Der Untergang der Äkschn GmbH. Frankfurter Poetikvorlesungen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main







eingesandte Bücher / Liste aus SINN UND FORM 6/2016


Navid Kermani, Einbruch der Wirklichkeit. Auf dem Flüchtlingstreck durch Europa. Mit Photographien von Moises Saman. Verlag C. H. Beck, München


Reinhard Jirgl, Oben das Feuer, unten der Berg. Roman. Carl Hanser Verlag, München


Arthur Schopenhauer, Pandectae. Philosophische Notizen aus dem Nachlaß. Herausgegeben von Ernst Ziegler. Verlag C. H. Beck, München


Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende. Nach der Handschrift der Raşit-Efendi-Bibliothek Kayseri erstmals in Deutsche übertragen von Claudia Ott. Verlag C. H. Beck, München


Else Sohn-Rethel, Ich war glücklich, ob es regnete oder nicht. Lebenserinnerungen. Herausgegeben
von Hans Pleschinski. Verlag C. H. Beck, München


Wolfram Siemann, Metternich. Stratege und Visionär. Eine Biographie. Verlag C. H. Beck, München


Reinhard Kaiser, Der glückliche Kunsträuber. Das Leben des Vivant Denon. Verlag C. H. Beck, München


Léon Werth, 33 Tage. Ein Bericht. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel. Mit einem Vorwort von Antoine de Saint-Exupéry und einem Nachwort von Peter Stamm. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Hans Thill, Ratgeber für Zeugleute. Gedichte. Brueterich Press, Berlin


Evgenij Vodolazkin, Laurus. Aus dem Russischen von Olga Radetzkaja. Dörlemann Verlag, Zürich


Jan Philipp Reemtsma, Was heißt: einen literarischen Text interpretieren? Voraussetzungen und Implikationen des Redens über Literatur. Verlag C. H. Beck, München


André Aleman, Wenn das Gehirn älter wird. Aus dem Niederländischen von Bärbel Jänicke und Marlene Müller-Haas. Verlag C. H. Beck, München


David Graeber, Bürokratie. Die Utopie der Regeln. Aus dem Amerikanischen von Hans Freundl und Henning Dedekind. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart


Victor Chu, Vaterliebe. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart


Deborah Feldman, Unorthodox. Eine autobiographische Erzählung. Aus dem amerikanischen Englisch von Christian Ruzicska. Secession Verlag, Zürich


Ibn Arabi, Der Übersetzer der Sehnsüchte. Liebesgedichte aus dem arabischen Mittelalter. Aus dem Arabischen von Stefan Weidner. Verlag Jung und Jung, Salzburg und Wien


Matthias Bormuth, Psychiatrie als Passion. Hans Heimann zum Gedächtnis. Privatdruck. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn


Axel Reitel, Nachtzensur. DDR und Osteuropa zwischen Revolte und Reaktorkatastrophe. Fünf Features. Mit einem Vorwort von Manfred Wilke. Verlag Dr. Köster, Berlin


Thomas Tetzner, Der kollektive Gott. Zur Ideengeschichte des »Neuen Menschen« in Rußland. Wallstein Verlag, Göttingen


Gustave Flaubert / Maxime Du Camp, Über Felder und Strände. Eine Reise in die Bretagne. Aus dem Französischen von Cornelia Hasting. Dörlemann Verlag, Zürich


Graham Greene, Der dritte Mann. Roman. Aus dem Englischen von Nikolaus Stingl. Paul Zsolnay Verlag, Wien







eingesandte Bücher / Liste aus SINN UND FORM 5/2016


Jerome Kohn. Aus dem Englischen von Joachim Kalka. Verlag Matthes & Seitz Berlin


H. U. Steger, Reise nach Tripiti. Diogenes Verlag, Zürich


Ernst Lothar, Der Engel mit der Posaune. Roman eines Hauses. Mit einem Nachwort von Eva Manesse. Paul Zsolnay Verlag, Wien


Clarice Lispector, Der große Augenblick. Aus dem brasilianischen Portugiesisch von Luis Ruby. Mit einem Nachwort von Colm Tóibín. Schöffling Verlag, Frankfurt am Main


Henri-Pierre Roché, Jules und Jim. Aus dem Französischen neu übersetzt von Patricia Klobusiczky. Mit einem Essay von François Truffaut. Schöffling Verlag, Frankfurt am Main


Itzik Manger, Dunkelgold. Gedichte. Jiddisch und deutsch. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin


Volkmar Dietsch, Russische Moderne im Buch. Typographie und Grafik 1905 bis 1925. AQ-Verlag, Saarbrücken


Sebastian Kleinschmidt, Gedicht und Gedanke. Neun Interpretationen. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn


Andrzej Stasiuk. Der Osten. Roman. Aus dem Polnischen von Renate Schmidgall. Suhrkamp Verlag, Berlin


Marjana Gaponenko, Das letzte Rennen. Roman. Verlag C. H. Beck, München


Hans-Joachim Hinrichsen, Bruckners Sinfonien. Ein musikalischer Werkführer. Verlag C. H. Beck, München


Klaartje de Zwarte-Walvisch, Mein geheimes Tagebuch. März-Juli 1943. Aus dem Niederländischen
von Simone Schroth, Verlag C. H. Beck, München


Jean-Philippe Toussaint, Fußball. Aus dem Französischen von Joachim Unseld. Frankfurter Verlagsanstalt


Riad Sattouf, Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten (1984-1985). Bd. 2. Aus dem Französischen von Andreas Platthaus. Albrecht Knaus Verlag, München







eingesandte Bücher / Liste aus SINN UND FORM 4/2016


Sigrid Bauschinger, Die Cassirers. Unternehmer, Kunsthändler, Philosophen. Biographie einer Familie. Verlag C. H. Beck, München.


Johann Moritz Schwager, Briefe aus Jöllenbeck. Herausgegeben von Frank Stückemann. Aisthesis Verlag, Bielefeld


Erika Tophoven, Godot hinter Gittern. Eine Hochstaplergeschichte. Verbrecher Verlag, Berlin


Irmgard Keun, Kind aller Länder. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln


Helden und Legenden oder: Ob sie uns heute noch etwas zu sagen haben. Herausgegeben von Martin W. Ramb und Holger Zaborowski. Wallstein Verlag, Göttingen


Henry James, Die Europäer. Roman. Aus dem Englischen von Andrea Ott. Mit einem Nachwort von Gustav Seibt. Manesse Verlag, Zürich


Robert Henri, The Art Spirit – Der Weg zur Kunst. Aus dem amerikanischen Englisch und mit einem Nachwort von Antje Korsmeier. Piet Meyer Verlag, Bern und Wien


Adoph Freiherr Knigge, Briefwechsel mit Zeitgenossen 1765 –1796. Herausgegeben von Günter Jung und Michael Rüppel. Wallstein Verlag, Göttingen


Hans-Joachim Seidel, Lotte Rayss (1912 –2008). Edition Schwarzdruck, Gransee


Thomas Ehrsam / Regula Wyss (Hg.), »Keiner wage mir zu sagen: Du sollst!« Thea Sternheim und ihre Welt. Wallstein Verlag, Göttingen


Irene Heidelberger-Leonard, Imre Kertész. Leben und Werk. Wallstein Verlag, Göttingen


Harro Zimmermann, Friedrich Sieburg – Ästhet und Provokateur. Eine Biographie. Wallstein Verlag, Göttingen


Gaito Gasdanow, Die Rückkehr des Buddha. Roman. Deutsch und mit einem Nachwort von Rosemarie Tietze. Carl Hanser Verlag, München


Esther Kinsky / Martin Chalmers, Karadag Oktober 13. Aufzeichnungen von der kalten Krim. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Meret Oppenheim, Husch, husch, der schönste Vokal entleert sich. Gedichte, Prosa. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Christiane Meyer-Thoss. Suhrkamp Verlag, Berlin


Silvia Bovenschen, Sarahs Gesetz. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ulrich Raulff, Das letzte Jahrhundert der Pferde. Geschichte einer Trennung. Verlag C. H. Beck, München


Leung Ping-kwan, Wilde Gedanken bei bewölktem Himmel. Notizen aus Hongkong. Aus dem Chinesischen und mit einer Einführung von Monika Gänßbauer und Tang Wei. projekt verlag, Bochum und Freiburg


Thanassis Lambrou / Reinhart Moritzen, Erde und Himmel. Ein Dialog. Aquinarte Verlag, Kassel


Lafcadio Hearn, Youma. Roman. Aus dem Englischen übersetzt und herausgegeben von Alexander Pechmann. Verlag Jung und Jung, Salzburg und Wien


Julian Barnes, Am Fenster. Siebzehn Essays über Literatur und eine Short Story. Aus dem Englischen von Gertraude Krueger. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln


Juli Zeh, Unterleuten. Roman. Luchterhand Verlag, München


Christine Lavant, Das Kind. Neu herausgegeben und mit einem Nachwort von Klaus Amann. Wallstein Verlag, Göttingen







eingesandte Bücher / Liste aus SINN UND FORM 3/2016


Stefan George / Karl und Hanna Wolfskehl, Von Menschen und Mächten. Der Briefwechsel 1892 –1933. Im Auftrag der Stefan George Stiftung herausgegeben von Birgit Wägenbauer und Ute Oelmann. Verlag C. H. Beck, München


Peter Sprengel, Rudolf Borchardt. Der Herr der Worte. Eine Biographie. Verlag C. H. Beck, München


Angela Rohr, Lager. Autobiographischer Roman. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Gesine Bey. Aufbau Verlag, Berlin


Franziska Röchter, Am Puls. Lyrik. Geest-Verlag, Vechta


Marie Darieussecq, Man muß die Männer lieben. Roman. Aus dem Französischen von Patricia Klobusiczky. Carl Hanser Verlag, München


Witold Gombrowicz, Kronos. Intimes Tagebuch. Aus dem Polnischen von Olaf Kühl. Carl Hanser Verlag, München


Brigitte Kronauer, Natur und Poesie. Poesie und Natur. 2 Bände. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart


Edward O. Wilson, Der Sinn des menschlichen Lebens. Aus dem Englischen von Elsbeth Ranke. Verlag C. H. Beck, München


William Faulkner, Absalom, Absalom! Roman. Aus dem Englischen neu übersetzt von Nikolaus Stingl. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Paula Ludwig, Dem dunklen Gott. Ein Jahresgedicht der Liebe. Mit einem Nachwort von Volker Weidermann. Verlag C. H. Beck, München


Tobias Premmer, Erst einmal für immer. Roman. Steidl Verlag, Göttingen


Alan Rusbridger, Play it again. Ein Jahr zwischen Noten und Nachrichten. Aus dem Englischen von Simon Elson und Kattrin Stier. Secession Verlag, Zürich


Andreas Zielcke, Der letzte Playboy. Das Leben des Porfirio Rubirosa. L.S.D. im Steidl Verlag, Göttingen


Rodja Weigand, Staub. Gedichte. Schwiftinger Galerie Verlag


Douwe Draaisma, Wie wir träumen. Aus dem Niederländischen von Verena Kiefer. Galiani Verlag, Berlin


Vladimir Sorokin, Telluria. Roman. Aus dem Russischen von Kollektiv Hammer und Nagel. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln


Nelly Sachs / Karl Schwedhelm, Briefwechsel und Dokumente. Herausgegeben von Bernhard Albers. Rimbaud Verlag, Aachen


Henry James, Die mittleren Jahre. Erzählung. Aus dem Englischen und mit einem Nachwort von Walter Kappacher. Verlag Jung und Jung, Salzburg und Wien


Jürgen Holstein (Hg.), Buchumschläge in der Weimarer Republik. Taschen Verlag, Köln


Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki, Tumor Linguae. Gedichte. Aus dem Polnischen von Michael Zgodzay und Uljana Wolf. Edition Korrespondenzen, Wien


Alexander Demandt, Zeit. Eine Kulturgeschichte. Propyläen, Berlin


Steve Sem-Sandberg, Die Erwählten. Aus dem Schwedischen von Gisela Kosubek. Roman. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart


Karl-Markus Gauß, Der Alltag der Welt. Zwei Jahre, und viele mehr. Paul Zsolnay Verlag, Wien
430 Eingesandte Bücher


Norman Manea, Wir sind alle im Exil. Essays. Aus dem Rumänischen von Georg Aescht u. a. Carl Hanser Verlag, München


Bernhard Schlink, Erkundungen zu Geschichte, Moral, Recht und Glauben. Diogenes Verlag, Zürich
Friederike Mayröcker, Cahier. Suhrkamp Verlag, Berlin


Manfred Riedel, Geheimes Deutschland. Stefan George und die Brüder Stauffenberg. Kulturverlag Kadmos, Berlin


Thanassis Lambrou, Labyrinth. Gedichte. Griechisch–Deutsch. Übersetzt von Herbert Speckner. Mit einem Nachwort und einem Gedicht von Durs Grünbein. Elfenbein Verlag, Berlin


Samuel Beckett, Ein Unglück, das man bis zum Ende verteidigen muß. Briefe 1941–1956. Übersetzt und eingerichtet von Chris Hirte. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hans Magnus Enzensberger, Tumult. Suhrkamp Verlag, Berlin


Walter Kempowski, Plankton. Ein kollektives Gedächtnis. Herausgegeben von Simone Neteler. Albrecht Knaus Verlag, München


Heinrich Kuhn, Armutszeugnisse. West-Berlin vor der Stadterneuerung in den sechziger Jahren. Herausgegeben von Sabine Krüger. Edition Braus, Berlin


Hartmut Lange, Der Blick aus dem Fenster. Erzählungen. Diogenes Verlag, Zürich


Bernhard Albers, Echnaton als Künstler oder Das Triptychon von Heinz Kreutz. Versuch einer Annäherung. Rimbaud Verlag, Aachen


Bernhard Albers, Echnaton. Der Untergang einer Familie. Ein Essay. Rimbaud Verlag, Aachen
Eduard von Keyserling, Fräulein Rosa Herz. Roman. Mit einem Nachwort von Wiebke Porombka. Manesse Verlag, Zürich


Walter Serner, Der rote Strich. Kriminalgeschichten. Mit einem Nachwort von Xaver Bayer. Manesse Verlag, Zürich


Werner Heinitz, Duell: Kohlhase trifft auf Luther. Drama nach Kleist. Verlag am Park, Berlin


Christian Schärf, Der Flug der Fledermaus. Essays zu einer allgemeinen Poetik. Aisthesis Verlag, Bielefeld
Eric Jarosinski, Nein. Ein Manifest. Aus dem Englischen von Martina Wiese und Eric Jarosinski, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Manfred Kappeler, Lessings Kiste. Nicolais Plan und das Grimm’sche Wörterbuch. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin


Michael Grisko, Hans Albers in Berlin. Stationen Bd. 11. Morio Verlag, Heidelberg


Natalie Gutgesell, Joseph Victor von Scheffel in Heidelberg. Stationen Bd. 18. Morio Verlag, Heidelberg
Oleg Chlewnjuk, Stalin. Eine Biographie. Aus dem Englischen von Helmut Dierlamm. Siedler Verlag, München
Eva Förster, Weit gehen. Gedichte. Verlag Hans Schiler, Berlin


F. Scott Fitzgerald, Die Straße der Pfirsiche. Mit einem Essay von Zelda Fitzgerald. Aus dem Amerikanischen von Alexander Pechmann. Aufbau Verlag, Berlin


T. S. Eliot, Vier Quartette. Four Quartets. Englisch und deutsch. Übertragen und mit einem Nachwort von Norbert Hummelt. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hans Magnus Enzensberger, Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman. Inszeniert von Franz Greno. Suhrkamp Verlag, Berlin


Eva Förster, Vom Weg ab. Gedichte. Verlag Hans Schiler, Berlin


Karl Heinz Bohrer, Das Erscheinen des Dionysos. Antike Mythologie und moderne Metapher. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hans Peter Duerr, Die dunkle Nacht der Seele. Nahtod-Erfahrungen und Jenseitsreisen. Insel Verlag, Berlin


Leslie Jamison, Die Empathie-Tests. Über Einfühlung und das Leiden anderer. Aus dem Englischen von Kirsten Riesselmann. Verlag Hanser Berlin


Philipp Krämer / Markus A. Lenz / Markus Messling (Hgg.), Rassedenken in der Sprach- und
Textreflexion. Kommentierte Grundlagentexte des langen 19. Jahrhunderts. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn
Joseph Beuys, Mysterien für alle. Kleinste Aufzeichnungen. Auswahl und Nachwort von Steffen Popp. Suhrkamp Verlag, Berlin


Siamanto, Blutige Briefe einer Freundin. Nachdichtung Wilhelm Bartsch. Dr. Ziethen Verlag, Oschersleben


Armenuhi Drost-Abgarjan / Jürgen Jankofsky / Edward Militonjan, Eine Handvoll Asche. Texte armenischer Autoren, Opfer des Genozids 1915. Dr. Ziethen Verlag, Oschersleben


Amir Hassan Cheheltan, Der Kalligraph von Isfahan. Roman. Aus dem Persischen übersetzt von Kurt Scharf. Verlag C. H. Beck, München


Paul Verlaine, Poèmes – Gedichte. Neu übertragen von Hans Krieger. Oreos Verlag, Waakirchen Christoph Höhtker, Alles sehen. Roman. Ventil Verlag, Mainz


Die verlorenen Welten des Zdenˇek Burian. Mit einem Vorwort von Clemens J. Setz und einem Nachwort von Angela Fischel. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Sigrid Damm, Sommerregen der Liebe. Goethe und Frau von Stein. Insel Verlag, Berlin


Karl Scheffler, Berlin. Ein Stadtschicksal. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Florian Illies. Suhrkamp Verlag, Berlin


Juan Carlos Onetti, Gesammelte Werke. Bände 4 und 5. Herausgegeben von Jürgen Dormagen und Gerhard Poppenberg. Suhrkamp Verlag, Berlin


Peter Handke, Tage und Werke. Begleitschreiben. Suhrkamp Verlag, Berlin


Charlotte Brontë, Jane Eyre. Eine Autobiographie. Aus dem Englischen von Melanie Walz. Insel Verlag, Berlin


Durs Grünbein, Die Jahre im Zoo. Ein Kaleidoskop. Suhrkamp Verlag, Berlin


Christine Pütz / Anna Senft / Ulrich Schreiber, Woher ich nicht zurückkehren werde / From where I shan’t return. Berliner Anthologie. Verlag Vorwerk 8, Berlin


Peter-Hacks-Gesellschaft (Hg.), Reiche Gleichheit. Ökonomie bei Hacks. Aurora Verlag, Berlin


Ulrich Berding, Stadt Land Raum. Öffentliche Orte jenseits der Metropolen. Herbert Quandt-Stiftung, Bad Homburg


Astrid Dehle / Achim Engstler, Unter Schwalbenzinnen. Florenz, Frühling 1442. Roman. Steidl Verlag, Göttingen


Roland Barthes, Fragmente einer Sprache der Liebe. Unveröffentlichte Figuren. Aus dem Französischen von Hans-Horst Henschen und Horst Brühmann. Suhrkamp Verlag, Berlin


Polnisch poetisch. Esther Kinsky im Gespräch mit sechs polnischen Dichtern: Wiedemann, So´snicki, Fetli´nska, Podgórnik, Gutorow, Mansztajn. Buchbund, Berlin







eingesandte Bücher / Liste aus SINN UND FORM 1/2016


Pierre Michon, Körper des Königs. Aus dem Französischen von Anne Weber. Suhrkamp Verlag, Berlin


Valerie Fritsch, Winters Garten. Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Goethes Venedig. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Mathias Mayer. Insel Verlag, Berlin


Erich O. Krueger, Berlin. Phönix. Nachkriegsfotografien. Mit Texten von Oliver Thomas Domzalski. Edition Braus, Berlin


Thomas Kling, Die gebrannte Performance. Lesungen und Gespräche. Ein Hörbuch. Herausgegeben von Ulrike Janssen und Norbert Wehr. Lilienfeld Verlag, Düsseldorf


Rudyard Kipling, Die späten Erzählungen. Erstmals übersetzt von Gisbert Haefs. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Kristine von Soden, Ahrenshoop. »Balancieren auf der Meerschaumlinie«. Transit Verlag, Berlin


Nicole Roth, Paul Klee in Heidelberg. Stationen Bd. 15. Morio Verlag, Heidelberg


Michael Klein, Mark Twain in München. Stationen Bd. 16. Morio Verlag, Heidelberg


Walter Mischel, Der Marshmallow-Test. Willensstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit. Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt. Siedler Verlag, Berlin


Alejandro Zambra, Die Erfindung der Kindheit. Roman. Aus dem Spanischen von Susanne Lange. Suhrkamp Verlag, Berlin


Uwe Kolbe, Gegenreden. Gedichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Volker Hunecke, Napoleons Rückkehr. Die letzten hundert Tage – Elba, Waterloo, St. Helena. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart


Greg Woolf, Rom. Die Biographie eines Weltreichs. Aus dem Englischen von Andreas Wittenburg, Verlag Klett-Cotta, Stuttgart


Das Literaturmuseum. 101 Objekte und Geschichten. Herausgegeben von Bernhard Fetz. Verlag Jung und Jung, Salzburg und Wien


Uwe Timm, Montaignes Turm. Essays. Verlag Kiepenheuer und Witsch, Köln


William Faulkner, Schall und Wahn. Roman. Neu übersetzt von Frank Heibert. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Romain Rolland / Stefan Zweig, Von Welt zu Welt. Briefe einer Freundschaft 1914 – 1918.
Mit einem Begleitwort von Peter Handke. Aufbau Verlag, Berlin


Kornelia Koepsell, Weißes Rauschen. Gedichte. Mit einem Nachwort von Werner Söllner. Edition Faust, Frankfurt am Main


Bernhard Albers, Wir Außenseiter. 33 Jahre Rimbaud Verlag. 1981 – 2014. Rimbaud Verlag, Aachen


Marceline Desbordes-Valmore, Tag des Feuers. Gedichte. Zweisprachige Ausgabe. Aus dem Französischen von Hans Krieger. Verlag Karl Stutz, Passau


Nicholas Grünke, Ohne Titel. Meine verrückten Jahre zwischen Künstlern, Galeristen und Sammlern. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg


Manuela Reichart, Schon wieder Verspätung! Reisebekanntschaften. Dörlemann Verlag, Zürich


David Le Breton, Lob des Gehens. Aus dem Französischen von Milena Adam. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Friedrich Ani, Der namenlose Tag. Ein Fall für Jakob Franck. Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Jean-Henri Fabre, Erinnerungen eines Insektenforschers. Band VI. Aus dem Französischen von Friedrich Koch. Mit Essays von Hans Thill und Jürgen Goldstein. Verlag Matthes & Seitz Berlin Ulrich Peltzer, Das bessere Leben. Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Diana Lindner, Deutschland 1900. Ein historischer Bilderbogen. Elsengold Verlag, Berlin


Mythen, Körper, Bilder. Ernst Kantorowicz zwischen Historismus, Emigration und Erneuerung der Geisteswissenschaften. Herausgegeben von Lucas Burkart, Joachim Kersten, Ulrich Raulff, Hartwig von Bernstorff und Achatz von Müller. Wallstein
Verlag, Göttingen


Ernst Jünger / André Müller, Gespräche über Schmerz, Tod und Verzweiflung. Herausgegeben von Christophe Fricker. Böhlau Verlag, Köln, Weimar, Wien


Josef Joffe, Mach dich nicht so klein, du bist nicht so groß! Der jüdische Humor als Weisheit, Witz und Waffe. Siedler Verlag, München


Rudolf Simek, Monster im Mittelalter. Die phantastische Welt der Wundervölker und Fabelwesen. Böhlau Verlag, Köln, Weimar, Wien


David Foster Wallace, Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache. Aus dem amerikanischen Englisch von Ulrich Blumenfeld. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln


Guy de Maupassant, Ein Leben. Roman. Aus dem Französischen von Cornelia Hasting. Mare Verlag, Hamburg


Wolfgang Eckert, Der Kinderbaum. Roman. Ingo Koch Verlag, Rostock


Victor Klemperer, Man möchte immer weinen und lachen in einem. Revolutionstagebuch 1919. Mit eine Vorwort von Christopher Clark und einem Essay von Wolfram Wette. Aufbau Verlag, Berlin


Tanizaki Jun’ichiro¯, Tagebuch eines alten Narren. Roman. Aus dem Japanischen von Oscar Benl. Nachwort von Eduard Klopfenstein. Manesse Verlag, Zürich


Leeres Zentrum. Das Mittelmeer und die literarische Moderne. Eine Anthologie. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Franck Hofmann und Markus Meßling. Kulturverlag Kadmos, Berlin


Reinhard Kiefer, Liegenschaften am Atlantik. Gedichte. Rimbaud Verlag, Aachen


Reinhard Kiefer, Nur die Fenster im Blick. Gedichte. Rimbaud Verlag, Aachen


Reinhard Kiefer, Aus der Messingstadt. Gedichte. Rimbaud Verlag, Aachen


Marco Schwartz, Kaplans Psalm. Roman. Aus dem Spanischen von Jan Weiz und Peter Schultze-Kraft. Mit einem Nachwort von Dieter Ingenschay. Hentrich & Hentrich Verlag, Berlin


Tomás González, Mangroven. Gedichte Spanisch-Deutsch. Übertragen von Karina Theurer, Peter Schultze-Kraft und Gert Loschütz. Edition 8, Zürich


Ralf Rothmann, Im Frühling sterben. Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Richard Wagner, Herr Parkinson. Albrecht Knaus Verlag, München


Horst Samson, Das Imaginäre und unsere Anwesenheit darin. Gedichte. Pop Verlag, Ludwigsburg


Harper Lee, Gehe hin, stelle einen Wächter. Roman. Aus dem Englischen von Klaus Timmermann und Ulrike Wasel. Deutsche Verlags-Anstalt, München Leipzig


1968. Unser Protest gegen die Kirchensprengung und seine Folgen. Schriftenreihe des Sächsischen Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig


Thomas Mayer, Helden der deutschen Einheit. 20 Porträts von Wegbereitern aus Sachsen. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig


František Šedivý, Uran für die Sowjetunion. Mit einer Einführung von František Bártík. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig


Felix Hartlaub, »In den eigenen Umriß gebannt«. Kriegsaufzeichnungen, literarische Fragmente und Briefe aus den Jahren 1939 bis 1945. Herausgegeben von Gabriele Lieselotte Ewenz. 2 Bde. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Miloš Crnjanski, Tagebuch über Cˇ arnojevic´. Aus dem Serbischen von Hans Volk. Mit einem Nachwort von Ilma Rakusa. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Miloš Crnjanski, Ithaka und Kommentare. Aus dem Serbischen und mit einem Nachwort von Peter Urban. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Matthias Zwarg, Flugblätter. Gedichte 1990 – 2015. Mit Zeichnungen von Osmar Osten. Mironde Verlag, Niederfrohna


Klaus Walther, Romantische Lieder und eine Leiche. Ein Bücher-Krimi. Mironde Verlag, Niederfrohna


Dana Grigorcea, Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit. Roman. Dörlemann Verlag, Zürich


Jean Rhys, Die weite Sargassosee. Roman. Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek. Verlag Schöffling & Co., Frankfurt am Main


Vladimir Sorokin. Telluria. Roman. Aus dem Russischen vom Kollektiv Hammer und Nagel. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln


Thomas Blubacher, Die vielen Leben der Ruth Landshoff-Yorck. Insel Verlag, Berlin


Samantha Schweblin, Das Gift. Roman. Aus dem Spanischen von Marianne Gareis. Suhrkamp Verlag, Berlin


William Wordsworth, Gedicht, noch ohne Titel, für S. T. Coleridge (The 1805 Prelude). Aus dem Englischen von Wolfgang Schlüter. Verlag Matthes & Seitz Berlin


Joachim Zeune, Ritterburgen. Bauwerk, Herrschaft, Kultur. Verlag C. H. Beck, München


Reinhard Görisch (Hg.), Helle reine Kieselsteine. Gedichte und Prosa von Matthias Claudius mit Interpretationen. Husum Verlag, Husum


Olivier Rolin, Der Meteorologe. Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller. Liebeskind Verlag, München


Anne Dorn, Jakobsleiter. Gedichte. Poetenladen, Leipzig


Rodja Weigand, Staub. Gedichte. Schwiftinger Galerie Verlag, Schwifting


Rudyard Kipling, Wie der Leopard zu seinen Flecken kam. Tierfabeln. Aus dem Englischen von Sebastian Harms. Verlag C. H. Beck, München


Fabian Wolbring, Die Poetik des deutschsprachigen Rap. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


Leanne Shapton, Sheila Heti et al., Frauen und Kleider. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Erich Knauf, Der unbekannte Zille. Die Biographie. Herausgegeben von Pay Matthis Karstens mit erläuternden Texten von Wolfgang Eckert und Pay Matthis Karstens. Vergangenheitsverlag, Berlin







Joachim H. Knoll / Anna-Dorothea Ludewig / Julius H. Schoeps (Hg.), Der Dandy. Ein kulturgeschichtliches Phänomen im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Verlag Walter de Gruyter, Berlin und Boston


John Dickie, Omertà. Die ganze Geschichte der Mafia. Camorra, Cosa Nostra und ’Ndrangheta. Aus dem Englischen von Irmengard Gabler. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Tobias Premper, Durch Bäume hindurch. Steidl Verlag, Göttingen


Sibylle Lewitscharoff / Friedrich Meckseper, Pong redivivus. Insel Verlag, Berlin


Cees Nooteboom, Venezianische Vignetten. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Mit Fotografien von Simone Sassen. Insel Verlag, Berlin


Ernst Jünger, Atlantische Fahrt. "Rio – Residenz des Weltgeistes". Herausgegeben und mit einem Nachwort von Detlev Schöttker, Klett-Cotta Verlag, Stuttgart


Nicole Zepter, Kunst hassen. Eine enttäuschte Liebe. Tropen Verlag, Stuttgart


Uwe Hinrichs, Multi Kulti Deutsch. Wie Migration die deutsche Sprache verändert. Verlag C.H. Beck, München


Christine Tabuer, Ludwig II. Das phantastische Leben des Königs von Bayern. Verlag C.H. Beck, München


Ernst Augustin, Gutes Geld. Roman in drei Anleitungen. Verlag C.H. Beck, München


Byung-Chul Han, Im Schwarm. Ansichten des Digitalen. Verlag Matthes & Seitz, Berlin


Jens Rosteck, Mein Ibiza. Eine Lebensreise. Mare Verlag, Hamburg


Georges Perec, Der Condottiere. Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Jürgen Ritte. Hanser Verlag, München


Jules Verne, Der grüne Blitz. Aus dem Französischen von Cornelia Hasting. Mare Verlag, Hamburg


J.M.G. Le Clézio, Der Yama-Baum und andere Geschichten. Aus dem Französischen von Uli Wittmann. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln


Christoph Leuchter, Amelies Abschiede. Eine Lügengeschichte. Roman. Steidl Verlag, Göttingen


Gunther Geltinger, Moor. Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Iris Radisch, Albert Camus. Das Ideal der Einfachheit. Eine Biographie. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Albert Camus, Sämtliche Dramen in Neuübersetzung. Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel und Uli Aumüller. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Martin Heidegger, Briefwechsel mit seinen Eltern und Briefe an seine Schwester. Herausgegeben von Jörg Heidegger und Alfred Denker (Martin Heidegger Briefausgabe Bd. I.1). Verlag Karl Alber, Freiburg und München


Eva-Maria Hagen /Peter Hacks, Liaison amoureuse. Eulenspiegel Verlag, Berlin


Colin McEvedy, Städte der klassischen Welt. 120 Zentren der Antike von Alexandria bis Xanten. Aus dem Englischen von Susanne Held. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart


Abbé Prévost, Manon Lescaut. Roman. Aus dem Französischen von Jörg Trobitius. Manesse Verlag, Zürich


Eduard von Keyserling, Beate und Mareile. Roman. Manesse Verlag, Zürich


Christopher Clark, Die Schlafwandler. Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog. Deutsche Verlags-Anstalt, München


Egon Flaig, Gegen den Strom. Für eine säkulare Republik Europa. Zu Klampen Verlag, Springe


Uljana Wolf, Meine schönste Lengevitch. Gedichte. Kookbooks, Berlin


Poesie-Quadriga Nr. 2. Anton Schlösser, Verena Lang, Elsbeth Maag, Jaqueline Crevoisier. Edition Isele, Eggingen


Imre Kertész, Letzte Einkehr. Tagebücher 2001–2009. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Rudolf Hamburger, Zehn Jahre Lager. Als deutscher Kommunist im sowjetischen Gulag. Ein Bericht.  Herausgegeben von Maik Hamburger. Siedler Verlag, München


Frederick Taylor, Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. Siedler Verlag, München


Ernst Jünger, In Stahlgewittern. Historisch-kritische Ausgabe. 2 Bände. Herausgegeben von Helmuth Kiesel. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart


Rüdiger Görner, Hörgedanken. Musikliterarische Bagatellen und Etüden. Schwabe Verlag, Basel


Vittorio Hösle, Zur Geschichte der Ästhetik und Poetik. Schwabe Verlag, Basel


Andrea Stoll, Ingeborg Bachmann. Der dunkle Glanz der Freiheit. Biografie. C. Bertelsmann Verlag, München.


David Wagner, Mauer Park. Verbrecher Verlag, Berlin


Ambrose Bierce, Die Luftspiegelung und andere schräge Sichten. Aus dem Amerikanischen übersetzt und herausgegeben von Rainer G. Schmidt. Friedenauer Presse, Berlin


Robert Louis Stevenson, Aussatz. Ein offener Brief an Ehrwürden Dr. Hyde zu Honolulu. Aus dem Englischen übersetzt und herausgegeben von Rainer G. Schmidt. Friedenauer Presse, Berlin


Hamed Abdel-Samad / Juli Zeh /Herfried Münkler, Was steht zur Wahl? Über die Zukunft der Politik. Herder Verlag, Freiburg, Basel, Wien


Wolfgang Schuller, Cicero oder Der letzte Kampf um die Republik. Eine Biographie. Verlag C.H. Beck, München


Manfred Köppe, Sieben Fenster. Nachrichten aus der Kindheit. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)


Anne Frank, Gesamtausgabe. Herausgegeben vom Anne Frank Fonds, Basel. Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


J. M. Coetzee, Die Kindheit Jesu. Roman. Aus dem Englischen von Reinhild Böhnke. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


David Abulafia, Das Mittelmeer. Eine Biographie. Aus dem Englischen von Michael Bischoff. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Joachim Gauck, Nicht den Ängsten folgen, den Mut wählen. Denkstationen eines Bürgers. Siedler Verlag, München


Claude Simon, Archipel / Nord. Kleine Schriften und Photographien. Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer. Matthes & Seitz Verlag, Berlin


Klaus Pankow, In Grenzen lesen. Arbeiten zur Literatur aus der Wochenzeitung Sonntag. Meine Verlag, Magdeburg


Édouard Levé, Autoportrait. Aus dem Französischen von Claudia Hamm. Matthes & Seitz Verlag, Berlin


Hans Höller, Eine ungewöhnliche Klassik nach 1945. Das Werk Peter Handkes. Suhrkamp Verlag, Berlin


Svenja Flaßpöhler, Mein Tod gehört mir. Über selbstbestimmtes Sterben. Pantheon Verlag, München


Anton Tschechow, Die Dame mit dem Hündchen. Aus dem Russischen von Barbara Conrad. Mit Bildern von Hans Traxler. Insel Verlag, Berlin


Marie-Luise Scherer, Die Hundegrenze. Mit einem Vorwort von Paul Nizon und Fotografien von Oliver Hermann. Verlag Matthes & Seitz, Berlin


Peter Peter, Kulturgeschichte der österreichischen Küche. Verlag C.H. Beck, München


Iris Junker, Das ist so. Zwölf Erzählungen. Axel Dielmann Verlag, Frankfurt am Main


Erich Hackl, Dieses Buch gehört meiner Mutter. Roman. Diogenes Verlag, Zürich


Virginia Woolf / Quentin Bell, The Charleston Bulletin Supplements. Herausgegeben und eingeleitet von Claudia Olk. The British Library, London


Inge Feltrinelli, Mit Fotos die Welt erobern. Mit einem Essay von Fritz J. Raddatz. Steidl Verlag, Göttingen


Wolfgang Farkas / Stefanie Seidl / Heiko Zwirner (Hg.), Nachtleben Berlin. 1974 bis heute. Metrolit Verlag, Berlin


Giwi Margwelaschwili, Verfasser unser. Ein Lesebuch. Herausgegeben von Kristina Wengorz und Jörg Sundermeier. Verbrecher Verlag, Berlin


Erich Maria Remarque, Im Westen nichts Neues. Roman. In der Fassung der Erstausgabe herausgegeben von Thomas F. Schneider. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln


Hannelore Schlaffer, Die City. Straßenleben in der geplanten Stadt. Zu Klampen Verlag, Springe


Anna Mitgutsch, Die Welt, die Rätsel bleibt. Essays. Luchterhand Literaturverlag, München


Peter Schultze-Kraft (Hg.), Reise an die Küste. Eine Hommage für Gabriel García Márquez von 46 kolumbianischen Autoren. Edition 8, Zürich


Tomás González, Carola Dicksons unendliche Reise. Drei Leben. Deutsch von Peter Stamm, Gert Loschütz und Ofelia und Peter Schultze-Kraft. Edition 8, Zürich


Michael Scherf, Schloßbesuche. Königsschlösser in Berlin und Brandenburg. Edition Braus, Berlin


Anka Muhlstein, Die Bibliothek des Monsieur Proust. Aus dem Englischen von Christa Krüger. Insel Verlag, Berlin


Friederike Mayröcker, études. Suhrkamp Verlag, Berlin


Die Paris Review Interviews – 02. Aus dem Englischen übersetzt und herausgegeben von Alexandra Steffes. Edition Weltkiosk im C.W. Leske Verlag, London


Dieter Henning, Das Leben in Beschlag. Kapitalismus, Sowjetkommunismus und Nationalsozialismus in Brechts »Buckower Elegien«. Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg


Patrick Leigh Fermor, Die unterbrochene Reise. Vom Eisernen Tor zum Berg Athos. Der Reise dritter Teil. Aus dem Englischen von Manfred Allié und Gabriele Kempf-Allié. Dörlemann Verlag, Zürich







Natan Zach, Verlorener Kontinent. Gedichte. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin


Jochen Missfeldt, Du graue Stadt am Meer. Der Dichter Theodor Storm in seinem Jahrhundert. Biographie. Carl Hanser Verlag, München


Julia Hartwig, Und alles wird erinnert. Gedichte 2001–2011. Herausgegeben und aus dem Polnischen übertragen von Bernhard Hartmann. Verlag Neue Kritik, Frankfurt am Main


Christian Rosenau, Im Zweifel nach Haus. Gedichte. Wartburg Verlag, Weimar


Christian Rosenau, Die Initialen der Vögel. Literarische Gesellschaft Thüringen, Weimar


Christian Rosenau, Café. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn


Christian Rosenau, Winterfurchen. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn


Michail Bulgakow, Das hündische Herz. Neu übersetzt von Alexander Nitzberg. Verlag Galiani Berlin


Jean-Luc Nancy, Vom Schlaf. Diaphanes Verlag, Zürich und Berlin


Snežana Minić, Ostwärts, westwärts. Gedichte. Drava Verlag, Klagenfurt und Wien


Taha Muhammad Ali, An den Ufern der Dunkelheit. Gedichte aus Palästina. Aus dem Arabischen und mit einem Nachwort von Stefan Weidner. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main


Jean-Henri Fabre, Die Luft. L’air, nécessaire à la vie. Aus dem Französischen von Anna und Henning Ritter. Friedenauer Presse, Berlin


Charles-Augustin Sainte-Beuve, Causerien am Montag. Aufklärung aus dem Geist der Salons. Verlag Das Arsenal, Berlin


Bruno Preisendörfer, Candy oder Die unsichtbare Hand. Nach einer berühmten Vorlage des Herrn von Voltaire erzählt und auf den Stand der Neuen Weltordnung gebracht. Verlag Das Arsenal, Berlin


Christine Wolter, Geografia sentimentale. Gedichte. Mit Zeichnungen von Dieter Goltzsche und einem Vorwort von Günter Kunert. Verlag Das Arsenal, Berlin


Thomas Frahm, Wunder. Gedichte 2000–2013. Verlag Rote Zahlen, Buxtehude


Nils Havemann, Samstags um halb vier. Die Geschichte der Fußballbundesliga. Siedler Verlag, München


Wolfgang Mocker, Zwischen den Zwängen. Ausgewählte Aphorismen. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Tobias Grüterich. Mergard Verlag, Lauterbach


Malte Herwig, Die Flakhelfer. Wie aus Hitlers jüngsten Parteimitgliedern Deutschlands führende Demokraten wurden. Deutsche Verlags-Anstalt, München


Saul Frampton, Wenn ich mit meiner Katze spiele – woher weiß ich, daß sie nicht mit mir spielt? Montaigne und die Fragen des Lebens. Aus dem Englischen von Hans Stilett. Albrecht Knaus Verlag, München


Wiebke Porompka, Der zwölfte Mann ist eine Frau. Mein unerhörtes Leben als Fußball-Fan. Berlin Verlag


Marie-Françoise Peteuil, Helen Hessel. Die Frau, die Jules und Jim liebte. Eine Biographie. Aus dem Französischen von Patricia Klobusizky. Verlag Schöffling&Co., Frankfurt am Main


Das Wort und die Freiheit. Jean Paul Bildbiographie. Herausgegeben von Bernhard Echte und Petra Kabus, Nimbus Verlag, Wädenswil/Schweiz


Friedrich A.Kittler, Die Wahrheit der technischen Welt. Essays zur Genealogie der Gegenwart. Herausgegeben von Hans Ulrich Gumbrecht. Suhrkamp Verlag, Berlin


HP Riegel, Beuys. Die Biographie. Aufbau Verlag, Berlin


Norbert Gstrein, Eine Ahnung vom Anfang. Roman. Carl Hanser Verlag, München


Eugen Ruge, Cabo de Gata. Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Thomas Brasch, »Die nennen das Schrei«. Gesammelte Gedichte. Herausgegeben von Martina Hanf und Kristin Schulz. Suhrkamp Verlag, Berlin


Jan Wolkers, Türkischer Honig. Roman. Aus dem Niederländischen von Rosemarie Still. Mit einem Essay von Onno Blom und einem Nachwort von Arnon Grünberg. Alexander Verlag, Berlin und Köln


Paul Auster, Winterjournal. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Ralf Rothmann, Sterne tief unten. Erzählung. Insel Verlag, Berlin


Lorenz Jäger, Prägungen. Karolinger Verlag, Wien und Leipzig


Marquis de Sade, Die Philosophie im Boudoir oder Die lasterhaften Lehrmeister. Ungekürzte Studienausgabe. Merlin Verlag, Gifkendorf


Patrick Modiano, Der Horizont. Roman. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl. Carl Hanser Verlag, München


Wolf Wondratschek, Mittwoch. Roman. Verlag Jung und Jung, Salzburg und Wien


Berlin bei Nacht. Neue Geschichten. Herausgegeben von Susanne Gretter. Suhrkamp Verlag, Berlin


Stefan Monhardt, Vom Lesen. Mit Fotografien von Stefan Maria Rother und Sibylle Zettler. Jahresgabe 2012/2013 Lesesaal Buchhandlung Hamburg und Shakespeare and Company Berlin


Neil MacGregor, Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten. Aus dem Englischen von Waltraud Götting, Andreas Wirthensohn und Annabel Zettel. Verlag C. H. Beck, München


Marion Poschmann, Die Sonnenposition. Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ulrike Draesner, Heimliche Helden. Essays. Luchterhand Literaturverlag, München


Manfred Flügge, Traumland und Zuflucht. Heinrich Mann und Frankreich. Insel Verlag, Berlin


Nora Eckert, Wegschauen geht nicht. Georg Büchner auf den Bühnen des 20. Jahrhunderts. Schwabe Verlag, Basel


Otto Friedrich Bollnow, Anthropologische Pädagogik. Schriften Band VII. Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg


Erika Schmied (Hg.), Peter Kurzeck. Der radikale Biograph. Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main


Peter Sloterdijk, Ausgewählte Übertreibungen. Gespräche und Interviews 1993–2012. Herausgegeben von Bernhard Klein. Suhrkamp Verlag, Berlin


Julia Deck, Viviane Élisabeth Fauville. Roman. Aus dem Französischen von Anne Weber. Wagenbach Verlag, Berlin


Astrid Dehe /Achim Engstler, Auflaufend Wasser. Novelle, Steidl Verlag, Göttingen


Björn Bicker, Was wir erben. Roman. Verlag Antje Kunstmann, München


Nora Gomringer, Monster Poems. Mit Illustrationen von Reimar Limmer. Verlag Voland & Quist, Dresden


Sylvie Schenk, Bodin lacht. Roman. Picus Verlag, Wien


Einzlkind, Gretchen. Roman. Edition Tiamat, Berlin


Wolfgang Hilbig, Das Provisorium. Mit einem Nachwort von Julia Franck. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Giorgio Agamben, Die Macht des Denkens. Gesammelte Essays. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Peter Sloterdijk, Im Schatten des Sinai. Fußnote über Ursprünge und Wandlungen totaler Mitgliedschaft. Suhrkamp Verlag, Berlin


Cees Nooteboom, Licht überall. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin


Stevan Paul, Schlaraffenland. Mairisch Verlag, Hamburg


David Schönherr, Der Widerschein. Roman. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main


Lars Reyer, Magische Maschinen. Gedichte. Verlag Schöffling & Co.,
Frankfurt am Main


Thomas Jonigk, Melodram. Roman. Literaturverlag Droschl, Graz und Wien


Christine Wunnicke, Selig & Boggs. Die Erfindung von Hollywood. Berenberg Verlag, Berlin


Anne Dreesbach (Hg.), Typotopografie Leipzig. August Dreesbach Verlag, München


Michael Guggenheimer, Tel Aviv – Hafuch Gadol und Warten im Meersand. Edition Clandestin, Biel /Schweiz


Nellie Bly, Around the World in 72 Days. Die schnellste Frau des 19. Jahrhunderts. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Martin Wagner. Aus dem Englischen von Josefine Haubold. AvivA Verlag, Berlin


Emil Hakl, Regeln des lächerlichen Benehmens. Roman. Aus dem Tschechischen von Mirko Kraetsch. Braumüller Verlag, Wien


Luiz Ruffato, Es waren viele Pferde. Aus dem Portugiesischen von Michael Kegler. Assoziation A, Berlin und Hamburg


Abbas Khider, Brief in die Auberginenrepublik. Roman. Edition Nautilus, Hamburg


Marco Grosse, Die Grenze liegt hinter dem Horizont. Kurzgeschichten. Bernstein-Verlag, Bonn


Chris Ware, Jimmy Corrigan oder Der klügste Junge der Welt. Reprodukt-Verlag, Berlin


Hans Werner Richter, Geschichten aus Bansin. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin


Dimitri Verhulst, Monolog einer Frau, die in die Gewohnheit verfiel, mit sich selbst zu reden. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten. Covadonga Verlag, Bielefeld


Roswitha Haring, Stadt Tier Raum. Erzählung. Sprungturm Verlag, Köln


Uwe Timm, Vogelweide. Roman. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln


Amy Hempel, Die Ernte. Erzählungen. Aus dem Amerikanischen von Jakob Jung. Luxbooks, Wiesbaden


Saskia Hennig von Lange, Alles, was draußen ist. Eine Novelle. Verlag Jung und Jung, Salzburg und Wien







Xin Qiji, Kiefern im Schnee. Gedichte. Aus dem Chinesischen übertragen und herausgegeben von Monika Gänßbauer. Projekt Verlag, Bochum, Freiburg


Andreas Steffens, Selbst-Bildung. Die Perspektive der Anthropoästhetik. Athena-Verlag, Oberhausen


Peter Ackroyd, Venedig. Die Biographie. Albrecht Knaus Verlag, München


Harald Schwinger, Zuggeflüster. Erzählungen. Edition Meerauge, Klagenfurt


Simone Schönett / Harald Schwinger, Zala. Drama in sieben Bildern / Drama v sedmih slikah. Edition Meerauge, Klagenfurt


Paul Keller, Hubertus. Ein Waldroman. tredition Verlag, Hamburg


Francesco Petrarca, Canzoniere. Ausgewählt und aus dem Italienischen übersetzt von Karlheinz Stierle. Insel Verlag, Berlin


Francis Scott Fitzgerald, Der große Gatsby. Roman. Aus dem Englischen von Reinhard Kaiser. Insel Verlag, Berlin


Gerlind Reinshagen, nachts. Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Henning Marmulla, Enzensbergers Kursbuch. Eine Zeitschrift um 68. Matthes & Seitz Berlin


Franz Hessel, Heimliches Berlin. Roman. Mit einem Nachwort von Manfred Flügge. Lilienfeld Verlag, Düsseldorf


Peter Kurzeck liest aus Vorabend. Hörbuch. SR / Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main und Basel


Nicole Nottelmann, Ich liebe dich. Für immer. Greta Garbo und Salka Viertel. Aufbau Verlag, Berlin


Rüdiger Schaper, Karl May. Untertan, Hochstapler, Übermensch. Siedler Verlag, München


Das große Loriot Buch. Gesammelte Geschichten in Wort und Bild. Diogenes Verlag, Zürich


Walter Benjamin, Kritiken und Rezensionen. Herausgegeben von Heinrich Kaulen (Werke und Nachlaß. Kritische Gesamtausgabe. Bd. 13.1/2). Suhrkamp Verlag, Berlin


Gerhard Weber (Hg.), Kempowskis Rostock. Eine Spurensuche in Texten von Walter Kempowski und in historischen Aufnahmen. Hinstorff Verlag, Rostock


Karl Wolfskehl, Lebensluft oder Ein Vormittag bei Hermes. Essais. Verlag Das Arsenal, Berlin


Ambrose G.H. Pratt, Menura. Prächtiger Vogel Leierschwanz. Friedenauer Presse, Berlin


August Strindberg, Vom Meer. Erzählungen. Friedenauer Presse, Berlin


Monika Schmitz-Emans, Uwe Lindemann, Manfred Schmeling (Hg.), Poetiken. Autoren – Texte – Begriffe. Verlag Walter de Gruyter, Berlin und Boston


Anne Dorn, Siehdichum. Dittrich Verlag, Berlin


Anne Dorn, Spiegelungen. Dittrich Verlag, Berlin


Wolf Karge, Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg. Hinstorff Verlag, Rostock


Carson McCullers, Das Herz ist ein einsamer Jäger. Roman. Aus dem Amerikanischen von Susanna Rademacher. Diogenes Verlag, Zürich


Peter Sloterdijk, Philosophische Temperamente. Von Platon bis Foucault. Pantheon Verlag, München


Friedrich Dürrenmatt. Sein Leben in Bildern. Hg. von Anna von Planta, Ulrich Weber, Monika Stefanie Boss, Kati Hertzsch, Winfried Stephan und Margaux de Weck. Diogenes Verlag, Zürich


Ralf Habermann, Lovecraft. Liebesgedichte. Nora Verlagsgemeinschaft Dyck & Westerheide, Berlin


Aleksej Varlamov, Michail Bulgakov. Projekt Verlag, Bochum und Freiburg


Sören Kierkegaard, Kritik der Gegenwart oder: Zwei Zeitalter. Otto Müller Verlag, Salzburg und Wien


Ian Kershaw, Das Ende. Kampf bis in den Untergang. NS-Deutschland 1944/45. Deutsche Verlags-Anstalt, München


Monika Schmitz-Emans, Frank Kafka. Epoche – Werk – Wirkung. Verlag C.H. Beck, München


Heiner Boehncke, Hans Sarkowicz, Grimmelshausen. Leben und Schreiben – Vom Musketier zum Weltautor. Eichborn Verlag, Frankfurt am Main


Erika Tophoven, Glückliche Jahre. Übersetzerleben in Paris. Gespräche mit Marion Gees. Matthes & Seitz Berlin


Klaus Bellin, Es war wie Glas zwischen uns. Die Geschichte von Mary und Kurt Tucholsky. Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin


Die Welt des Mittelalters. Erinnerungsorte eines Jahrtausends. Hg. von Johannes Fried und Olaf B. Rader. C.H. Beck Verlag, München


Alexander Demandt, Philosophie der Geschichte. Von der Antike zur Gegenwart. Böhlau Verlag, Köln Weimar Wien


Jan Robert Weber, Ästhetik der Entschleunigung. Ernst Jüngers Reisetagebücher. Matthes & Seitz Berlin


Joseph Delteil, Die paläolithische Küche. Verlag André Thiele, Mainz


Irène Némirovsky, Meistererzählungen. Albrecht Knaus Verlag, München


Holger Hof, Gottfried Benn. Der Mann ohne Gedächtnis. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart


Nadeschda Mandelstam, Erinnerungen an Anna Achmatowa. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hans Heinz Holz, Integrale der Praxis. Aurora und die Eule der Minerva. Aurora Verlag, Berlin


Christian Janecke, Maschen der Kunst. Zu Klampen Verlag, Springe


Vytautas Karalius, Flöhe in der Zwangsjacke. Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Alexander Eilers. Litblockín, Fernwald


Philippe Descola, Jenseits von Natur und Kultur. Suhrkamp Verlag, Berlin


Robert Walser, Im Bureau. Ausgewählt von Reto Sorg und Lucas Marco Gisi. Insel Verlag, Berlin


Mario Vargas Llosa, Tante Julia und der Schreibkünstler. Roman. Aus dem Spanischen von Thomas Brovot. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ludwig Hohl, "Es ist schwer, so ins Dunkle zu reden". Briefe an Isak Grünberg 1930–1937. Herausgegeben von Rudolf von Bitter. Nimbus Verlag, Wädenswil


A.F. Th. van der Heijden, Tonio. Ein Requiemroman. Suhrkamp Verlag, Berlin


Robert Walser, Mikrogramme. Im Auftrag der Robert-Walser-Stiftung Bern ausgewählt und mit einem Nachwort versehen von Lucas Marco Gisi, Reto Sorg und Peter Stocker. Suhrkamp Verlag, Berlin


Christian Weber, Max Kommerell. Eine intellektuelle Biographie. Walter de Gruyter Verlag, Berlin und New York


Friedrich Dürrenmatt, Die Kriminalromane. Diogenes Verlag, Zürich


George Steiner, Gedanken dichten. Suhrkamp Verlag, Berlin


Peter Schnetz, Kulturelle Analphabeten haben das Sagen. Neue deutsche Gedichte. Verlag Peter Schnetz, Bamberg


Marion Brasch, Ab jetzt ist Ruhe. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ulrich Schacht, Bell Island im Eismeer. Edition Rugerup, Berlin / Hörby, Schweden


Frank Odenthal, Krabbenmond. Roman. Mohland Verlag, Goldebek


Robert Eberhardt, Atelierbesuch Klaus Staeck. Wolff Verlag, Berlin und Schmalkalden


William H. Gass, Der Tunnel. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Eugen Ruge, In Zeiten des abnehmenden Lichts. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Jan Assmann / Florian Ebeling, Ägyptische Mysterien. Reisen in die Unterwelt in Aufklärung und Romantik. Eine kommentierte Anthologie. Verlag C.H. Beck, München


Erasmus von Rotterdam, Vertrauliche Gespräche. Diogenes Verlag, Zürich


Martin Mosebach, Als das Reisen noch geholfen hat. Von Büchern und Orten. Carl Hanser Verlag, München


Wolfgang Hädecke, Novalis. Biographie. Carl Hanser Verlag, München


Adam Kirsch, Dandy, Poet, Staatsmann. Die vielen Leben des Benjamin Disraeli. Insel Verlag, Berlin


Christoph Türcke, Kassensturz. Zur Lage der Theologie. Zu Klampen Verlag, Springe


Heinz-Gerhard Friese, Die Ästhetik der Nacht. Eine Kulturgeschichte. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Elias Canetti / Marie-Louise von Motesiczky, Liebhaber ohne Adresse. Briefwechsel 1942–1992. Herausgegeben von Ines Schlenker und Kristian Wachinger. Carl Hanser Verlag, München


Martin Thoemmes, Kann noch Heimat sein? Variationen zu den letzten von Martin Heidegger niedergeschriebenen Worten. Mit einem Geleitwort von Karl Kardinal Lehmann. Eisenhut Verlag, Hagen-Berchum


Wolfgang Matz, Eine Kugel im Leibe. Walter Benjamin und Rudolf Borchardt: Judentum und deutsche Poesie. Wallstein Verlag, Göttingen


María Sonia Cristoff, Unbehaust. Was Menschen mit Tieren machen. Berenberg Verlag, Berlin


Günther Anders, Die Kirschenschlacht. Dialoge mit Hannah Arendt. Verlag C.H. Beck, München


Linda Maria Koldau, Titanic – Das Schiff. Der Untergang. Die Legenden. Verlag C.H. Beck, München


Gerhard Schulz, Novalis. Leben und Werk Friedrich von Hardenbergs. Verlag C.H. Beck, München


Jacob Burckhardt, Das Zeitalter Friedrichs des Großen. Herausgegeben von Ernst Ziegler. Mit einem Essay von Hans Pleschinski. Verlag C.H. Beck, München


Maja Haderlap, Engel des Vergessens. Roman. Wallstein Verlag, Göttingen


Volker Reinhardt, Die Borgia. Geschichte einer unheimlichen Familie. Verlag C.H. Beck, München


Thomas Combrink, Sammler und Erfinder. Zu Leben und Werk Helmut Heißenbüttels. Verlag C.H. Beck, München


Leonidas Donskis, Belletristik der Macht: Von Machiavelli bis Milan Kundera. Accedo Verlag, München


John Burnside, In hellen Sommernächten. Roman. Albrecht Knaus Verlag, München


Martin Walser, Über Rechtfertigung, eine Versuchung. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Ina Hartwig, Das Geheimfach ist offen. Über Literatur. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ursula Muscheler, Möbel, Kunst und feine Nerven. Henry van de Velde und der Kultus der Schönheit 1895–1914. Berenberg Verlag, Berlin


Sarah Kirsch, Märzveilchen. Deutsche Verlags-Anstalt, München


Jean-Jacques Rousseau. Ich sah eine andere Welt. Philosophische Briefe. Herausgegeben von Henning Ritter, Carl Hanser Verlag, München


Joachim Kalka, Der Regen, die Katze, das Totenreich. Ehrfurchtsnotizen. Berenberg Verlag, Berlin


Virginia Woolf, Augenblicke des Daseins. Autobiographische Skizzen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Volker Klotz, Verskunst. Was ist, was kann ein lyrisches Gedicht? Aisthesis Verlag, Bielefeld


Marie Ndiaye: Y penser sans cesse / Unablässig daran denken. Éditions de l’arbrevengeur, Talence


Allerleirauh. Viele schöne Kinderreime versammelt von Hans Magnus Enzensberger. Insel Verlag, Berlin


Tania Blixen, Jenseits von Afrika. Mit einem Nachwort von Ulrike Draesner. Manesse Verlag, Zürich


Adam Zamoyski, 1812. Napoleons Feldzug in Rußland. Verlag C.H. Beck, München


Uwe Schultz, Der König und sein Richter. Ludwig XVI und Robespierre. Eine Doppelbiographie. Verlag C.H. Beck, München


Georges Perros, Luftschnappen war sein Beruf. Matthes & Seitz Berlin


Paul Nizon, Urkundenfälschung. Journal 2000–2010. Herausgegeben von Wend Kässens. Suhrkamp Verlag, Berlin


Tony Judt, Das Chalet der Erinnerungen. Carl Hanser Verlag, München


Heinz Schlaffer, Geistersprache. Zweck und Mittel der Lyrik. Carl Hanser Verlag, München


Walter Kappacher, Land der roten Steine. Roman, Carl Hanser Verlag, München


Martin Amis, Die schwangere Witwe. Roman, Carl Hanser Verlag, München


Norbert Miller, Fonthill Abbey. Die dunkle Welt des William Beckford. Carl Hanser Verlag, München


Mori oegai, Die Wildgans. Manesse Verlag, Zürich


Reiner Stach, Ist das Kafka? 99 Fundstücke. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Klaus Stefan Freyberger, Das Forum Romanum. Spiegel der Stadtgeschichte des antiken Rom. Verlag Philipp von Zabern, Mainz


Peter Peter, Italienische Küche. Geschichten und Rezepte zur Kulturgeschichte der italienischen Küche. Verlag C.H. Beck, München


Bruno Apitz, Nackt unter Wölfen. Roman. Erweiterte Neuausgabe. Aufbau Verlag, Berlin


Frido Mann, Mein Nidden. Auf der Kurischen Nehrung. Mare Verlag, Hamburg


Goethes Monde. Texte und Zeichnungen. Herausgegeben von Mathias Mayer. Insel Verlag, Berlin


Johannes Roth, Gartenlust im Frühling. Mit Fotografien von Marion Nickig. Insel Verlag, Berlin


Sigrid Damm, Wohin mit mir. Insel Verlag, Berlin


Peter Handke, Die schönen Tage von Aranjuez. Ein Sommerdialog. Suhrkamp Verlag, Berlin


Leonas Stepanauskas, Thomas Mann und Nidden. Eine Annäherung aus Litauen. Versus Aureus, Leidykla


Heimo Schwilk, Hermann Hesse. Das Leben des Glasperlenspielers. Piper Verlag, München


Gunnar Decker, Hermann Hesse. Der Wanderer und sein Schatten. Carl Hanser Verlag, München


Bernd Siegmund (Hg.), Mecklenburg. Himmlisch weit. Hinstorff Verlag, Rostock


Paul Celan, Mohn und Gedächtnis. Mit einem Nachwort von Jan Bürger. Deutsche Verlags-Anstalt, München


Baltasar Gracián, Handorakel und Kunst der Weltklugheit. Mit einem Nachwort von Adam Soboczynski, Manesse Verlag, München


Hartmut Rosa, Weltbeziehungen im Zeitalter der Beschleunigung. Umrisse einer neuen Gesellschaftskritik. Suhrkamp Verlag, Berlin


Gisela von Wysocki, Wir machen Musik. Geschichte einer Suggestion. Suhrkamp Verlag, Berlin


Christoph Türcke, Hyperaktiv! Kritik der Aufmerksamkeitsdefizitkultur. Verlag C.H. Beck, München


Hanno Beck, Aloys Prinz, Staatsverschuldung. Ursachen, Folgen, Auswege. Verlag C.H. Beck, München


R. Alden Smith, Vergil. Dichter der Römer. Verlag Philipp von Zabern, Darmstadt und Mainz


Edda Gutsche, "Ich mußte auf’s Land, das war mir klar …" Schriftstellerorte in Brandenburg. Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin


Cécile Wajsbrot, Die Köpfe der Hydra. Matthes & Seitz Berlin


Eduard Beaucamp, Kunststücke. Ein Tanz mit dem Zeitgeist. Philo Fine Arts, Hamburg


Tony Judt, Dem Land geht es schlecht. Ein Traktat über unsere Unzufriedenheit. Carl Hanser Verlag, München


Tony Judt, Das vergessene 20. Jahrhundert. Die Rückkehr des politischen Intellektuellen. Carl Hanser Verlag, München


Christoph Leuchter, Letzter Akt. Roman. Steidl Verlag, Göttingen


Veronica Buckley, Madame de Maintenon. Die geheime Frau Ludwigs XIV. Eine Biographie. Insel Verlag, Berlin


David Van Reybrouck, Kongo. Eine Geschichte. Suhrkamp Verlag, Berlin







E. M. Cioran, Über Deutschland. Aufsätze aus den Jahren 1931–1937. Suhrkamp Verlag, Berlin


Das Glück des atonalen Erzählens. Studien zu Imre Kertész. Herausgegeben von Dietmar Ebert. Mit Fotoessays von Jürgen Hohmuth. Edition Azur, Dresden


Helga Kurzchalia, Lamaras Briefe oder vom Untergang des Kommunismus. Roman. Lichtig Verlag, Berlin


Caroline Mary, Zwillingskristall aus Diamant und Kot. Léon Bloy in Deutschland. Matthes & Seitz Berlin


Théophile Gautier, Mademoiselle de Maupin. Roman. Manesse Verlag, Zürich


Annelies Verbeke, Fische retten. Roman. Mare Verlag, Hamburg


Thomas Demand, Udo Kittelmann (Hg.), Nationalgalerie. "How German is it?" Suhrkamp Verlag, Berlin


Guillaume Apollinaire, Flaneur in Paris. Aus dem Französischen übersetzt und hg. von Gernot Krämer. Friedenauer Presse, Berlin


Michail Chodorkowski, Briefe aus dem Gefängnis. Mit einem Essay von Erich Follath. Knaus Verlag, München


Jürg Häusermann, Korinna Janz-Peschke, Sandra Rühr (Hgg.), Das Hörbuch. Medium – Geschichte – Formen. UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz


Markus von Hänsel-Hohenhausen, Schönheit als Wahrheit. Vom Wunder des Antlitzes im Bildnis am Beispiel von Porträtphotographien des 19. und 20. Jahrhunderts, Frankfurter Verlagsgruppe, Frankfurt am Main


Joanna Lisiak, Klee composé. Lyrik mit Klee. Littera Autoren Verlag, Zürich


Anselm Kiefer, Notizbücher. Band 1: 1998–1999, Suhrkamp Verlag, Berlin


Egon Friedell, Vom Schaltwerk der Gedanken. Ausgewählte Essays. Diogenes Verlag, Zürich


Franz Hessel, Spazieren in Berlin. Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin


Regina Scheer, Max Liebermann erzählt aus seinem Leben. Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin


Hans Keilson, Da steht mein Haus. Erinnerungen. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Georg von Wallwitz, Odysseus und die Wiesel. Eine fröhliche Einführung in die Finanzmärkte. Berenberg Verlag, Berlin


Peter Kurzeck, Vorabend. Verlag Stroemfeld / Roter Stern, Frankfurt am Main


Peter Kurzeck, Übers Eis. Verlag Stroemfeld / Roter Stern, Frankfurt am Main


Florian Günther, Ausgemistet. Gedichte 1989–2011. Verlag Peter Engstler, Ostheim/Rhön


Seamus Heaney, Die Amsel von Glanmore. Gedichte 1965–2006. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main


Georg Lukács, Die Seele und die Formen. Essays. Mit einer Einleitung von Judith Butler. Aisthesis Verlag, Bielefeld


Martin Mosebach, Das Rot des Apfels. Tage mit einem Maler. Zu Klampen Verlag, Springe







Peter Böthig / Peter Walther (Hg.), Die Russen sind da. Kriegsalltag und Neubeginn 1945 in Tagebüchern aus Brandenburg. Mit einem Nachwort von Alexander Gauland. Lukas Verlag, Berlin


Saul Friedländer, Pius XII. und das Dritte Reich. Eine Dokumentation. Verlsag C.H. Beck, München


Friedrich Wilhelm Graf, Kirchendämmerung. Wie die Kirchen unser Vertrauen verspielen. Verlag C.H. Beck, München


Christoph Strohm, Die Kirchen im Dritten Reich. Verlag C.H. Beck, München


Michel Serres, Über Malerei. Vermeer – La Tour – Turner. Philo Fine Arts, Hamburg


Elsemarie Maletzke, Eine Liebe in Florenz. Elizabeth Barrett und Robert Browning. Insel Verlag, Berlin


Paul Léautaud, Kriegstagebuch 1939–1945. Berenberg Verlag, Berlin


Peter Stamm, Seerücken. Erzählungen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Anne Weber, August. Ein bürgerliches Puppenspiel. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Esther Kinsky, Banatsko. Roman. Matthes & Seitz Berlin


Hans Fallada, Jeder stirbt für sich allein. Roman. Aufbau Verlag, Berlin


Ida Fink, Die Reise. Nachwort von Monika Maron. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin


Rüdiger Schaper, Die Odyssee des Fälschers. Die abenteuerliche Geschichte des Konstantin


Simonides, der Europa zum Narren hielt und nebenbei die Antike erfand. Siedler Verlag, München


Helmut James und Freya von Moltke, Abschiedsbriefe Gefängnis Tegel. September 1944 – Januar 1945. Verlag C.H. Beck, München


Hans Magnus Enzensberger, Album. Suhrkamp Verlag, Berlin


Jean Starobinski, Wege der Poesie. Carl Hanser Verlag, München


John Burnside, Versuche über das Licht. Gedichte. Carl Hanser Verlag, München


Bruno Schulz, Das Sanatorium zur Sanduhr. Carl Hanser Verlag, München


Hannelore Schlaffer, Die intellektuelle Ehe. Der Plan vom Leben als Paar. Carl Hanser Verlag, München


Robert Louis Stevenson, St. Ives. Carl Hanser Verlag, München


Xaver Bayer, Wenn die Kinder Steine ins Wasser werfen. Erzählung. Jung und Jung, Salzburg und Wien


René Girard, Shakespeare. Theater des Neides. Carl Hanser Verlag, München


Gerhard Roth, Orkus. Reise zu den Toten. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Hansjürgen Bulkowski, Und wie! Neue Siebenzeiler. Corvinus Presse, Berlin


Andrej Hermlin, My Way. Ein Leben zwischen den Welten. Aufbau Verlag, Berlin


Hans Heinz Holz, Theorie als materielle Gewalt. Die Klassiker der III. Internationale. Aurora Verlag, Berlin


Christoph Bode, Der Roman. Eine Einführung. A. Francke Verlag, Tübingen und Basel


Milan Kundera, Eine Begegnung. Carl Hanser Verlag, München


Wilhelm Bartsch, Meckels Messerzüge. Roman. Osburg Verlag, Berlin


Franz Overbeck, Erinnerungen an Friedrich Nietzsche. Berenberg Verlag, Berlin


Angela Krauß, Im schönsten Fall. Suhrkamp Verlag, Berlin


Was ist Gott? Das Buch der 24 Philosophen. Lateinisch-Deutsch. Erstmals übersetzt und kommentiert von Kurt Flasch. Verlag C.H. Beck, München


Jürgen Hosemann (Hg.), Die Zeit, das Schweigen und die Toten. Zum Werk von Gerhard Roth. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Arno Geiger, Der alte König in seinem Exil. Carl Hanser Verlag, München


Rery Maldonaldo, Nikola Richter (Hg.), Los Superdemocraticos. Verbrecher Verlag, Berlin


Bernd Leistner, In aller Form. Gedichte. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein


Bernd Leistner, In Sachen Peter Hacks. Studien und Kritiken aus zwei Jahrzehnten. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein


Paul-Henri Campbell, Duktus operandi. Gedichte. Athena-Verlag, Oberhausen


Joseph Vogl, Das Gespenst des Kapitals. Diaphanes, Zürich


Jürgen Kross, Unverwandt. Gedichte. Brandes & Apsel Verlag, Frankfurt am Main


Marcel Reich-Ranicki (Hg.), Frankfurter Anthologie 34. Gedichte und Interpretationen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ernst Peter Fischer, Brücken zum Kosmos. Wolfgang Pauli zwischen Kernphysik und Weltharmonie. Libelle Verlag, Lengwil /Schweiz


Walter Kempowski, Umgang mit Größen. Meine Lieblingsdichter – und andere. Knaus Verlag, München


Ych Anderson, Flügel und andere Füße. Dossen Verlag, Dossenheim


Berthold Riese, Das Reich der Azteken. Geschichte und Kultur. C.H. Beck Verlag, München


Tanizaki Jun’ichiro, Liebe und Sinnlichkeit. Manesse Verlag, Zürich


Peter Handke, Der große Fall. Suhrkamp Verlag, Berlin


Sophie Albers, Wunderland. Roman. Knaus Verlag, München


John Burnside, Lügen über meinen Vater. Knaus Verlag, München


Nina Jäckle, Zielinski. Roman. Klöpfer & Meyer Verlag, Tübingen


Pierre Michon, Die Grande Beune. Suhrkamp Verlag, Berlin


Roswitha Seiffert, Und lerne die Mystik des Grases. Dreimal zwölf Gedichte. Aign Verlag, Kassel


Hans Blumenberg, Schiffbruch mit Zuschauer. Suhrkamp Verlag, Berlin


George Steiner, Im Raum der Stille. Lektüren. Suhrkamp Verlag, Berlin


Felix Hartlaub, Kriegsaufzeichnungen aus Paris. Suhrkamp Verlag, Berlin


Eugenius Ališanka, exemplum. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin


Cees Nooteboom, Schiffstagebuch. Ein Buch von fernen Reisen. Suhrkamp Verlag, Berlin


Frank Böckelmann, Risiko, also bin ich. Von der Lust und Last des selbstbestimmten Lebens. Galiani Verlag, Berlin


Robert Louis Stevenson, Das Licht der Flüsse. Eine Sommererzählung. Aufbau Verlag, Berlin


E.M. Cioran, Über Deutschland. Aufsätze aus den Jahren 1931–1937. Suhrkamp Verlag, Berlin







Tanizaki Jun’ichirō, Lob der Meisterschaft. Manesse Verlag, Zürich


Michael Hagner, Der Hauslehrer. Die Geschichte eines Kriminalfalls. Suhrkamp Verlag, Berlin


Peter Handke, Immer noch Sturm. Suhrkamp Verlag, Berlin


Cécile Guilbert /Pierre Leroy, 50 lettres du marquis de Sade à sa femme. Établies et annotées par Jean-Christophe Abramovici et Patrick Graille. Flammarion, Paris


Tobias Herold, Kruste. Gedichte. Elfenbein Verlag, Berlin


Harald Hartung, Wintermalerei. Gedichte. Wallstein Verlag, Göttingen


Eckhard Jesse, Systemwechsel in Deutschland. 1918/19 – 1933 – 1945/49 – 1989/90. Böhlau Verlag, Köln, Weimar, Wien


Guy Deutscher, Im Spiegel der Sprache. Warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht. Verlag C.H. Beck, München


Georg Klein, Die Logik der Süße. Rowohlt Verlag, Reinbek


Robert Louis Stevenson, Der Master von Ballantrae, Mare Verlag, Hamburg


Robert Louis Stevenson, Der Strand von Falesá. Jung und Jung, Salzburg und Wien


Wolf Lepenies, Auguste Comte. Carl Hanser Verlag, München


Roberto Bolaño, Lumpenroman, Carl Hanser Verlag, München


Nelly Dix, Ach, meine Freundin, die Tugend ist gut, aber die Liebe ist besser. Libelle Verlag, Lengwil


Bernhard Schlink, Sommerlügen. Diogenes Verlag, Zürich


Mircea Cărtărescu, Travestie. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hansjörg Küster, Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa. Verlag C.H. Beck, München


Philippe Claudel, Das Geräusch der Schlüssel. Friedenauer Presse, Berlin


Martin Kessel, Am Laubenheimer Platz. Friedenauer Presse, Berlin


Ernest Wichner, "bin ganz wie aufgesperrt". Gedichte. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg


Michael Buselmeier (Hg.): "die aprikosenbäume gibt es". Zum Gedenken an Inger Christensen. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg


Johannes Saltzwedel, Finderglück. Mäßig unzeitgemäße Betrachtungen. Zu Klampen Verlag, Springe


Christoph Links, Das Schicksal der DDR-Verlage. Die Privatisierung und ihre Konsequenzen. Christoph Links Verlag, Berlin


Annette Großbongardt /Dietmar Pieper (Hg.), Die Staufer und ihre Zeit. Leben im Hochmittelalter. Deutsche Verlags-Anstalt, München


Michael Basse, Karriere. Ein Millenniums-Roman. Verlag Ralf Liebe, Weilerswist


Anselm Kiefer, Die Kunst geht knapp nicht unter. Im Gespräch mit Klaus Dermutz. Suhrkamp Verlag, Berlin


Volker Braun, Die Unvollendete Geschichte und ihr Ende. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hannah Ahrendt /Gershom Scholem, Der Briefwechsel. Herausgegeben von Marie Luise Knott unter Mitarbeit von David Heredia. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin


Jean-Pierre Abraham, Der Leuchtturm. Jung und Jung, Salzburg und Wien


Joseph Roth, "Ich zeichne das Gesicht der Zeit". Essays, Reportagen, Feuilletons. Herausgegeben und kommentiert von Helmuth Nürnberger. Wallstein Verlag, Göttingen


Stefan Andres, Wir sind Utopia. Prosa aus den Jahren 1933–1945. Wallstein Verlag, Göttingen


Hans Dieter Schäfer, Das gespaltene Bewußtsein. Vom Dritten Reich bis zu den langen Fünfziger Jahren. Erweiterte Neuausgabe. Wallstein Verlag, Göttingen


Detlev Schöttker (Hg.), Im Haus der Briefe. Autoren schreiben Ernst Jünger 1945–1991. Wallstein Verlag, Göttingen


Péter Esterházy, Ein Produktionsroman (Zwei Produktionsromane), Berlin Verlag, Berlin


Heinrich Hauser, Schwarzes Revier. Weidle Verlag, Bonn


Beat Wyss, Bilder von der Globalisierung. Die Weltausstellung von Paris 1889. Insel Verlag, Berlin


Uwe Tellkamp, Die Schwebebahn. Dresdner Erkundungen. Insel Verlag, Berlin


Christel Hartinger /Antonia Opitz /Roland Opitz (Hg.), … diese Stunde gehört den Autoren. Leipziger Poetik-Vorlesungen im Herbst 89. Leipziger Universitätsverlag


E.H. Bottenberg, aus:kennungen (Natur)(Lyrik), S. Roderer Verlag, Regensburg


Rudolf Steiner, Gesammelte Werke, Verlag Zweitausendeins, Frankfurt am Main


Sigrid Gauch / Friederike Harig (Hrsg.), Einblicke. Bekenntnisse aus den Dichterwerkstätten. Rhein-Mosel-Verlag, Zell/Mosel


Wilhelm Bartsch, Mitteldeutsche Gedichte. Mitteldeutscher Verlag, Halle/Saale


Sonja Hilzinger, Elisabeth Langgässer. Eine Biographie. Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin


Anna Maria Jokl, Aus sechs Leben. Suhrkamp Verlag, Berlin


Vom Süden her kommt ein Herz auf Stelzen. Fotografien von Werner Gadliger, Gedichte von Nora Iuga. Waldgut Verlag, Frauenfeld/Schweiz


Xavier de Maistre, Die Reise um mein Zimmer. Aufbau Verlag, Berlin


Raúl Ruiz, Die wiedergefundene Zeit. Nach dem Roman von Marcel Proust. Filmedition Suhrkamp, Berlin


Günter Blamberger, Heinrich von Kleist. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Anita Albus, Im Licht der Finsternis. Über Proust, S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Javier Cercas, Anatomie eines Augenblicks. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Hartmut Lange, Im Museum. Diogenes Verlag, Zürich


Louise Erdrich, Schattenfangen. Suhrkamp Verlag, Berlin


Beatrice von Matt, Mein Name ist Frisch. Begegnungen mit dem Autor und seinem Werk. Nagel & Kimche im Carl Hanser Verlag, München


Aris Fioretos, Der letzte Grieche. Roman, Carl Hanser Verlag, München


Sebastian Kiefer, Was ist eigentlich "ästhetische Moderne"? Literaturverlag Droschl, Graz und Wien


Hans-Jürgen Heinrichs, Peter Sloterdijk. Die Kunst des Philosophierens. Carl Hanser Verlag, München


Michael Braun (Hg.), Hugo Ball. Der magische Bischof der Avantgarde. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg







Raphael Gross, Anständig geblieben. Nationalsozialistische Moral. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ernst Jünger, Leben und Werk in Bildern und Texten. Herausgegeben und kommentiertvon Heimo Schwilk. Vollständig überarbeitete und erweiterte Neuausgabe.Klett-Cotta, Stuttgart


Rolf Wiggershaus, Die Frankfurter Schule. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbekbei Hamburg


Günter de Bruyn, Die Zeit der schweren Not. Schicksale aus dem Kulturleben Berlins1807 bis 1815. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Michael Braun, Die deutsche Gegenwartsliteratur. Böhlau Verlag, Köln Weimar Wien


Valerie Solanas, Manifest der Gesellschaft zur Vernichtung der Männer S.C.U.M.Philo Fine Arts, Hamburg


Ian McEwan, Solar. Diogenes Verlag, Zürich


In diesem Land. Gedichte aus den Jahren 1990–2010. Herausgegeben von MichaelLentz und Michael Opitz. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ernst Halter, Menschenland. Gedichte. Wolfbach Verlag, Zürich


Christian Rosenau, Winterfurchen. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn


Lutz Seiler, Im Felderlatein. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin


Douglas E. Cowan / David G. Bromley, Neureligionen und ihre Kulte. Verlag derWeltreligionen im Insel Verlag, Berlin


Suhrkamp, Suhrkamp, Autoren über Autoren. Eine Auswahl von Raimund Fellinger.Suhrkamp Verlag, Berlin


Lew Tolstoj / Sofja Tolstaja, Eine Ehe in Briefen. Insel Verlag, Berlin


Gustav Theodor Fechner, Das Büchlein vom Leben nach dem Tode. Insel Verlag, Berlin


Wilhelm Schmid, Die Liebe neu erfinden. Von der Lebenskunst im Umgang mit demAnderen. Suhrkamp Verlag, Berlin


Anna Katharina Fröhlich, Kream Korner. Berlin Verlag


Ulf Geyersbach, Machandels Gabe. Arche Literatur Verlag, Zürich


Hélène Visconti, Fremd. Geschichte eines Lebens. Albrecht Knaus Verlag, München


Herta Müller, Reisende auf einem Bein. Roman. Carl Hanser Verlag, München


Antonio Tabucchi, Die Zeit altert schnell. Erzählungen. Carl Hanser Verlag, München


Martin Mosebach, Was davor geschah. Carl Hanser Verlag, München


Thomas Steinfeld, Der Sprachverführer. Carl Hanser Verlag, München


Lew Tolstoj, Kreutzersonate. Sofja Tolstaja, Eine Frage der Schuld. Manesse Verlag, Zürich


Jorge Luis Borges, Ein ewiger Traum. Essays. Carl Hanser Verlag, München


Franz von Assisi, Fioretti. Gebete, Ordensregeln, Testament, Briefe. Diogenes Verlag, Zürich


Giorgio Agamben, Nacktheiten. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Tanizaki Jun’ichirō, Lob des Schattens. Entwurf einer japanischen Ästhetik. Manesse Verlag, Zürich







Schätze der Erinnerung. Geschichte, Mythos und Literatur in der Überlieferung des Nibelungenliedes. Herausgegeben von Volker Gallé. Worms Verlag, Worms


Franz K. Stanzel, Telegonie – Fernzeugung. Macht und Magie der Imagination. Böhlau Verlag, Wien, Köln, Weimar


Norbert Niemann / Martin Schmidt, Kleine Transporter. Edition Villa Concordia 4, Bamberg


János Marno, Licht machen, nur um Schatten zu werfen. Edition Villa Concordia 5, Bamberg


Berlinische Dramaturgie. Gesprächsprotokolle der von Peter Hacks geleiteten Akademiearbeitsgruppen, Band 1–5. Herausgegeben von Thomas Keck und Jens Mehrle. Aurora Verlag, Berlin


Christine Pitzke, Der Sommer, in dem Folgendes geschah. Roman. Jung und Jung, Salzburg und Wien


Natalia Żarska, Gerald Diesner, Wojciech Kunicki (Hg.), Ernst Jünger – eine Bilanz. Leipziger Universitätsverlag


Ich bin ein schwaches Both ans große Schiff gehangen. Die Lebensreise des Paul Fleming in seinen schönsten Gedichten. Herausgegeben von Richard Pietraß unter Mitarbeit von Peter Gosse. Mit Grafiken und Lesarten sächsischer Bildkünstler und Dichter. Edition Cornelius. Projekte-Verlag Cornelius, Halle


Dagmar Röhrlich, Tiefsee. Von Schwarzen Rauchern und blinkenden Fischen (mare Wissen, Bd. 1). mareverlag, Hamburg


Eric Voegelin, Realitätsfinsternis. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Peter J. Opitz. Matthes & Seitz Berlin


Jean-Henri Fabre, Erinnerungen eines Insektenforsches. Erste Folge. Mit Federzeichnungen von Christian Thanhäuser. Matthes & Seitz Berlin


E. M. Cioran, Über Frankreich. Suhrkamp Verlag, Berlin


Reinhart Koselleck, Vom Sinn und Unsinn der Geschichte. Aufsätze und Vorträge aus vier Jahrzehnten. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Carsten Dutt. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ingeborg Bachmann, Kriegstagebuch. Mit Briefen von Jack Hamesh an Ingeborg Bachmann. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans Höller. Suhrkamp Verlag, Berlin


Michael Esfeld / Christian Sachse, Kausale Strukturen. Einheit und Vielfalt in der Natur und den Naturwissenschaften. Suhrkamp Verlag, Berlin


Johann Gottfried Seume, Aus meiner Welt. Ein Spaziergang. Deutscher Taschenbuch Verlag, München


Joseph Roth, Leben und Werk. Herausgegeben von Daniel Keel und Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich


Christoph Türcke, Jesu Traum. Psychoanalyse des Neuen Testaments. Zu Klampen Verlag, Springe


Otto Pöggeler, Philosophie und hermeneutische Theologie. Heidegger, Bultmann und die Folgen. Wilhelm Fink Verlag, München


Rudolf Bultmann / Martin Heidegger, Briefwechsel 1925–1975. Herausgegeben von Andreas Großmann und Christof Landmesser. Mit einem Geleitwort von Eberhard Jüngel. Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main, Mohr Siebeck, Tübingen


Franz Baermann Steiner, Feststellungen und Versuche. Aufzeichnungen 1943–1952. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Ulrich van Loyen und Eberhard Schüttpelz. Wallstein Verlag, Göttingen


Erika Burkart, Das späte Erkennen der Zeichen. Gedichte. Weissbooks, Frankfurt am Main


Hartmut Böhme / Ruth Tesmar, Die Besteigung des Chimborazo. Annäherung an Alexander von Humboldt. Humboldt-Universität zu Berlin


Ernst Osterkamp / Ulrich von Heinz / Hartmut Böhme / Ruth Tesmar, Itinera litterarum. Auf Schreibwegen mit Wilhelm von Humboldt. Humboldt-Universität zu Berlin


Innokentij Annenskij, Wolkenrauch. Edition Rugerup, Hörby / Schweden


Gwendolyn MacEwen, Die T.E. Lawrence Gedichte. Edition Rugerup, Hörby / Schweden


Giwi Margwelaschwili, Der verwunderte Mauerzeitungsleser. Verbrecher Verlag, Berlin


András Petöcz, Fremde. Dreißig Minuten vor dem Krieg. Gabriele Schäfer Verlag, Herne


Ulrich Effenhauser, Moeller entpuppt sich. Ein Criminal- und Liebesroman aus der Zeit Goethes. Gabriele Schäfer Verlag, Herne


Heinrich Detering, Der Antichrist und der Gekreuzigte. Friedrich Nietzsches letzte Texte. Wallstein Verlag, Göttingen


István Kemény, Nützliche Ruinen. Gedichte. Gutleut Verlag, Frankfurt am Main und Weimar


Almos Csongár (Hrsg.), Nietzsche light. Zwischen Genie und Wahn. Patchworldverlag, Berlin Leipzig


Mircea Eliade / Ioan P. Culianu, Handbuch der Religionen. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Ibn Rushd, Maßgebliche Abhandlung. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Hans Blumenberg, Löwen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Gershom Scholem, Das Davidschild. Geschichte eines Symbols. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Reiner Körver, Dem Zeitgeist entgegen. Edition Octopus, Münster


Christoph Kolk, (Anthrokalyptiken) Und dann ist es dir egal. Parallelweg-N Verlag, Berlin


Ingrid Noll, Ehrenwort. Diogenes Verlag, Zürich


Georges Simenon, Die Verlobung des Monsieur Hire. Diogenes Verlag, Zürich


Hansjörg Schneider, Hunkeler und die Augen des Ödipus. Diogenes Verlag, Zürich


Bernhard Schlink, Sommerlügen. Geschichten. Diogenes Verlag, Zürich


Martin Kahleyss, Platons Gehilfen. Spiegelung und Echowirkung. Wolfgang Hager Verlag, Stolzalpe


Christian Meier, Das Gebot zu vergessen und die Unabweisbarkeit des Erinnerns. Vom öffentlichen Umgang mit schlimmer Vergangenheit. Siedler Verlag, München


Les Murray, Gedichte, groß wie Photos. Deutsch von Margitt Lehbert. Edition Rugerup, Hörby / Schweden


Dirk Baecker / Norbert Bolz / Peter Fuchs / Hans Ulrich Gumbrecht / Peter Sloterdijk, Luhmann Lektüren. Herausgegeben von Wolfram Burckhardt. Kulturverlag Kadmos, Berlin


Christa Wolf, Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud. Suhrkamp Verlag, Berlin


Peter Sloterdijk, Scheintod im Denken. Von Philosophie und Wissenschaft als Übung. Unseld Lecture Tübingen 2009. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ross King, Machiavelli. Philosoph der Macht. Knaus Verlag, München


Christine Gräfin von Brühl, Die preußische Madonna. Auf den Spuren der Königin Luise. Aufbau Verlag, Berlin


Patrick Leigh Fermor, Mani. Reisen auf der südlichen Peloponnes, Dörlemann Verlag, Zürich


Cornelia Pechota Vuilleumier, Heim und Unheimlichkeit bei Rainer Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé. Literarische Wechselwirkungen. Georg Olms Verlag, Hildesheim, Zürich, New York


Ute Oelmann, Ulrich Raulff (Hg.), Frauen um Stefan George. Wallstein Verlag, Göttingen


Nelly Sachs, Werke. Bd. 1: Gedichte 1940–1950. Hg. von Matthias Weichelt. Suhrkamp Verlag, Berlin


Nelly Sachs, Werke. Bd. 2: Gedichte 1951–1970. Hg. von Ariane Huml und Matthias Weichelt. Suhrkamp Verlag, Berlin


Barbara Gribnitz, Caroline de la Motte Fouqué, geb. von Briest, auf Nennhausen. Kleist-Museum, Frankfurt (Oder)


Georg Langenhorst (Hg.), Ewiges Leben – Oder das Ende einer Illusion. LIT Verlag, Münster


Christian Demand, Wie kommt die Ordnung in die Kunst? Zu Klampen Verlag, Springe


Corinna Kirschstein, Sebastian Göschel, Fee Isabelle Lingnau (Hg.), Herbert Ihering, Umschlagplätze der Kritik. Texte zu Kultur, Politik und Theater. Verlag Vorwerk 8, Berlin


Eberhard von Lochner, Philosophie im Reich der Schatten. Die Münchner Jahre des Politikwissenschaftlers Eric Voegelin. Judicium Verlag, München


Dieter Schenk, Krakauer Burg. Die Machtzentrale des Generalgouverneurs Hans Frank 1939–1945. Ch. Links Verlag, Berlin


Albrecht Kiel, Nihilismus und Weltstaat. Katastrophen, Krisen und Lebensordnungen im 21. Jahrhundert. Verlag Traugott Bautz, Nordhausen


Jürgen Eggebrecht, Weltensaum. Gedichte aus dem Nachlaß. Allitera Verlag, München


Florian Welle, »In der Zukunft war ich schon« – Leben für die Literatur. Jürgen Eggebrecht 1898–1982. Allitera Verlag, München


Daniel Kehlmann, Lob. Über Literatur. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Gregor Eisenhauer, Der ewige Zweite. Eine kleine Typologie des Lesers. Mitteldeutscher Verlag, Halle


Paul Auster, Unsichtbar. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Thomas Steinfeld, Der Sprachverführer. Die deutsche Sprache: was sie ist, was sie kann. Carl Hanser Verlag, München


Paul Gerhardt, Geh aus mein Herz. Sämtliche deutsche Lieder. Mit Illustrationen von Egbert Herfurth, Faber & Faber Verlag, Leipzig


Tolstois Flucht und Tod. Geschildert von seiner Tochter Alexandra. Diogenes Verlag, Zürich


Nora Iuga, Die Sechzigjährige und der junge Mann. Roman. Matthes & Seitz Berlin


Klaus Böldl, Der nächtliche Lehrer. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Philippe Le Guillou, Das Mittagessen am Ufer der Loire. Zu Besuch bei Julien Gracq. Literaturverlag Droschl, Wien


Wolfgang Hilbig, Die Weiber. Alte Abdeckerei. Die Kunde von den Bäumen. Erzählungen. Mit einem Nachwort von Ingo Schulze. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Roland Merk, Wind ohne Namen. Gedichte. Edition 8, Zürich


Volkmar Billig, Inseln. Geschichte einer Faszination. Matthes & Seitz Berlin


Brigitte Burmeister, Die Sinne und der Sinn. Erkundungen der Sprachwelt Claude Simons. Matthes & Seitz Berlin


Leila Kais, »Le Nietzschéanisme, c’est moi.« Oscar Levy und die Einführung Nietzsches in England. Parerga Verlag, Berlin


Aby Warburg, Werke in einem Band. Auf der Grundlage der Manuskripte und Handexemplare herausgegeben und kommentiert von Martin Treml, Sigrid Weigel und Perdita Ladwig. Suhrkamp Verlag, Berlin


Michael Krüger, Ins Reine. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin


Die Mischna. Frauen – Seder Nashim. Herausgegeben von Michael Krupp. Suhrkamp Verlag, Berlin


Durs Grünbein, Aroma. Ein römisches Zeichenbuch. Suhrkamp Verlag, Berlin


Marko Martin, Schlafende Hunde. Erzählungen. Eichborn, Frankfurt am Main


Szilárd Rubin, Eine beinahe alltägliche Geschichte. Roman. Rowohlt Berlin Verlag


Inger-Maria Mahlke, Silberfischchen. Roman. Aufbau Verlag, Berlin


Hansjörg Schertenleib, Cowboysommer. Roman. Aufbau Verlag, Berlin


Fritz J. Raddatz, Tagebücher. Jahre 1982–2001. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Claude Lanzmann, Der patagonische Hase. Erinnerungen. Rowohlt Verlag, Reinbeck bei Hamburg


Olaf B. Rader, Friedrich II. Der Sizilianer auf dem Kaiserthron. Eine Biographie. C.H. Beck Verlag, München


Claretta Cerio, Mein Capri. mareverlag, Hamburg


Werner Dahlheim, Augustus. Aufrührer, Herrscher, Heiland. C.H. Beck Verlag, München


Johann Hinrich Claussen, Gottes Häuser oder Die Kunst, Kirchen zu bauen und zu verstehen. C.H. Beck Verlag, München


Günter Brus, Das gute alte West-Berlin. Jung und Jung, Salzburg und Wien


Walter Kappacher, Rosina. Erzählung, Deuticke, Wien


Wolf Karge, Heiligendamm. Erstes deutsches Seebad. Demmler Verlag, Schwerin


Jürgen Borchert, Alexandrine. Die »Königin« von Mecklenburg. Demmler Verlag, Schwerin


Zora del Buono, Big Sue. Roman. mareverlag, Hamburg


Yann Martel, Ein Hemd des 20. Jahrhunderts. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Peter Handke, Ein Jahr aus der Nacht gesprochen. Jung und Jung, Salzburg und Wien


Peter-André Alt, Ästhetik des Bösen. C.H. Beck Verlag, München


Joachim Dyck, Benn in Berlin. Transit Verlag, Berlin


Friedmar Apel, Das Auge liest mit. Zur Visualität der Literatur. Carl Hanser Verlag, München


Jürgen Gottschlich, Der Bibeljäger. Die abenteuerliche Suche nach der Urfassung des Neuen Testaments. Ch. Links Verlag, Berlin


Peter Wawerzinek, Rabenliebe. Verlag Galiani, Berlin







Beat Wyss, Nach den großen Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Siegfried Kracauer, Geschichte –Vor den letzten Dingen. Herausgegeben von Ingrid Belke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hans-Dieter Schütt, Glücklich beschädigt. Republikflucht nach dem Ende der DDR. WJS Verlag, Berlin


Grundbegriffe der europäischen Geistesgeschichte. Wahrheit, Krieg, Freiheit, Arbeit, Gerechtigkeit, Macht, Tod, Eros, Schönheit, Glück. Herausgegeben von Konrad Paul Liessmann. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien


Bundesrepublik und DDR. Die Debatte um Hans-Ulrich Wehlers „Deutsche Gesellschaftsgeschichte“. Herausgegeben von Patrick Bahners und Alexander Cammann. Verlag C.H. Beck, München


Thomas Bernhard, Siegfried Unseld, Der Briefwechsel. Herausgegeben von Raimund Fellinger, Martin Huber und Julia Ketterer. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Roman Grafe (Hg.), Die Schuld der Mitläufer. Anpassen oder Widerstehen in der DDR. Pantheon Verlag, München


Wolfgang Martynkewicz, Salon Deutschland. Geist und Macht 1900–1945. Aufbau Verlag, Berlin


Georges Simenon, Sämtliche Maigret-Geschichten. Diogenes Verlag, Zürich


Norbert Hummelt, Klaus Siblewski, Wie Gedichte entstehen. Luchterhand Literaturverlag, München


Widerstand des Textes. Politisch-ästhetische Ortsbestimmungen. Herausgegeben von Wilfried F. Schoeller und Herbert Wiesner. Matthes & Seitz Berlin


Katharina Hacker, Alix, Anton und die anderen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ross King, Machiavelli. Philosoph der Macht, Knaus Verlag, München


John Burnside, Glister. Roman, Knaus Verlag, München


Weltreligionen. Verstehen, Verständigung, Verantwortung. Herausgegeben von Karl Kardinal Lehmann. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Wolfgang Büscher, Asiatische Absencen. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg


Anne Weber, Luft und Liebe. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Bernd Stiegler, Reisender Stillstand. Eine kleine Geschichte der Reisen im und um das Zimmer herum. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Benjamin Stein, Die Leinwand. Roman. München, Verlag C.H. Beck


J.M. Coetzee, Sommer des Lebens. Roman. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Uwe Schütte, Auf der Spur der Vergessenen. Gerhard Roth und seine Archive des Schweigens, Böhlau Verlag, Wien, Köln, Weimar


Peter Schäfer, Judenhaß und Judenfurcht. Die Entstehung des Antisemitismus in der Antike. Verlag der Weltreligionen, Berlin


Gerhard Kaiser, Hans-Peter Mathys, Das Buch Hiob. Dichtung als Theologie. Verlag der Weltreligionen, Berlin


Mechthild von Magdeburg, Das fließende Licht der Gottheit. Verlag der Weltreligionen, Berlin


Durs Grünbein, Vom Stellenwert der Worte. Frankfurter Poetikvorlesung 2009. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ludwig Verbeek, Die Währung der Wörter. Gedichte. Horlemann Verlag, Bad Honnef


Hugo Dittberner, Das See-Vokabularium. Wallstein Verlag, Göttingen


Katja Oskamp, Hellersdorfer Perle. Eichborn Verlag, Frankfurt am Main


Martin Walser, Leben und Schreiben. Tagebücher 1974–1978. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Anke Stelling, Horchen. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Leonhard Lorek, Daneben liegen. Verbrecher Verlag, Berlin


Alfred Döblin, »Meine Adresse ist: Saargemünd«. Spurensuche in einer Grenzregion. Zusammengestellt und kommentiert von Ralph Schock. Gollenstein Verlag, Merzig


Albert Vigoleis Thelen, Die Literatur in der Fremde. Literaturkritiken. Weidle Verlag, Bonn


D.H. Lawrence, Vögel, Blumen und wilde Tiere. Gedichte. Weidle Verlag, Bonn


Jürgen Große, Ernstfall Nietzsche. Debatten vor und nach 1989. Aisthesis Verlag, Bielefeld


Mark Twain, Post aus Hawaii. mareverlag, Hamburg


Hans-Ulrich Treichel, Grunewaldsee. Suhrkamp Verlag, Berlin


Victor Hugo, Der Rhein. Insel Verlag, Berlin


Jochen Voit, Er rührte an den Schlaf der Welt. Ernst Busch. Die Biographie. Aufbau Verlag, Berlin


Anne Dorn, Spiegelungen. Dittrich Verlag, Berlin


Georg Kreisler, Zufällig in San Francisco. Unbeabsichtigte Gedichte. Verbrecher Verlag, Berlin


Markus Gasser, Das Königreich im Meer. Daniel Kehlmanns Geheimnis. Wallstein Verlag, Göttingen


Peter O. Chotjewitz, Fast letzte Erzählungen 3 und 4. Verbrecher Verlag, Berlin


Arthur Schopenhauer, Senilia. Gedanken im Alter. Herausgegeben von Franco Volpi und Ernst Ziegler. Verlag C.H. Beck, München


Über Glück und Unglück des Alters. Herausgegeben von Friedrich Wilhelm Graf. Verlag C.H. Beck, München


Fernando Pessoa, Genie und Wahnsinn. Schriften zu einer intellektuellen Biographie. Ammann Verlag, Zürich


Charlotte Grasnick, So nackt an dich gewendet. Gesammelte Gedichte.


Mit 19 Zeichnungen von Dieter Goltzsche. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Benjamin Stein. Verbrecher Verlag, Berlin


John Irving, Letzte Nacht in Twisted River. Diogenes Verlag, Zürich


Gerhard L. Müller, Dietrich Bonhoeffer begegnen. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


Heide Helwig, Johann Peter Hebel. Biographie. Carl Hanser Verlag, München


Robert Harrison, Gärten. Carl Hanser Verlag, München


Ernst Osterkamp, Poesie der leeren Mitte. Stefan Georges Neues Reich. Carl Hanser Verlag, München


Susan Sontag, Wiedergeboren. Tagebücher 1947–1963. Carl Hanser Verlag, München


Albert von Schirnding, Vorläufige Ankunft. Langewiesche-Brandt, Ebenhausen bei München







Uwe Tellkamp, Reise zur blauen Stadt. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Durs Grünbein, Die Bars von Atlantis. Eine Erkundung in vierzehn Tauchgängen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hartmut Lange, Der Abgrund des Endlichen. Diogenes Verlag, Zürich


Karl Barth, Dialektische Theologie. Kirchliche Dogmatik. Schriften I und II. Herausgegeben und kommentiert von Dietrich Korsch. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Hu Hong. Worte Kennen – Zhiyan. Aus dem Chinesischen übersetzt und herausgegeben von Hans von Ess. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Upanischaden. Arkanum des Veda. Aus dem Sanskrit übersetzt und herausgegeben von Walter Slaje. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Nguyen Huy Thiep, Der pensionierte General. Erzählungen. Mitteldeutscher Verlag, Halle


Alan Posener, Benedikts Kreuzzug. Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft. Ullstein, Berlin


Konrad Hammann, Rudolf Bultmann. Eine Biographie. Mohr Siebeck, Tübingen


Bernd Schremmer, Montagskind. Aus dem Leben eines Dreieckigen. Verlag Neue Literatur, Jena, Plauen, Quedlinburg


Charles Taylor, Ein säkulares Zeitalter. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Jürgen Becker, Im Radio das Meer. Journalsätze. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Lyrik der DDR. Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold und Hermann Korte. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ludwig Harig, Wie die Wörter tanzen lernten. Eine erlebte Poetik. Mit Bildern von Franz Zauleck. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ronald M. Schernikau, Königin im Dreck. Texte zur Zeit. Herausgegeben von Thomas Keck. Verbrecher Verlag, Berlin


Karl van Klausens, Hulsk. Kurzumroman. Kuuuk Verlag, Königswinter


Paul Ludwig Landsberg, Die Erfahrung des Todes. Herausgegeben, mit einer Einleitung und einem Nachwort versehen von Eduard Zwierlein. Matthes & Seitz Berlin


Friedrich Dönhoff, „Die Welt ist so, wie man sie sieht“. Erinnerungen an Marion Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Marion Gräfin Dönhoff, Ein Leben in Briefen. Herausgegeben von Irene Brauer und Friedrich Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Joachim John, Bube John. Mit Zeichnungen des Autors. Verlag Das Neue Berlin


Philippe Despoix, Die Welt vermessen. Dispositive der Entdeckungsreise im Zeitalter der Aufklärung. Wallstein Verlag, Göttingen


Tom Schulz, Kanon vor dem Verschwinden. Gedichte. Berlin Verlag


Thierry de Duve, Auf, ihr Menschen, noch eine Anstrengung, wenn ihr post-christlich sein wollt! Diaphanes, Zürich


Max Raphael, El Greco. Ekstase und Transzendenz. Herausgegeben von Hans-Jürgen Heinrichs. Dietrich Reimer Verlag, Berlin


Susanne Krones, „Akzente“ im Carl Hanser Verlag. Geschichte, Programm und Funktionswandel einer literarischen Zeitschrift 1954–2003. Wallstein Verlag Göttingen


Markus Lorenz, Austreibung des Logos. Sprachverfall und Vernetzungslüge der Mediengesellschaft. Mercurius-Verlag, München


Thomas von Aquin, Die „doctrina christiana“ als Wissenschaft. Berühmte Traktate und kleinere Schriften. Aus dem Lateinischen übersetzt und herausgegeben von Wilhelm Metz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Carl Schmitt, Theodor Däublers „Nordlicht“. Drei Studien über die Elemente, den Geist und die Aktualität des Werkes. Dritte Auflage. Duncker & Humblot, Berlin


Wunderbare Wörterwelt. Schriftsteller erzählen von ihren Leseerfahrungen. Zusammengestellt von Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich


Egon Friedell, Kulturgeschichte des Altertums. Diogenes Verlag, Zürich


Thomas Mann, Betrachtungen eines Unpolitischen. Kommentierte Ausgabe. Herausgegeben von Hermann Kurzke. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Uwe Johnson, Hans Magnus Enzensberger, „für Zwecke der brutalen Verstaendigung“. Briefwechsel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Patrick Modiano, Eine Jugend. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Barbara Hoffmeister, S.Fischer. Der Verleger. Eine Lebensbeschreibung. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Janine Ludwig, Mirjam Meuser (Hg.), Literatur ohne Land? Schreibstrategien einer DDR-Literatur im vereinten Deutschland. Förderverein wissenschaftlicher Publikationen von Frauen, Freiburg im Breisgau


Friedrich Dieckmann, „Freiheit ist nur in dem Reich der Träume“. Schillers Jahrhundertwende. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Peter Schnetz, Rächer der Entlaubten. Karikaturen. Verlag Peter Schnetz, Bamberg


Daniel Kehlmann, Leo Richters Porträt, sowie ein Porträt des Autors von Adam Soboczynski. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg


Renate Rüdiger, Herkules an der Leine und andere Erzählungen. Karin Fischer Verlag, Aachen


Pathos, Affekt, Emotion. Transformationen der Antike. Herausgegeben von Martin Harbsmeier und Sebastian Möckel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Marcel Proust Enzyklopädie. Handbuch zu Leben, Werk, Wirkung und Deutung. Herausgegeben von Luzius Keller. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks. Herausgegeben von Kai Köhler im Auftrag der Peter-Hacks-Gesellschaft e.V. Aurora Verlag, Berlin


Denken mit W. Somerset Maugham. Herausgegeben und mit Essays von Thomas und Simone Stölzel. Diogenes Verlag, Zürich


Kippfigur. Ein Kiebitzbuch über die Schulter von Richard Pietraß geschaut. Edition Zwiefach, Berlin


Botho Strauß, Vom Aufenthalt. Carl Hanser Verlag, München


David Priestland, Weltgeschichte des Kommunismus. Von der Französischen Revolution bis heute. Siedler Verlag, München


Georges Simenon, Sein Leben in Bildern. Herausgegeben von Daniel Kampa, Regina Kaeser, Anna von Planta und Margaux de Weck. Diogenes Verlag, Zürich


 







Ulla Berkéwicz, Vielleicht werden wir ja verrückt. Eine Orientierung in vergleichendem Fanatismus. Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Eugen Gomringer, Eines Sommers Sonette / Markus Marti, A Summer’s Sonnets. Edition Signathur, Dozwil


Valžyna Mort, Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ingrid Pergande, Ulrich Kaufmann (Hg.), „Gegen das große Umsonst“. Vierzig Jahre mit dem Dichter Volker Braun. GGP media on demand, Pößneck


Julius H. Schoeps, Das Erbe der Mendelssohns. Biographie einer Familie, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Susanne Sterzenbach, Die Weißen Väter. Mission in der Wüste, Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


Tymofiy Havryliv, Wo ist dein Haus, Odysseus? Ammann Verlag, Zürich


Heidi Urbahn de Jauregui, Dichterliebe. Leben und Werk von Heinrich Heines letzter Geliebter, der „Mouche“. Verlag André Thiele, Mainz


Wolfgang Schuller, Die deutsche Revolution 1989. Rowohlt Berlin


Inge Jens, Unvollständige Erinnerungen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Sigrid Damm, Caroline Schlegel-Schelling. Ein Lebensbild in Briefen. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Lorenz Jäger, Adorno. Eine politische Biographie. Pantheon, München


Lothar Jordan, Mars und Musen. Ewald von Kleist in Potsdam und Frankfurt an der Oder. Kleist-Museum Frankfurt (Oder)


Wolfgang Hegewald, Fegefeuernachmittag. Mein Leben. Von ihm selbst erzählt. Kolportageroman. Matthes & Seitz Berlin


Thomas Oberender, Leben auf Probe. Wie die Bühne zur Welt wird. Carl Hanser Verlag, München


Jost Hermand, Der Kunsthistoriker Richard Hamann. Eine politische Biographie (1879-1961). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien


Stephen Parker, Matthew Philpotts, Sinn und Form. The Anatomy of a Literary Journal. Walter de Gruyter, Berlin New York


Markus Meßling, Ute Tintenmann (Hrsg.), „Der Mensch ist nur M ensch durch Sprache“. Zur Sprachlichkeit des Menschen. Wilhelm Fink Verlag, München


Romain Gary, Die Liebe einer Frau. Schirmer Graf Verlag, München


Daniela Dröscher, Die Lichter des George Psalmanazar. Berlin Verlag


Irène Némirovsky, Leidenschaft. Knaus Verlag, München


Christophe Fricker, Das schöne Auge des Betrachters. Gedichte. Illustrationen von Timothy J. Senior, Verlagshaus J. Frank, Berlin


Wilhelm Guggenberger, Wolfgang Palaver (Hg.), Im Wettstreit um das Gute. Annäherung an den Islam aus der Sicht der mimetischen Theorie. Lit Verlag, Münster


Joachim Sartorius, Die Prinzeninseln. Mareverlag, Hamburg


Nancy Hünger, Deshalb die Vögel. Instabile Texte. Edition Azur, Dresden


Jürgen-Peter Stössel, Gesternmorgenschnee. Ausgewählte Gedichte. Langewiesche-Brandt, Ebenhausen bei München


Benedikt XVI., Von Gott geliebt. Der Papst spricht über Paulus. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


Gerald Zschorsch, Zur elften Stunde. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hugo Loetscher, War meine Zeit meine Zeit. Diogenes Verlag, Zürich


Urs Widmer, Herr Adamson. Roman. Diogenes Verlag, Zürich


Thomas Hürlimann, Dämmerschoppen. Geschichten. Ammann Verlag, Zürich


Rüdiger Safranski, Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft. Carl Hanser Verlag, München


Patrick Leigh Fermor, Der Baum des Reisenden. Eine Fahrt durch die Karibik. Dörlemann Verlag, Zürich


Heinz Ludwig Arnold, Hermann Korte (Hg.), Lyrik der DDR. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Barbara Vinken, Flaubert. Durchkreuzte Moderne. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Zhuangzi, Mit den passenden Schuhen vergißt man die Füße. Ein Lesebuch. Ammann Verlag, Zürich


Peter Handke, Freiheit des Schreibens – Ordnung der Schrift. Hg. von Klaus Kastberger. Paul Zsolnay Verlag, Wien


Jürgen Becker, Im Radio das Meer. Journalsätze. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Christoph Meckel, Hier wird Gold gewaschen. Erinnerungen an Peter Huchel. Libelle Verlag, Lengwil


Annette Lose, Peter-Hacks-Vertonungen. Verzeichnis der Vertonungen lyrischer Werke von Peter Hacks 1949 bis 2008. Edition Neue Klassik. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein


Friedrich Dieckmann, Deutsche Daten oder Der lange Weg zum Frieden. Wallstein Verlag, Göttingen


Imre Kertész, Briefe an Eva Haldimann. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


László F. Földényi, Schicksallosigkeit. Ein Imre-Kértesz-Wörterbuch. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Reinhard Kaiser-Mühlecker, Magdalenaberg. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Ulrich Raulff, Kreis ohne Meister. Stefan Georges Nachleben. C. H. Beck Verlag, München


Martin Seel, Theorien. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Julia Voss, Darwins Jim Knopf. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Edward W. Said, Orientalismus. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Henry James, Benvolio. Manesse Verlag, München


Paul Celan – Klaus und Nani Demus, Briefwechsel. Mit einer Auswahl aus dem Briefwechsel zwischen Gisèle Celan-Lestrange und Klaus und Nani Demus. Herausgegeben und kommentiert von Joachim Seng. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Lutz Seiler, Die Zeitwaage. Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hans Blumenberg, Geistesgeschichte der Technik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Peter Trawny, Die Autorität des Zeugen. Ernst Jüngers politisches Werk. Matthes & Seitz Berlin


Uwe Tellkamp, Reise zur blauen Stadt. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Durs Grünbein, Die Bars von Atlantis. Eine Erkundung in vierzehn Tauchgängen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hartmut Lange, Der Abgrund des Endlichen. Diogenes Verlag, Zürich


Karl Barth, Dialektische Theologie. Kirchliche Dogmatik. Schriften I und II. Herausgegeben und kommentiert von Dietrich Korsch. Verlag der Weltreligionen. Frankfurt am Main und Leipzig


Hu Hong. Worte Kennen – Zhiyan. Aus dem Chinesischen übersetzt und herausgegeben von Hans von Ess. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Upanischaden. Arkanum des Veda. Aus dem Sanskrit übersetzt und herausgegeben von Walter Slaje. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Nguyen Huy Thiep, Der pensionierte General. Erzählungen. Mitteldeutscher Verlag, Halle


Alan Posener, Benedikts Kreuzzug. Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft. Ullstein, Berlin


Konrad Hammann, Rudolf Bultmann. Eine Biographie. Mohr Siebeck, Tübingen


Bernd Schremmer, Montagskind. Aus dem Leben eines Dreieckigen. Verlag Neue Literatur, Jena, Plauen, Quedlinburg


Charles Taylor, Ein säkulares Zeitalter. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Jürgen Becker, Im Radio das Meer. Journalsätze. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Lyrik der DDR. Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold und Hermann Korte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ludwig Harig, Wie die Wörter tanzen lernten. Eine erlebte Poetik. Mit Bildern von Franz Zauleck. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ronald M. Schernikau, Königin im Dreck. Texte zur Zeit. Herausgegeben von Thomas Keck. Verbrecher Verlag, Berlin


Karl van Klausens, Hulsk. Kurzumroman. Kuuuk Verlag, Königswinter


Paul Ludwig Landsberg, Die Erfahrung des Todes. Herausgegeben, mit einer Einleitung und einem Nachwort versehen von Eduard Zwierlein. Matthes & Seitz Berlin


Friedrich Dönhoff, „Die Welt ist so, wie man sie sieht“. Erinnerungen an Marion Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Marion Gräfin Dönhoff, Ein Leben in Briefen. Herausgegeben von Irene Brauer und Friedrich Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Joachim John, Bube John. Mit Zeichnungen des Autors. Verlag Das Neue Berlin


Philippe Despoix, Die Welt vermessen. Dispositive der Entdeckungsreise im Zeitalter der Aufklärung. Wallstein Verlag, Göttingen


Tom Schulz, Kanon vor dem Verschwinden. Gedichte. Berlin Verlag


Thierry de Duve, Auf, ihr Menschen, noch eine Anstrengung, wenn ihr post-christlich sein wollt! Diaphanes, Zürich


Max Raphael, El Greco. Ekstase und Transzendenz. Herausgegeben von Hans-Jürgen Heinrichs. Dietrich Reimer Verlag, Berlin


Susanne Krones, „Akzente“ im Carl Hanser Verlag. Geschichte, Programm und Funktionswandel einer literarischen Zeitschrift 1954-2003. Wallstein Verlag, Göttingen


Markus Lorenz, Austreibung des Logos. Sprachverfall und Vernetzungslüge der Mediengesellschaft. Mercurius-Verlag, München


Thomas von Aquin, Die „doctrina christiana“ als Wissenschaft. Berühmte Traktate und kleinere Schriften. Aus dem Lateinischen übersetzt und herausgegeben von Wilhelm Metz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Carl Schmitt, Theodor Däublers „Nordlicht“. Drei Studien über die Elemente, den Geist und die Aktualität des Werkes. Dritte Auflage. Duncker & Humblot, Berlin


Wunderbare Wörterwelt. Schriftsteller erzählen von ihren Leseerfahrungen. Zusammengestellt von Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich


Egon Friedell, Kulturgeschichte des Altertums. Diogenes Verlag, Zürich


Thomas Mann, Betrachtungen eines Unpolitischen. Kommentierte Ausgabe. Herausgegeben von Hermann Kurzke. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Uwe Johnson, Hans Magnus Enzensberger, „für Zwecke der brutalen Verstaendigung“. Briefwechsel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Patrick Modiano, Eine Jugend. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Barbara Hoffmeister, S. Fischer. Der Verleger. Eine Lebensbeschreibung. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Janine Ludwig, Mirjam Meuser (Hg.), Literatur ohne Land? Schreibstrategien einer DDR-Literatur im vereinten Deutschland. Förderverein wissenschaftlicher Publikationen von Frauen, Freiburg im Breisgau


Friedrich Dieckmann, „Freiheit ist nur in dem Reich der Träume“. Schillers Jahrhundertwende. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Peter Schnetz, Rächer der Entlaubten. Karikaturen. Verlag Peter Schnetz, Bamberg


Daniel Kehlmann, Leo Richters Porträt, sowie ein Porträt des Autors von Adam Soboczynski. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg


Renate Rüdiger, Herkules an der Leine und andere Erzählungen. Karin Fischer Verlag, Aachen


Pathos, Affekt, Emotion. Transformationen der Antike. Herausgegeben von Martin Harbsmeier und Sebastian Möckel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Marcel Proust Enzyklopädie. Handbuch zu Leben, Werk, Wirkung und Deutung. Herausgegeben von Luzius Keller. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks. Herausgegeben von Kai Köhler im Auftrag der Peter-Hacks-Gesellschaft e.V. Aurora Verlag, Berlin


Denken mit W. Somerset Maugham. Herausgegeben und mit Essays von Thomas und Simone Stölzel. Diogenes Verlag, Zürich


Kippfigur. Ein Kiebitzbuch über die Schulter von Richard Pietraß geschaut… Edition Zwiefach, Berlin


Botho Strauß, Vom Aufenthalt. Carl Hanser Verlag, München


David Priestland, Weltgeschichte des Kommunismus. Von der Französischen Revolution bis heute. Siedler Verlag, München


Georges Simenon, Sein Leben in Bildern. Herausgegeben von Daniel Kampa, Regina Kaeser, Anna von Planta und Margaux de Weck. Diogenes Verlag, Zürich


Beat Wyss, Nach den großen Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Siegfried Kracauer, Geschichte – Vor den letzten Dingen. Herausgegeben von Ingrid Belke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hans-Dieter Schütt, Glücklich beschädigt. Republikflucht nach dem Ende der DDR. WJS Verlag, Berlin


Grundbegriffe der europäischen Geistesgeschichte. Wahrheit, Krieg, Freiheit, Arbeit, Gerechtigkeit, Macht, Tod, Eros, Schönheit, Glück. Herausgegeben von Konrad Paul Liessmann. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien


Bundesrepublik und DDR. Die Debatte um Hans-Ulrich Wehlers „Deutsche Gesellschaftsgeschichte“. Herausgegeben von Patrick Bahners und Alexander Cammann. Verlag C. H. Beck, München


Thomas Bernhard, Siegfried Unseld, Der Briefwechsel. Herausgegeben von Raimund Fellinger, Martin Huber und Julia Ketterer. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Roman Grafe (Hg.), Die Schuld der Mitläufer. Anpassen oder Widerstehen in der DDR. Pantheon Verlag, München


Wolfgang Martynkewicz, Salon Deutschland. Geist und Macht 1900-1945. Aufbau Verlag, Berlin


Georges Simenon, Sämtliche Maigret-Geschichten. Diogenes Verlag, Zürich


Norbert Hummelt, Klaus Siblewski, Wie Gedichte entstehen. Luchterhand Literaturverlag, München


Widerstand des Textes. Politisch-ästhetische Ortsbestimmungen. Herausgegeben von Wilfried F. Schoeller und Herbert Wiesner. Matthes & Seitz Berlin


Katharina Hacker, Alix, Anton und die anderen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ross King, Machiavelli. Philosoph der Macht, Knaus Verlag, München


John Burnside, Glister. Roman, Knaus Verlag, München


Weltreligionen. Verstehen, Verständigung, Verantwortung. Herausgegeben von Karl Kardinal Lehmann. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Wolfgang Büscher, Asiatische Absencen. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg


Anne Weber, Luft und Liebe. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Bernd Stiegler, Reisender Stillstand. Eine kleine Geschichte der Reisen im und um das Zimmer herum. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Benjamin Stein, Die Leinwand. Roman. München, Verlag C. H. Beck


J. M. Coetzee, Sommer des Lebens. Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main,


Uwe Schütte, Auf der Spur der Vergessenen. Gerhard Roth und seine Archive des Schweigens, Böhlau Verlag, Wien, Köln, Weimar


Peter Schäfer, Judenhaß und Judenfurcht. Die Entstehung des Antisemitismus in der Antike. Verlag der Weltreligionen, Berlin


Gerhard Kaiser, Hans-Peter Mathys, Das Buch Hiob. Dichtung als Theologie. Verlag der Weltreligionen, Berlin


Mechthild von Magdeburg, Das fließende Licht der Gottheit. Verlag der Weltreligionen, Berlin


Durs Grünbein, Vom Stellenwert der Worte. Frankfurter Poetikvorlesung 2009. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ludwig Verbeek, Die Währung der Wörter. Gedichte. Horlemann Verlag, Bad Honnef


Hugo Dittberner, Das See-Vokabularium. Wallstein Verlag, Göttingen


Katja Oskamp, Hellersdorfer Perle. Eichborn Verlag, Frankfurt am Main


Martin Walser, Leben und Schreiben. Tagebücher 1974-1978. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Anke Stelling, Horchen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Leonhard Lorek, Daneben liegen. Verbrecher Verlag, Berlin


Alfred Döblin, „Meine Adresse ist: Saargemünd“. Spurensuche in einer Grenzregion. Zusammengestellt und kommentiert von Ralph Schock. Gollenstein Verlag, Merzig


Albert Vigoleis Thelen, Die Literatur in der Fremde. Literaturkritiken. Weidle Verlag, Bonn


D. H. Lawrence, Vögel, Blumen und wilde Tiere. Gedichte. Weidle Verlag, Bonn


Jürgen Große, Ernstfall Nietzsche. Debatten vor und nach 1989. Aisthesis Verlag, Bielefeld


Mark Twain, Post aus Hawaii. Mareverlag, Hamburg


Hans-Ulrich Treichel, Grunewaldsee. Suhrkamp Verlag, Berlin


Victor Hugo, Der Rhein. Insel Verlag, Berlin


Jochen Voit, Er rührte an den Schlaf der Welt. Ernst Busch. Die Biographie. Aufbau Verlag, Berlin


Anne Dorn, Spiegelungen. Dittrich Verlag, Berlin


Georg Kreisler, Zufällig in San Francisco. Unbeabsichtigte Gedichte. Verbrecher Verlag, Berlin


Markus Gasser, Das Königreich im Meer. Daniel Kehlmanns Geheimnis. Wallstein Verlag, Göttingen


Peter O. Chotjewitz, Fast letzte Erzählungen 3 und 4. Verbrecher Verlag, Berlin


Arthur Schopenhauer, Senilia. Gedanken im Alter. Herausgegeben von Franco Volpi und Ernst Ziegler. Verlag C. H. Beck, München


Über Glück und Unglück des Alters. Herausgegeben von Friedrich Wilhelm Graf. Verlag C. H. Beck, München


Fernando Pessoa, Genie und Wahnsinn. Schriften zu einer intellektuellen Biographie. Ammann Verlag, Zürich


Charlotte Grasnick, So nackt an dich gewendet. Gesammelte Gedichte. Mit 19 Zeichnungen von Dieter Goltzsche. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Benjamin Stein. Verbrecher Verlag, Berlin


John Irving, Letzte Nacht in Twisted River. Diogenes Verlag, Zürich


Gerhard L. Müller, Dietrich Bonhoeffer begegnen. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


Heide Helwig, Johann Peter Hebel. Biographie. Carl Hanser Verlag, München


Robert Harrison, Gärten. Carl Hanser Verlag, München


Ernst Osterkamp, Poesie der leeren Mitte. Stefan Georges Neues Reich. Carl Hanser Verlag, München


Susan Sontag, Wiedergeboren. Tagebücher 1947-1963. Carl Hanser Verlag, München


Albert von Schirnding, Vorläufige Ankunft. Langewiesche-Brandt, Ebenhausen bei München


Aris Fioretos, Flucht und Verwandlung. Nelly Sachs, Schriftstellerin, Berlin / Stockholm. Eine Bildbiographie. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hans Heinz Holz, Aufhebung und Verwirklichung der Philosophie. Band 1. Die Algebra der Revolution. Von Hegel zu Marx. Aurora Verlag, Berlin


Kai Schlüter, Günter Grass im Visier. Die Stasi-Akte. Ch. Links Verlag, Berlin


Max Frisch, Entwürfe zu einem dritten Tagebuch. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Peter von Matt. Suhrkamp Verlag, Berlin


Matthias Eckoldt, René Weiland, Wozu Tugend? Zum Gebrauch eine mißbrauchten Begriffs. Aquinarte, Kassel







Mythos Dionysos. Texte von Homer bis Thomas Mann. Herausgegeben von Jochen Schmidt und Ute Schmidt-Berger. Philipp Reclam jun. Stuttgart
> zum Buch


Heiner Müller, Gespräche 1-3. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


E.M. Cioran, Werke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Michel Foucault, Die Hauptwerke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Egon Fridell, Vom Schaltwerk der Gedanken. Ausgewählte Essays. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Thomas Merton, Im Einklang mit sich und der Welt. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Volker Harry Altwasser, Letzte Haut. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Jorge Luis Borges, Die Anthologien. Carl Hanser Verlag, München Wien
> zum Buch


Adam Zagajewski, Verteidigung der Leidenschaft. Essays. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Natascha Wodin, Nachtgeschwister. Verlag Antje Kunstmann, München
> zum Buch


Uwe Tellkamp, Die Sandwirtschaft. Anmerkungen zu Schrift und Zeit. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Sibylle Lewitscharoff, Apostoloff. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Gunnar Decker, Franz Fühmann. Die Kunst des Scheiterns. Eine Biographie. Hinstorff Edition Konrad Reich
> zum Buch


Sich aussetzen. Das Wort ergreifen. Texte und Bilder zum 80. Geburtstag von Christa Wolf. Herausgegeben von Therese Hörnigk. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Reinhard Brandt, Können Tiere denken? Ein Beitrag zur Tierphilosophie. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


George Steiner, Die Logokraten. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Peter von Matt, Wörterleuchten. Kleine Deutungen deutscher Gedichte. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Karl Heinz Bohrer, Das Tragische. Erscheinung, Pathos, Klage. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Emmanuel Faye, Heidegger. Die Einführung des Nationalsozialismus in die Philosophie. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Tilmann Lahme, Golo Mann. Biographie. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Golo Mann, „Man muß über sich selbst schreiben“. Erzählungen, Familienporträts, Essays. Herausgegeben von Tilmann Lahme. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Wege zur rechten Erkenntnis. Buddhistische Lehrbriefe. Herausgegeben von Michael Hahn und Sieglinde Dietz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Athanasius von Alexandria, Gegen die Heiden. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ägyptische Religion. Totenliteratur. Herausgegeben von Jan Assmann und Andrea Kucharek. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Die Mischna. Schädigungen. Herausgegeben von Michael Krupp. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Yann Martel, Schiffbruch mit Tiger. Mit Illustrationen von Tomislav Torjanac. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Xaver Bayer, Die durchsichtigen Hände. Erzählungen. Jung und Jung, Salzburg und Wien
> zum Buch


Jean Grondin, Hermeneutik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
> zum Buch


Philippe Jaccottet, Notizen aus der Tiefe. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Angela Krauß, Ich muß mein Herz üben. Gedichte. Zeichnungen von Hanns Schimansky. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Germans as Victims in the Literary Fiction of the Berlin Republic. Edited by Stuart Taberner and Karina Berger. Camden House, Rochester, New York
> zum Buch


Léonard Autié, Leonard, der Coiffeur der Königin. Galantes, Frivoles und Extravagantes vom Hofe der Marie-Antoinette. Herausgegeben, mit einem Vorwort und Anmerkungen versehen von Carolin Fischer. edition ebersbach, Berlin
> zum Buch


Marcel Korolnik und Annette Korolnik-Andersch (Hg.), Sansibar ist überall – Alfred Andersch. Seine Welt in Texten, Bildern, Dokumenten. edition text + kritik, München
> zum Buch


Ma Jian, Red Dust – Drei Jahre unterwegs in China. SchirmerGraf, München
> zum Buch


John Donne, Erleuchte, Dame, unsere Finsternis. Songs, Sonette, Elegien. Insel Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Nikolai Gogol, Die schönsten Erzählungen. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Leonore Ansorg, Bernd Gehrke, Thomas Klein, Danuta Kneipp (Hg.), „Das Land ist still – noch!“ Herrschaftswandel und politische Gegnerschaft in der DDR (1971-1989). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien
> zum Verlag


Matthias Frings, Der letzte Kommunist. Das traumhafte Leben des Ronald M. Schernikau. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Arkadi Babtschenko, Ein guter Ort zum Sterben. Rowohlt Berlin Verlag
> zum Buch


Sigrid Damm, Hamster Damm, "Geheimnißvoll offenbar". Goethe im Berg. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Sascha Anderson, Da ist… 33 Gedichte über Kunst und Leben. Gutleut Verlag, Frankfurt am Main und Weimar
> zum Verlag


Mahmoud Darwisch, Der Würfelspieler. Gedicht. A 1 Verlag, München
> zum Buch


Peter Sloterdijk, Du mußt dein Leben ändern. Über Anthropotechnik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ralf Rothmann, Feuer brennt nicht. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Selbstporträts aus der Sammlung Klewan. Mit Beiträgen von Christiane Lange, Maria Lassnig, Axel Matthes, Mechthild Rausch, Karin Sagner und Hanne Weskott. Löcker Verlag, Wien
> zum Verlag


Friedrich Dieckmann, Meldungen vom Tage. Lyrische Notizen. Eulenspiegel Verlag, Berlin
> zum Buch


Martin Kaule, Ostseeküste 1933-1945. Der historische Reiseführer. Ch. Links Verlag, Berlin
> zum Buch


Karin Lorenz-Lindemann, "Meine Wurzeln treiben hier und dort". Studien zum Werk jüdischer Autoren des 20. Jahrhunderts. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Wolfgang Winkel. Knappe Sachen. Erzählungen. Verlag Deutsches Haus, Wingst


Volker Hage, Walter Kempowski. Bücher und Begegnungen. Albrecht Knaus Verlag, München
> zum Buch


Friedrich Hölderlin, "Und voll mit wilden Rosen". 33 Gedichte mit Interpretationen. Herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki. Mit einem Vorwort von Peter von Matt. Insel Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Max Frisch, Skizze eines Unglücks / Uwe Johnson, Skizze eines Verunglückten. Mit einem Nachwort von Norbert Mecklenburg. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Andreas Möller, Traumfang. Eine Geschichte vom Angeln. Ullstein Verlag, Berlin
> zum Buch


Claude Lanzmann, Le Lièvre de Patagonie. Mémoires. Gallimard, Paris
> zum Verlag


Werner Makowski, Stille Gesellschaft. Gedichte. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein
> zum Buch


Deutsche Gedichte. Herausgegeben von Hans-Joachim Simm. Insel Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Heiner Müller, Traumtexte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Walter Muschg, Die Zerstörung der deutschen Literatur und andere Essays. Herausgegeben von Julian Schütt und Winfried Stephan. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Lorenz Jäger, Die schöne Kunst, das Schicksal zu lesen. Kleines Brevier der Astrologie. Zu Klampen Verlag, Springe
> zum Buch


Hans Fallada, In meinem fremden Land. Gefängnistagebuch 1944. Herausgegeben von Jenny Williams und Sabine Lange. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Wolfgang Hilbig, Werke, Bd. 2. Erzählungen und Kurzprosa. Mit einem Nachwort von Katja Lange-Müller. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Arnold Stadler, Einmal auf der Welt. Und dann so. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hilde Domin, Die Liebe im Exil. Briefe an Erwin Walter Palm aus den Jahren 1931-1959. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Philippe Lacoue-Labarthe, Dichtung als Erfahrung / Die Fiktion des Politischen / musica ficta (Figuren Wagners). Urs Engeler Editor Basel / Weil am Rhein
> zum Verlag


Jean Paulhan, Die Blumen von Tarbes und weitere Schriften zur Theorie der Literatur. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans-Jost Frey. Urs Engeler Editor Basel / Weil am Rhein
> zum Verlag


Franz Walter, Charismatiker und Effizienzen. Porträts aus 60 Jahren Bundesrepublik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hilde Domin, Sämtliche Gedichte. Herausgegeben von Nikola Herweg und Melanie Reinhold. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Jörg Bernig, Wüten gegen die Stunden. Gedichte. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)
> zum Buch


Irmtraud Gutschke, Eva Strittmatter. Leib und Leben. Verlag Das Neue Berlin
> zum Buch


Sofja Tolstaja, Eine Frage der Schuld. Manesse Verlag, Zürich
> zum Buch


Warlam Schalamow, Über Prosa. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Deutsch-deutsches Literaturexil. Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus der DDR in der Bundesrepublik. Herausgegeben von Walter Schmitz und Jörg Bernig. Thelem Verlag, Dresden
> zum Buch


Gerhard Kaiser, Resurrection. Die Christus-Trilogie von Patrick Roth. A. Francke Verlag Tübingen und Basel
> zum Buch


Michel Foucault, Hermeneutik des Subjekts. Vorlesungen am Collège de France (1981/82). Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ulla Berkéwicz, Vielleicht werden wir ja verrückt. Eine Orientierung in vergleichendem Fanatismus. Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Matthias Falke, Zauber der Synästhesien. Gesammelte Aufsätze, Essays und Arbeitsjournale. Books on Demand, Norderstedt
> zum Verlag


Eugen Gomringer, Eines Sommers Sonette / Markus Marti, A Summer’s Sonnets. Edition Signathur, Dozwil
> zum Verlag


Valžyna Mort, Tränenfabrik. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ingrid Pergande, Ulrich Kaufmann (Hg.), "Gegen das große Umsonst". Vierzig Jahre mit dem Dichter Volker Braun. GGP media on demand, Pößneck
> zum Verlag


Julius H. Schoeps, Das Erbe der Mendelssohns. Biographie einer Familie, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Susanne Sterzenbach, Die Weißen Väter. Mission in der Wüste, Sankt Ulrich Verlag, Augsburg
> zum Buch


Tymofiy Havryliv, Wo ist dein Haus, Odysseus? Ammann Verlag, Zürich
> zum Buch


Heidi Urbahn de Jauregui, Dichterliebe. Leben und Werk von Heinrich Heines letzter Geliebter, der "Mouche". Verlag André Thiele, Mainz
> zum Buch


Wolfgang Schuller, Die deutsche Revolution 1989. Rowohlt Berlin
> zum Buch


Inge Jens, Unvollständige Erinnerungen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Sigrid Damm, Caroline Schlegel-Schelling. Ein Lebensbild in Briefen. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Lorenz Jäger, Adorno. Eine politische Biographie. Pantheon, München
> zum Buch


Lothar Jordan, Mars und Musen. Ewald von Kleist in Potsdam und Frankfurt an der Oder. Kleist-Museum Frankfurt (Oder)
> zum Museum


Wolfgang Hegewald, Fegefeuernachmittag. Mein Leben. Von ihm selbst erzählt. Kolportageroman. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Thomas Oberender, Leben auf Probe. Wie die Bühne zur Welt wird. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Jost Hermand, Der Kunsthistoriker Richard Hamann. Eine poliotische Biographie (1879-1961). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien
> zum Verlag


Stephen Parker, Matthew Philpotts, Sinn und Form. The Anatomy of a Literary Journal. Walter de Gruyter, Berlin New York
> zum Buch


Markus Meßling, Ute Tintenmann (Hrsg.), "Der Mensch ist nur Mensch durch Sprache". Zur Sprachlichkeit des Menschen. Wilhelm Fink Verlag, München
> zum Buch


Romain Gary, Die Liebe einer Frau. SchirmerGraf Verlag, München
> zum Verlag


Daniela Dröscher, Die Lichter des George Psalmanazar. Berlin Verlag
> zum Buch


Irène Némirovsky, Leidenschaft. Knaus Verlag, München
> zum Buch


Christophe Fricker, Das schöne Auge des Betrachters. Gedichte. Illustrationen von Timothy J. Senior, Verlagshaus J. Frank, Berlin
> zum Verlag


Wilhelm Guggenberger, Wolfgang Palaver (Hg.), Im Wettstreit um das Gute. Annäherung an den Islam aus der Sicht der mimetischen Theorie. Lit Verlag, Münster
> zum Buch


Joachim Sartorius, Die Prinzeninseln. Mareverlag, Hamburg


Nancy Hünger, Deshalb die Vögel. Instabile Texte. Edition Azur, Dresden
> zum Buch


Jürgen-Peter Stössel, Gesternmorgenschnee. Ausgewählte Gedichte. Langewiesche-Brandt, Ebenhausen bei München
> zum Buch


Benedikt XVI., Von Gott geliebt. Der Papst spricht über Paulus. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg
> zum Buch


Gerald Zschorsch, Zur elften Stunde. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hugo Loetscher, War meine Zeit meine Zeit. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Urs Widmer, Herr Adamson. Roman. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Thomas Hürlimann, Dämmerschoppen. Geschichten. Ammann Verlag, Zürich
> zum Buch


Rüdiger Safranski, Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Heinz Ludwig Arnold, Hermann Korte (Hg.), Lyrik der DDR. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Barbara Vinken, Flaubert. Durchkreuzte Moderne. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Zhuangzi, Mit den passenden Schuhen vergißt man die Füße. Ein Lesebuch. Ammann Verlag, Zürich
> zum Buch


Peter Handke, Freiheit des Schreibens – Ordnung der Schrift. Hg. von Klaus Kastberger. Paul Zsolnay Verlag, Wien
> zum Buch


Jürgen Becker, Im Radio das Meer. Journalsätze. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Christoph Meckel, Hier wird Gold gewaschen. Erinnerungen an Peter Huchel. Libelle Verlag, Lengwil
> zum Buch


Annette Lose, Peter-Hacks-Vertonungen. Verzeichnis der Vertonungen lyrischer Werke von Peter Hacks 1949 bis 2008. Edition Neue Klassik. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein
> zum Buch


Friedrich Dieckmann, Deutsche Daten oder Der lange Weg zum Frieden. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Imre Kertész, Briefe an Eva Haldimann. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


László F. Földényi, Schicksallosigkeit. Ein Imre-Kertész-Wörterbuch. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Reinhard Kaiser-Mühlecker, Magdalenaberg. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Ulrich Raulff, Kreis ohne Meister. Stefan Georges Nachleben. C.H. Beck Verlag, München
> zum Buch


Martin Seel, Theorien. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Julia Voss, Darwins Jim Knopf. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Edward W. Said, Orientalismus. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Henry James, Benvolio. Manesse Verlag, München
> zum Buch


Paul Celan – Klaus und Nani Demus, Briefwechsel. Mit einer Auswahl aus dem Briefwechsel zwischen Gisèle Celan-Lestrange und Klaus und Nani Demus. Herausgegeben und kommentiert von Joachim Seng. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Lutz Seiler, Die Zeitwaage. Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hans Blumenberg, Geistesgeschichte der Technik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Peter Trawny, Die Autorität des Zeugen. Ernst Jüngers politisches Werk. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Uwe Tellkamp, Reise zur blauen Stadt. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Durs Grünbein, Die Bars von Atlantis. Eine Erkundung in vierzehn Tauchgängen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hartmut Lange, Der Abgrund des Endlichen. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Karl Barth, Dialektische Theologie. Kirchliche Dogmatik. Schriften I und II. Herausgegeben und kommentiert von Dietrich Korsch. Verlag der Weltreligionen. Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Hu Hong. Worte Kennen – Zhiyan. Aus dem Chinesischen übersetzt und herausgegeben von Hans von Ess. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Upanischaden. Arkanum des Veda. Aus dem Sanskrit übersetzt und herausgegeben von Walter Slaje. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Nguyen Huy Thiep, Der pensionierte General. Erzählungen. Mitteldeutscher Verlag, Halle
> zum Buch


Alan Posener, Benedikts Kreuzzug. Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft. Ullstein, Berlin
> zum Buch


Konrad Hammann, Rudolf Bultmann. Eine Biographie. Mohr Siebeck, Tübingen
> zum Buch


Bernd Schremmer, Montagskind. Aus dem Leben eines Dreieckigen. Verlag Neue Literatur, Jena, Plauen, Quedlinburg
> zum Buch


Charles Taylor, Ein säkulares Zeitalter. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ludwig Harig, Wie die Wörter tanzen lernten. Eine erlebte Poetik. Mit Bildern von Franz Zauleck. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ronald M. Schernikau, Königin im Dreck. Texte zur Zeit.  Herausgegeben von Thomas Keck. Verbrecher Verlag, Berlin
> zum Buch


Karl van Klausens, Hulsk. Kurzumroman. Kuuuk Verlag, Königswinter
> zum Buch


Paul Ludwig Landsberg, Die Erfahrung des Todes. Herausgegeben, mit einer Einleitung und einem Nachwort versehen von Eduard Zwierlein. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Friedrich Dönhoff, "Die Welt ist so, wie man sie sieht". Erinnerungen an Marion Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Marion Gräfin Dönhoff, Ein Leben in Briefen. Herausgegeben von Irene Brauer und Friedrich Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Joachim John, Bube John. Mit Zeichnungen des Autors. Verlag Das Neue Berlin
> zum Buch


Philippe Despoix, Die Welt vermessen. Dispositive der Entdeckungsreise im Zeitalter der Aufklärung. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Jörn Birkholz, Deplatziert. Roman. Schardt Verlag Oldenburg
> zum Buch


Tom Schulz, Kanon vor dem Verschwinden. Gedichte. Berlin Verlag
> zum Buch


Thierry de Duve, Auf, ihr Menschen, noch eine Anstrengung, wenn ihr post-christlich sein wollt! Diaphanes, Zürich
> zum Buch


Max Raphael, El Greco. Ekstase und Transzendenz. Herausgegeben von Hans-Jürgen Heinrichs. Dietrich Reimer Verlag, Berlin
> zum Buch


Susanne Krones, "Akzente" im Carl Hanser Verlag. Geschichte, Programm und Funktionswandel einer literarischen Zeitschrift 1954-2003. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Markus Lorenz, Austreibung des Logos. Sprachverfall und Vernetzungslüge der Mediengesellschaft. Mercurius-Verlag, München
> zum Buch


Thomas von Aquin, Die "doctrina christiana" als Wissenschaft. Berühmte Traktate und kleinere Schriften. Aus dem lateinischen übersetzt und herausgegeben von Wilhelm Metz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Carl Schmitt, Theodor Däublers „Nordlicht“. Drei Studien über die Elemente, den Geist und die Aktualität des Werkes. Dritte Auflage. Duncker & Humblot, Berlin
> zum Buch


Wunderbare Wörterwelt. Schriftsteller erzählen von ihren Leseerfahrungen. Zusammengestellt von Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Egon Friedell, Kulturgeschichte des Altertums. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Thomas Mann, Betrachtungen eines Unpolitischen. Kommentierte Ausgabe. Herausgegeben von Hermann Kurzke. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Uwe Johnson, Hans Magnus Enzensberger, „für Zwecke der brutalen Verstaendigung“. Briefwechsel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Patrick Modiano, Eine Jugend. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Barbara Hoffmeister, S. Fischer. Der Verleger. Eine Lebensbeschreibung. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Janine Ludwig, Mirjam Meuser (Hg.), Literatur ohne Land? Schreibstrategien einer DDR-Literatur im vereinten Deutschland. Förderverein wissenschaftlicher Publikationen von Frauen, Freiburg im Breisgau
> zum Buch


Friedrich Dieckmann, "Freiheit ist nur in dem Reich der Träume". Schillers Jahrhundertwende. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Peter Schnetz, Rächer der Entlaubten. Karikaturen. Verlag Peter Schnetz, Bamberg
> zum Buch


Daniel Kehlmann, Leo Richters Porträt, sowie ein Porträt des Autors von Adam Soboczynski. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Renate Rüdiger, Herkules an der Leine und andere Erzählungen. Karin Fischer Verlag, Aachen
> zum Buch


Alfred Döblin, „Meine Adresse ist: Saargemünd“. Spurensuche in einer Grenzregion. Zusammengestellt und kommentiert von Ralph Schock, Gollenstein Verlag, Merzig
> zum Buch


Pathos, Affekt, Emotion. Transformationen der Antike. Herausgegeben von Martin Harbsmeier und Sebastian Möckel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Marcel Proust Enzyklopädie. Handbuch zu Leben, Werk, Wirkung und Deutung. Herausgegeben von Luzius Keller. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks. Herausgegeben von Kai Köhler im Auftrag der Peter-Hacks-Gesellschaft e.V. Aurora Verlag, Berlin
> zum Buch


Denken mit W. Somerset Maugham. Herausgegeben und mit Essays von Thomas und Simone Stölzel. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Kippfigur. Ein Kiebitzbuch über die Schulter von Richard Pietraß geschaut… Edition Zwiefach, Berlin
> zum Buch


Botho Strauß, Vom Aufenthalt. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


David Priestland, Weltgeschichte des Kommunismus. Von der Französischen Revolution bis heute. Siedler Verlag, München
> zum Buch


Georges Simenon, Sein Leben in Bildern. Herausgegeben von Daniel Kampa, Regina Kaeser, Anna von Planta und Margaux de Weck. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Beat Wyss, Nach den großen Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Siegfried Kracauer, Geschichte – Vor den letzten Dingen. Herausgegeben von Ingrid Belke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hans-Dieter Schütt, Glücklich beschädigt. Republikflucht nach dem Ende der DDR. WJS Verlag, Berlin
> zum Buch


Grundbegriffe der europäischen Geistesgeschichte. Wahrheit, Krieg, Freiheit, Arbeit, Gerechtigkeit, Macht, Tod, Eros, Schönheit, Glück. Herausgegeben von Konrad Paul Liessmann. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien
> zum Buch


Bundesrepublik und DDR. Die Debatte um Hans-Ulrich Wehlers „Deutsche Gesellschaftsgeschichte“. Herausgegeben von Patrick Bahners und Alexander Cammann. Verlag C.H. Beck, München
> zum Buch


Thomas Bernhard, Siegfried Unseld, Der Briefwechsel. Herausgegeben von Raimund Fellinger, Martin Huber und Julia Ketterer. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Roman Grafe (Hg.), Die Schuld der Mitläufer. Anpassen oder Widerstehen in der DDR. Pantheon Verlag, München
> zum Buch


Wolfgang Martynkewicz, Salon Deutschland. Geist und Macht 1900-1945. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Georges Simenon, Sämtliche Maigret-Geschichten. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Norbert Hummelt, Klaus Siblewski, Wie Gedichte entstehen. Luchterhand Literaturverlag, München
> zum Buch


Widerstand des Textes. Politisch-ästhetische Ortsbestimmungen. Herausgegeben von Wilfried F. Schoeller und Herbert Wiesner. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Katharina Hacker, Alix, Anton und die anderen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ross King, Machiavelli. Philosoph der Macht, Knaus Verlag, München
> zum Buch


John Burnside, Glister. Roman, Knaus Verlag, München
> zum Buch


Weltreligionen. Verstehen, Verständigung, Verantwortung. Herausgegeben von Karl Kardinal Lehmann. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Wolfgang Büscher, Asiatische Absencen. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Anne Weber, Luft und Liebe. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Bernd Stiegler, Reisender Stillstand. Eine kleine Geschichte der Reisen im und um das Zimmer herum. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Benjamin Stein, Die Leinwand. Roman. München, Verlag C.H. Beck


J. M. Coetzee, Sommer des Lebens. Roman. Frankfurt am Main, S. Fischer


Uwe Schütte, Auf der Spur der Vergessenen. Gerhard Roth und seine Archive des Schweigens, Böhlau Verlag, Wien, Köln, Weimar
> zum Verlag


Peter Schäfer, Judenhaß und Judenfurcht. Die Entstehung des Antisemitismus in der Antike. Verlag der Weltreligionen, Berlin
> zum Buch


Gerhard Kaiser / Hans-Peter Mathys, Das Buch Hiob. Dichtung als Theologie. Verlag der Weltreligionen, Berlin
> zum Buch


Mechthild von Magdeburg, Das fließende Licht der Gottheit. Verlag der Weltreligionen, Berlin
> zum Buch


Durs Grünbein, Vom Stellenwert der Worte. Frankfurter Poetikvorlesung 2009. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ludwig Verbeek, Die Währung der Wörter. Gedichte. Horlemann Verlag, Bad Honnef


Hugo Dittberner, Das See-Vokabularium. Wallstein Verlag, Göttingen


Katja Oskamp, Hellersdorfer Perle. Eichborn Verlag, Frankfurt am Main


Martin Walser, Leben und Schreiben. Tagebücher 1974-1978. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Anke Stelling, Horchen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Leonhard Lorek, Daneben liegen. Verbrecher Verlag, Berlin


Renzo Spotti, Mein Sowohlalsauch. Eine Enervierung. Periplaneta Verlag, Berlin


Joachim Zintel / René Gummelt, Prägung. Periplaneta Verlag, Berlin


Albert Vigoleis Thelen, Die Literatur in der Fremde. Literaturkritiken. Weidle Verlag, Bonn


D. H. Lawrence, Vögel, Blumen und wilde Tiere. Gedichte. Weidle Verlag, Bonn


Jürgen Große, Ernstfall Nietzsche. Debatten vor und nach 1989. Aisthesis Verlag, Bielefeld


Mark Twain, Post aus Hawaii. Mareverlag, Hamburg


Hans-Ulrich Treichel, Grunewaldsee. Suhrkamp Verlag, Berlin
> zum Buch


Victor Hugo, Der Rhein. Insel Verlag, Berlin
> zum Buch


Jochen Voit, Er rührte an den Schlaf der Welt. Ernst Busch. Die Biographie. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Anne Dorn, Spiegelungen. Dittrich Verlag, Berlin


Georg Kreisler, Zufällig in San Francisco. Unbeabsichtigte Gedichte. Verbrecher Verlag, Berlin


Markus Gasser, Das Königreich im Meer. Daniel Kehlmanns Geheimnis. Wallstein Verlag, Göttingen


Peter O. Chotjewitz, Fast letzte Erzählungen 3 und 4. Verbrecher Verlag, Berlin


Arthur Schopenhauer, Senilia. Gedanken im Alter. Herausgegeben von Franco Volpi und Ernst Ziegler. Verlag C.H. Beck, München


Über Glück und Unglück des Alters. Herausgegeben von Friedrich Wilhelm Graf. Verlag C.H. Beck, München


Fernando Pessoa, Genie und Wahnsinn. Schriften zu einer intellektuellen Biographie. Ammann Verlag, Zürich
> zum Buch


Charlotte Grasnick, So nackt an dich gewendet. Gesammelte Gedichte. Mit 19 Zeichnungen von Dieter Goltzsche. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Benjamin Stein. Verbrecher Verlag, Berlin


John Irving, Letzte Nacht in Twisted River. Diogenes Verlag, Zürich


Gerhard L. Müller, Dietrich Bonhoeffer begegnen. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


Heide Helwig, Johann Peter Hebel. Biographie. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Robert Harrison, Gärten. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Ernst Osterkamp, Poesie der leeren Mitte. Stefan Georges Neues Reich. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Susan Sontag, Wiedergeboren. Tagebücher 1947-1963. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Albert von Schirnding, Vorläufige Ankunft. Langewiesche-Brandt, Ebenhausen bei München


Aris Fioretos, Flucht und Verwandlung. Nelly Sachs, Schriftstellerin, Berlin / Stockholm. Eine Bildbiographie. Suhrkamp Verlag, Berlin


Hans Heinz Holz, Aufhebung und Verwirklichung der Philosophie. Band 1. Die Algebra der Revolution. Von Hegel zu Marx. Aurora Verlag, Berlin


Kai Schlüter, Günter Grass im Visier. Die Stasi-Akte. Ch. Links Verlag, Berlin


Max Frisch, Entwürfe zu einem dritten Tagebuch. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Peter von Matt. Suhrkamp Verlag, Berlin


Matthias Eckoldt / René Weiland, Wozu Tugend? Zum Gebrauch eine mißbrauchten Begriffs. Aquinarte, Kassel


Schätze der Erinnerung. Geschichte, Mythos und Literatur in der Überlieferung des Nibelungenliedes. Herausgegeben von Volker Gallé. Worms Verlag, Worms


Franz K. Stanzel, Telegonie – Fernzeugung. Macht und Magie der Imagination. Böhlau Verlag, Wien Köln Weimar
> zum Verlag


Norbert Niemann / Martin Schmidt, Kleine Transporter. Edition Villa Concordia 4


János Marno, Licht machen, nur um Schatten zu werfen. Edition Villa Concordia 5


Berlinische Dramaturgie. Gesprächsprotokolle der von Peter Hacks geleiteten Akademiearbeitsgruppen. Band 1-5. Herausgegeben von Thomas Keck und Jens Mehrle. Aurora Verlag, Berlin


Christine Pitzke, Der Sommer, in dem Folgendes geschah. Roman. Jung und Jung, Salzburg und Wien
> zum Buch


Natalia Żarska, Gerald Diesner, Wojciech Kunicki (Hg.), Ernst Jünger – eine Bilanz. Leipziger Universitätsverlag


Ich bin ein schwaches Both ans große Schiff gehangen. Die Lebensreise des Paul Fleming in seinen schönsten Gedichten. Herausgegeben von Richard Pietraß unter Mitarbeit von Peter Gosse. Mit Grafiken und Lesarten sächsischer Bildkünstler und Dichter. Edition Cornelius. Projekte-Verlag Cornelius, Halle


Dagmar Röhrlich, Tiefsee. Von Schwarzen Rauchern und blinkenden Fischen (mare Wissen, Bd. 1). mareverlag, Hamburg


Eric Voegelin, Realitätsfinsternis. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Peter J. Opitz. Matthes & Seitz Berlin


Jean-Henri Fabre, Erinnerungen eines Insektenforsches. Erste Folge. Mit Federzeichnungen von Christian Thanhäuser. Matthes & Seitz Berlin


E.M. Cioran, Über Frankreich. Suhrkamp Verlag, Berlin


Reinhart Koselleck, Vom Sinn und Unsinn der Geschichte. Aufsätze und Vorträge aus vier Jahrzehnten. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Carsten Dutt. Suhrkamp Verlag, Berlin


Ingeborg Bachmann, Kriegstagebuch. Mit Briefen von Jack Hamesh an Ingeborg Bachmann. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans Höller. Suhrkamp Verlag, Berlin


Michael Esfeld / Christian Sachse, Kausale Strukturen. Einheit und Vielfalt in der Natur und den Naturwissenschaften. Suhrkamp Verlag, Berlin


Johann Gottfried Seume, Aus meiner Welt. Ein Spaziergang. Deutscher Taschenbuch Verlag, München


Joseph Roth, Leben und Werk. Herausgegeben von Daniel Keel und Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich


Christoph Türcke, Jesu Traum. Psychoanalyse des Neuen Testaments. Zu Klampen Verlag, Springe
> zum Buch


Rudolf Bultmann / Martin Heidegger, Briefwechsel 1925-1975. Herausgegeben von Andreas Großmann und Christof Landmesser. Mit einem Geleitwort von Eberhard Jüngel. Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main, Mohr Siebeck, Tübingen


Otto Pöggeler, Philosophie und hermeneutische Theologie. Heidegger, Bultmann und die Folgen. Wilhelm Fink Verlag, München


Franz Baermann Steiner, Feststellungen und Versuche. Aufzeichnungen 1943-1952. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Ulrich van Loyen und Eberhard Schüttpelz. Wallstein Verlag, Göttingen


Erika Burkart, Das späte Erkennen der Zeichen. Gedichte. Weissbooks, Frankfurt am Main


Hartmut Böhme / Ruth Tesmar, Die Besteigung des Chimborazo. Annäherung an Alexander von Humboldt. Humboldt-Universität zu Berlin


Ernst Osterkamp / Ulrich von Heinz / Hartmut Böhme / Ruth Tesmar, Itinera litterarum. Auf Schreibwegen mit Wilhelm von Humboldt. Humboldt-Universität zu Berlin


 







Herbert Heckmann, Fensterlyrik. Texte aus dem Nachlaß zusammengestellt von Michael Buselmeier. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg
> zum Buch


Michael Buselmeier (Hg.), Erinnerungen an Wolfgang Hilbig. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg
> zum Buch


Uwe Tellkamp, Der Turm. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Franz Josef Czernin, staub.gefäße. Gesammelte Gedichte. Mit einem Essay von Martin Mosebach. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Boris Previšić, Hölderlins Rhythmus. Ein Handbuch. Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main und Basel
> zum Buch


Peter Longerich, Heinrich Himmler. Biographie. Siedler Verlag, München
> zum Buch


Katharina Gerstenberger, Writing in the New Berlin. The German Capital in Post-Wall Literature. Camden House, Rochester, New York
> zum Buch


Patrick Leigh Fermor, Der Baum des Reisenden. Eine Fahrt durch die Karibik. Dörlemann Verlag, Zürich
> zum Buch


Robert Walser. Sein Leben in Bildern und Texten. Herausgegeben von Bernhard Echte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Endzeit Europa. Ein kollektives Tagebuch deutschsprachiger Schriftsteller, Künstler, und Gelehrter im Ersten Weltkrieg. Herausgegeben von Peter Walther. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Uwe Kolbe, Hans Scheib, Stefan Botev, Storiella. Das Märchen von der Unruhe. Wolbern Verlag
> zum Buch


Eingezogen in die Sprache, angekommen in der Literatur. Positionen des Schreibens in unserem Einwanderungsland. Herausgegeben von Uwe Pörksen und Bernd Busch. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Jürgen Große, Der Tod im Leben. Philosophische Deutungen von der Romantik bis zu den ‚life sciences’. Felix Meiner Verlag, Hamburg
> zum Buch


Albert Ostermaier, Wer sehen will. Gedichte zu Photographien von Pietro Donzelli. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Gerhard Falkner, Hölderlin Reparatur. Berlin Verlag
> zum Buch


Barbara Hampel, Mein Himmel kein Himmel. Texte im Gehen durch das Holocaust-Mahnmal Berlin. Verlag Thomas Gierich, Edition Coeli & Terrae, Freiburg i. Breisgau
> zum Buch


Gabriel de Tarde, Die Gesetze der Nachahmung. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, Frankfurt am Main
> zum Buch


Diarmaid MacCulloch, Die Reformation 1490-1700. Deutsche Verlags-Anstalt, München
> zum Buch


Hanna Mandel, Beim Gehen entsteht der Weg. Gespräche über das Leben vor und nach Auschwitz. Aufgezeichnet von Norbert Reck, Argument Verlag, Hamburg
> zum Buch


Karl-Heinz Ott, Tumult und Grazie. Über Georg Friedrich Händel. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Sylvia Kabus, Weißer als Schnee. Edition Büchergilde, Frankfurt am Main, Wien und Zürich
> zum Buch


Sivia Bovenschen, Schlimmer machen, schlimmer lachen. Aufsätze und Streitschriften. Herausgegeben und eingeleitet von Alexander Garcia Düttmann. Fischer Taschfenbuch Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


André Thiele, Eine Welt in Scherben. Essays & Historien. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein
> zum Buch


Daniel Kehlmann, Ruhm. Ein Roman in neun Geschichten. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Rudolf Kreis, Die Toten sind immer die anderen. Spätes Erinnern an eine Jugend zwischen den Kriegen. Lebenserzählung. Landtverlag, Berlin
> zum Buch


A History of German theatre. Edited by Simon Williams and Maik Hamburger. Cambridge University Press
> zum Buch


George C. Schoolfield, Young Rilke and His Time. Camden House, Rochester. New York
> zum Buch


Artur Becker, Ein Kiosk mit elf Millionen Nächten. Gedichte. Stint, Bremen
> zum Buch


Jochen Köhler, Helmuth James von Moltke. Geschichte einer Kindheit und Jugend. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Marcus Beiner, Humanities. Was Geisteswissenschaft macht. Und was sie ausmacht. Berlin University Press
> zum Buch


Stuart Parkes, Writers and Politics in Germany, 1945-2008. Camden Hause, Rochester. New York
> zum Buch


Wolfram Menzel, Nichj oder anders. Gedichte. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)
> zum Buch


Peter Bender, Zweimal Deutschland. Eine ungeteilte Nachkriegsgeschichte 1945-1990. Pantheon Verlag
> zum Buch


Jakob Arjouni, Der heilige Eddy. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Aus großer Nähe. Karl Kraus in Berichten von Weggefährten und Widersachern. Herausgegeben von Friedrich Pfäfflin. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Hans Schwippert, Vom Machen und Brauchen. Schriften zur Architektur und Gestaltung. Grupello Verlag, Düsseldorf


Benjamin Stein, Die Leinwand. Roman. Edition Neue Moderne, München
> zum Buch


Marburger Hermeneutik zwischen Tradition und Krise. Herausgegeben von Matthias Bormuth und Ulrich von Bülow. Marbacher Schriften. Neue Folge, Band 3. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Wolfgang Leonhard, Anmerkungen zu Stalin. Rowohlt Berlin Verlag
> zum Buch


Warlam Schalamow, Linkes Ufer. Erzählungen aus Kolyma 2. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Leszek Kolakowski, Falls es keinen Gott gibt. Die Gottesfrage zwischen Skepsis und Glaube. Gütersloher Verlagshaus
> zum Buch


Georges Bataille, Henker und Opfer. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Martin Suter, Das Bonus-Geheimnis uns andere Geschichten aus der Business Class. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Hans Werner Kettenbach, Das starke Geschlecht. Roman. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Ingeborg Bachmann, Paul Celan, Herzzeit. Der Briefwechsel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


T.S. Eliot, Das öde Land. Englisch und deutsch. Übertragen und mit einem Nachwort versehen von Norbert Hummelt. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Mythos Dionysos. Texte von Homer bis Thomas Mann. Herausgegeben von Jochen Schmidt und Ute Schmidt-Berger. Philipp Reclam jun. Stuttgart
> zum Buch


Heiner Müller, Gespräche 1-3. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


E.M. Cioran, Werke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Michel Foucault, Die Hauptwerke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Egon Fridell, Vom Schaltwerk der Gedanken. Ausgewählte Essays. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Thomas Merton, Im Einklang mit sich und der Welt. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Volker Harry Altwasser, Letzte Haut. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Jorge Luis Borges, Die Anthologien. Carl Hanser Verlag, München Wien
> zum Buch


Adam Zagajewski, Verteidigung der Leidenschaft. Essays. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Natascha Wodin, Nachtgeschwister. Verlag Antje Kunstmann, München
> zum Buch


Uwe Tellkamp, Die Sandwirtschaft. Anmerkungen zu Schrift und Zeit. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Sibylle Lewitscharoff, Apostoloff. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Gunnar Decker, Franz Fühmann. Die Kunst des Scheiterns. Eine Biographie. Hinstorff Edition Konrad Reich
> zum Buch


Sich aussetzen. Das Wort ergreifen. Texte und Bilder zum 80. Geburtstag von Christa Wolf. Herausgegeben von Therese Hörnigk. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Reinhard Brandt, Können Tiere denken? Ein Beitrag zur Tierphilosophie. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


George Steiner, Die Logokraten. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Peter von Matt, Wörterleuchten. Kleine Deutungen deutscher Gedichte. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Karl Heinz Bohrer, Das Tragische. Erscheinung, Pathos, Klage. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Emmanuel Faye, Heidegger. Die Einführung des Nationalsozialismus in die Philosophie. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Tilmann Lahme, Golo Mann. Biographie. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Golo Mann, „Man muß über sich selbst schreiben“. Erzählungen, Familienporträts, Essays. Herausgegeben von Tilmann Lahme
> zum Buch


Wege zur rechten Erkenntnis. Buddhistische Lehrbriefe. Herausgegeben von Michael Hahn und Sieglinde Dietz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Athanasius von Alexandria, Gegen die Heiden. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ägyptische Religion. Totenliteratur. Herausgegeben von Jan Assmann und Andreas Kucharek. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Die Mischna. Schädigungen. Herausgegeben von Michael Krupp. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Yann Martel, Schiffbruch mit Tiger. Mit Illustrationen von Tomislav Torjanac. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Xaver Bayer, Die durchsichtigen Hände. Erzählungen. Jung und Jung, Salzburg und Wien
> zum Buch


Jean Grondin, Hermeneutik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


Philippe Jaccottet, Notizen aus der Tiefe. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Angela Krauß, Ich muß mein Herz üben. Gedichte. Zeichnungen von Hanns Schimansky. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Germans as Victims in the Literary Fiction of the Berlin Republic. Edited by Stuart Taberner and Karina Berger. Camden House, Rochester, New York
> zum Buch


Léonard Autié, Leonard, der Coiffeur der Königin. Galantes, Frivoles und Extravagantes vom Hofe der Marie-Antoinette. Herausgegeben, mit einem Vorwort und Anmerkungen versehen von Carolin Fischer. edition ebersbach, Berlin
> zum Buch


Marcel Korolnik und Annette Korolnik-Andersch (Hg.), Sansibar ist überall – Alfred Andersch. Seine Welt in Texten, Bildern, Dokumenten. edition text + kritik, München
> zum Buch


Ma Jian, Red Dust – Drei Jahre unterwegs in China. Schirmer Graf, München
> zum Buch


John Donne, Erleuchte, Dame, unsere Finsternis. Songs, Sonette, Elegien. Insel Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Nikolai Gogol, Die schönsten Erzählungen. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Leonore Ansorg, Bernd Gehrke, Thomas klein, Danuta Kneipp (Hg.), „Das Land ist still – noch!“ Herrschaftswandel und politische Gegnerschaft in der DDR (1971-1989). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien
> zum Buch


Matthias Frings, Der letzte Kommunist. Das traumhafte Leben des Ronald M. Schernikau. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Arkadi Babtschenko, Ein guter Ort zum Sterben. Rowohlt Berlin Verlag
> zum Buch


Sigrid Damm, Hamster Damm, "Geheimnisvoll offenbar". Goethe im Berg. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Sascha Anderson, Da ist… 33 Gedichte über Kunst und Leben. Gutleut Verlag, Frankfurt am Main und Weimar
> zum Buch


Mahmoud Darwisch, Der Würfelspieler. Gedicht. A 1 Verlag, München


Peter Sloterdijk, Du mußt dein Leben ändern. Über Anthropotechnik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ralf Rothmann, Feuer brennt nicht. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Selbstporträts aus der Sammlung Klewan. Mit Beiträgen von Christiane Lange, Maria Lassnig, Axel Matthes, Mechthild Rausch, Karin Sagner und Hanne Weskott. Löcker Verlag, Wien
> zum Buch


Friedrich Dieckmann, Meldungen vom Tage. Lyrische Notizen. Eulenspiegel Verlag, Berlin
> zum Buch


Martin Kaule, Ostseeküste 1933-1945. Der historische Reiseführer. Ch. Links Verlag, Berlin
> zum Buch


Karin Lorenz-Lindemann, „Meine Wurzeln treiben hier und dort“. Studien zum Werk jüdischer Autoren des 20. Jahrhunderts. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Wolfgang Winkel. Knappe Sachen. Erzählungen. Verlag Deutsches Haus, Wingst
> zum Buch


Volker Hage, Walter Kempowski. Bücher und Begegnungen. Albrecht Knaus Verlag, München
> zum Buch


Friedrich Hölderlin, „Und voll mit wilden Rosen“. 33 Gedichte mit Interpretationen. Herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki. Mit einem Vorwort von Peter von Matt. Insel Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Max Frisch, Skizze eines Unglücks / Uwe Johnson, Skizze eines Verunglückten. Mit einem Nachwort von Norbert Mecklenburg. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Andreas Möller, Traumfang. Eine Geschichte vom Angeln. Ullstein Verlag, Berlin
> zum Buch


Claude Lanzmann, Le Lièvre de Patagonie. Mémoires. Gallimard, Paris
> zum Buch


Werner Makowski, Stille Gesellschaft. Gedichte. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein
> zum Buch


Deutsche Gedichte. Herausgegeben von Hans-Joachim Simm. Insel Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Heiner Müller, Traumtexte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Walter Muschg, Die Zerstörung der deutschen Literatur und andere Essays. Herausgegeben von Julian Schütt und Winfried Stephan. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Lorenz Jäger, Die schöne Kunst, das Schicksal zu lesen. Kleines Brevier der Astrologie. Zu Klampen Verlag, Springe
> zum Buch


Hans Fallada, In meinem fremden Land. Gefängnistagebuch 1944. Herausgegeben von Jenny Williams und Sabine Lange. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Wolfgang Hilbig, Werke, Bd. 2. Erzählungen und Kurzprosa. Mit einem Nachwort von Katja Lange-Müller. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Arnold Stadler, Einmal auf der Welt. Und dann so. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hilde Domin, Die Liebe im Exil. Briefe an Erwin Walter Palm aus den Jahren 1931-1959. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Philippe Lacoue-Labarthe, Dichtung als Erfahrung/Die Fiktion des Politischen/ musica ficta (Figuren Wagners). Urs Engeler Editor Basel/Weil am Rhein
> zum Buch


Jean Paulhan, Die Blumen von Tarbes und weitere Schriften zur Theorie der Literatur. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans-Jost Frey. Urs Engeler Editor Basel/Weil am Rhein


Franz Walter, Charismatiker und Effizienzen. Porträts aus 60 Jahren Bundesrepublik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hilde Domin, Sämtliche Gedichte. Herausgegeben von Nikola Herweg und Melanie Reinhold. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Jörg Bernig, Wüten gegen die Stunden. Gedichte. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)
> zum Buch


Irmtraud Gutschke, Eva Strittmatter. Leib und Leben. Verlag Das Neue Berlin
> zum Buch


Sofja Tolstaja, Eine Frage der Schuld. Manesse Verlag, Zürich


Warlam Schalamow, Über Prosa. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Deutsch-deutsches Literaturexil. Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus der DDR in der Bundesrepublik. Herausgegeben von Walter Schmitz und Jörg Bernig. Thelem Verlag, Dresden
> zum Buch


Gerhard Kaiser, Resurrection. Die Christus-Trilogie von Patrick Roth. A. Francke Verlag Tübingen und Basel
> zum Buch


Michel Foucault, Hermeneutik des Subjekts. Vorlesungen am Collège de France (1981/82). Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ulla Berkéwicz, Vielleicht werden wir ja verrückt. Eine Orientierung in vergleichendem Fanatismus. Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Matthias Falke, Zauber der Synästhesien. Gesammelte Aufsätze, Essays und Arbeitsjournale. Books on Demand, Norderstedt


Eugen Gomringer, Eines Sommers Sonette / Markus Marti, A Summer’s Sonnets. Edition Signathur, Dozwil
> zum Buch


Valžyna Mort, Tränenfabrik. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ingrid Pergande, Ulrich Kaufmann (Hg.), „Gegen das große Umsonst“. Vierzig Jahre mit dem Dichter Volker Braun. GGP media on demand, Pößneck
> zum Buch


Julius H. Schoeps, Das Erbe der Mendelssohns. Biographie einer Familie, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Susanne Sterzenbach, Die Weißen Väter. Mission in der Wüste, Sankt Ulrich Verlag, Augsburg
> zum Buch


Tymofiy Havryliv, Wo ist dein Haus, Odysseus? Ammann Verlag, Zürich
> zum Buch


Heidi Urbahn de Jauregui, Dichterliebe. Leben und Werk von Heinrich Heines letzter Geliebter, der „Mouche“. Verlag André Thiele, Mainz
> zum Buch


Wolfgang Schuller, Die deutsche Revolution 1989. Rowohlt Berlin


Inge Jens, Unvollständige Erinnerungen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Sigrid Damm, Caroline Schlegel-Schelling. Ein Lebensbild in Briefen. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Lorenz Jäger, Adorno. Eine politische Biographie. Pantheon, München
> zum Buch


Lothar Jordan, Mars und Musen. Ewald von Kleist in Potsdam und Frankfurt an der Oder. Kleist-Museum Frankfurt (Oder)
> zum Buch


Wolfgang Hegewald, Fegefeuernachmittag. Mein Leben. Von ihm selbst erzählt. Kolportageroman. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Thomas Oberender, Leben auf Probe. Wie die Bühne zur Welt wird. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Jost Hermand, Der Kunsthistoriker Richard Hamann. Eine poliotische Biographie (1879-1961). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien
> zum Buch


Stephen Parker, Matthew Philpotts, Sinn und Form. The Anatomy of a Literary Journal. Walter de Gruyter, Berlin New York
> zum Buch


Markus Meßling, Ute Tintenmann (Hrsg.), „Der Mensch ist nur Mensch durch Sprache“. Zur Sprachlichkeit des Menschen. Wilhelm Fink Verlag, München
> zum Buch


Romain Gary, Die Liebe einer Frau. Schirmer Graf Verlag, München
> zum Buch


Daniela Dröscher, Die Lichter des George Psalmanazar. Berlin Verlag
> zum Buch


Irène Némirovsky, Leidenschaft. Knaus Verlag, München
> zum Buch


Christophe Fricker, Das schöne Auge des Betrachters. Gedichte. Illustrationen von Timothy J. Senior, Verlagshaus J. Frank, Berlin
> zum Buch


Wilhelm Guggenberger, Wolfgang Palaver (Hg.), Im Wettstreit um das Gute. Annäherung an den Islam aus der Sicht der mimetischen Theorie. Lit Verlag, Münster
> zum Buch


Joachim Sartorius, Die Prinzeninseln. Mareverlag, Hamburg


Nancy Hünger, Deshalb die Vögel. Instabile Texte. Edition Azur, Dresden
> zum Buch


Jürgen-Peter Stössel, Gesternmorgenschnee. Ausgewählte Gedichte. Langewiesche-Brandt, Ebenhausen bei München
> zum Buch


Benedikt XVI., Von Gott geliebt. Der Papst spricht über Paulus. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg
> zum Buch


Gerald Zschorsch, Zur elften Stunde. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hugo Loetscher, War meine Zeit meine Zeit. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Urs Widmer, Herr Adamson. Roman. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Thomas Hürlimann, Dämmerschoppen. Geschichten. Ammann Verlag, Zürich
> zum Buch


Rüdiger Safranski, Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


Heinz Ludwig Arnold, Hermann Korte (Hg.), Lyrik der DDR. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Barbara Vinken, Flaubert. Durchkreuzte Moderne. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Zhuangzi, Mit den passenden Schuhen vergißt man die Füße. Ein Lesebuch. Ammann Verlag, Zürich
> zum Buch


Peter Handke, Freiheit des Schreibens – Ordnung der Schrift. Hg. von Klaus Kastberger. Paul Zsolnay Verlag, Wien
> zum Buch


Jürgen Becker, Im Radio das Meer. Journalsätze. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Christoph Meckel, Hier wird Gold gewaschen. Erinnerungen an Peter Huchel. Libelle Verlag, Lengwil
> zum Buch


Annette Lose, Peter-Hacks-Vertonungen. Verzeichnis der Vertonungen lyrischer Werke von Peter Hacks 1949 bis 2008. Edition Neue Klassik. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein
> zum Buch


Friedrich Dieckmann, Deutsche Daten oder Der lange Weg zum Frieden. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Imre Kertész, Briefe an Eva Haldimann. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


László F. Földényi, Schicksallosigkeit. Ein Imre-Kértesz-Wörterbuch. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Reinhard Kaiser-Mühlecker, Magdalenaberg. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Ulrich Raulff, Kreis ohne Meister. Stefan Georges Nachleben. C.H. Beck Verlag, München
> zum Buch


Martin Seel, Theorien. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Julia Voss, Darwins Jim Knopf. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Edward W. Said, Orientalismus. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Henry James, Benvolio. Manesse Verlag, München
> zum Buch


Paul Celan – Klaus und Nani Demus, Briefwechsel. Mit einer Auswahl aus dem Briefwechsel zwischen Gisèle Celan-Lestrange und Klaus und Nani Demus. Herausgegeben und kommentiert von Joachim Seng. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Lutz Seiler, Die Zeitwaage. Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hans Blumenberg, Geistesgeschichte der Technik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Peter Trawny, Die Autorität des Zeugen. Ernst Jüngers politisches Werk. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Uwe Tellkamp, Reise zur blauen Stadt. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Durs Grünbein, Die Bars von Atlantis. Eine Erkundung in vierzehn Tauchgängen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hartmut Lange, Der Abgrund des Endlichen. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Karl Barth, Dialektische Theologie. Kirchliche Dogmatik. Schriften I und II. Herausgegeben und kommentiert von Dietrich Korsch. Verlag der Weltreligionen. Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Hu Hong. Worte Kennen – Zhiyan. Aus dem Chinesischen übersetzt und herausgegeben von Hans von Ess. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Upanischaden. Arkanum des Veda. Aus dem Sanskrit übersetzt und herausgegeben von Walter Slaje. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Nguyen Huy Thiep, Der pensionierte General. Erzählungen. Mitteldeutscher Verlag, Halle
> zum Buch


Alan Posener, Benedikts Kreuzzug. Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft. Ullstein, Berlin
> zum Buch


Konrad Hammann, Rudolf Bultmann. Eine Biographie. Mohr Siebeck, Tübingen
> zum Buch


Bernd Schremmer, Montagskind. Aus dem Leben eines Dreieckigen. Verlag Neue Literatur, Jena, Plauen, Quedlinburg
> zum Buch


Charles Taylor, Ein säkulares Zeitalter. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ludwig Harig, Wie die Wörter tanzen lernten. Eine erlebte Poetik. Mit Bildern von Franz Zauleck. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ronald M. Schernikau, Königin im Dreck. Texte zur Zeit.  Herausgegeben von Thomas Keck. Verbrecher Verlag, Berlin
> zum Buch


Karl van Klausens, Hulsk. Kurzumroman. Kuuuk Verlag, Königswinter
> zum Buch


Paul Ludwig Landsberg, Die Erfahrung des Todes. Herausgegeben, mit einer Einleitung und einem Nachwort versehen von Eduard Zwierlein. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Friedrich Dönhoff, "Die Welt ist so, wie man sie sieht". Erinnerungen an Marion Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Marion Gräfin Dönhoff, Ein Leben in Briefen. Herausgegeben von Irene Brauer und Friedrich Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Joachim John, Bube John. Mit Zeichnungen des Autors. Verlag Das Neue Berlin
> zum Buch


Philippe Despoix, Die Welt vermessen. Dispositive der Entdeckungsreise im Zeitalter der Aufklärung. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Jörn Birkholz, Deplatziert. Roman. Schardt Verlag Oldenburg
> zum Buch


Tom Schulz, Kanon vor dem Verschwinden. Gedichte. Berlin Verlag
> zum Buch


Thierry de Duve, Auf, ihr Menschen, noch eine Anstrengung, wenn ihr post-christlich sein wollt! Diaphanes, Zürich
> zum Buch


Max Raphael, El Greco. Ekstase und Transzendenz. Herausgegeben von Hans-Jürgen Heinrichs. Dietrich Reimer Verlag, Berlin
> zum Buch


Susanne Krones, "Akzente" im Carl Hanser Verlag. Geschichte, Programm und Funktionswandel einer literarischen Zeitschrift 1954-2003. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Markus Lorenz, Austreibung des Logos. Sprachverfall und Vernetzungslüge der Mediengesellschaft. Mercurius-Verlag, München
> zum Buch


Thomas von Aquin, Die „doctrina christiana“ als Wissenschaft. Berühmte Traktate und kleinere Schriften. Aus dem lateinischen übersetzt und herausgegeben von Wilhelm Metz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Carl Schmitt, Theodor Däublers „Nordlicht“. Drei Studien über die Elemente, den Geist und die Aktualität des Werkes. Dritte Auflage. Duncker & Humblot, Berlin
> zum Buch


Wunderbare Wörterwelt. Schriftsteller erzählen von ihren Leseerfahrungen. Zusammengestellt von Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Egon Fridell, Kulturgeschichte des Altertums. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Thomas Mann, Betrachtungen eines Unpolitischen. Kommentierte Ausgabe. Herausgegeben von Hermann Kurzke. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Uwe Johnson, Hans Magnus Enzensberger, „für Zwecke der brutalen Verstaendigung“. Briefwechsel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Patrick Modiano, Eine Jugend. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Barbara Hoffmeister, S. Fischer. Der Verleger. Eine Lebensbeschreibung. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Janine Ludwig, Mirjam Meuser (Hg.), Literatur ohne Land? Schreibstrategien einer DDR-Literatur im vereinten Deutschland. Förderverein wissenschaftlicher Publikationen von Frauen, Freiburg im Breisgau
> zum Buch


Friedrich Dieckmann, „Freiheit ist nur in dem Reich der Träume“. Schillers Jahrhundertwende. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Peter Schnetz, Rächer der Entlaubten. Karikaturen. Verlag Peter Schnetz, Bamberg
> zum Buch


Daniel Kehlmann, Leo Richters Porträt, sowie ein Porträt des Autors von Adam Soboczynski. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Renate Rüdiger, Herkules an der Leine und andere Erzählungen. Karin Fischer Verlag, Aachen
> zum Buch


Alfred Döblin, „Meine Adresse ist: Saargemünd“. Spurensuche in einer Grenzregion. Zusammengestellt und kommentiert von Ralph Schock, Gollenstein Verlag, Merzig
> zum Buch


Pathos, Affekt, Emotion. Transformationen der Antike. Herausgegeben von Martin Harbsmeier und Sebastian Möckel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Marcel Proust Enzyklopädie. Handbuch zu Leben, Werk, Wirkung und Deutung. Herausgegeben von Luzius Keller. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks. Herausgegeben von Kai Köhler im Auftrag der Peter-Hacks-Gesellschaft e.V. Aurora Verlag, Berlin
> zum Buch


Denken mit W. Somerset Maugham. Herausgegeben und mit Essays von Thomas und Simone Stölzel. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Kippfigur. Ein Kiebitzbuch über die Schulter von Richard Pietraß geschaut… Edition Zwiefach, Berlin
> zum Buch


Botho Strauß, Vom Aufenthalt. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


David Priestland, Weltgeschichte des Kommunismus. Von der Französischen Revolution bis heute. Siedler Verlag, München
> zum Buch


Georges Simenon, Sein Leben in Bildern. Herausgegeben von Daniel Kampa, Regina Kaeser, Anna von Planta und Margaux de Weck. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Beat Wyss, Nach den großen Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Siegfried Kracauer, Geschichte – Vor den letzten Dingen. Herausgegeben von Ingrid Belke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hans-Dieter Schütt, Glücklich beschädigt. Republikflucht nach dem Ende der DDR. WJS Verlag, Berlin
> zum Buch


Grundbegriffe der europäischen Geistesgeschichte. Wahrheit, Krieg, Freiheit, Arbeit, Gerechtigkeit, Macht, Tod, Eros, Schönheit, Glück. Herausgegeben von Konrad Paul Liessmann. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien
> zum Buch


Bundesrepublik und DDR. Die Debatte um Hans-Ulrich Wehlers „Deutsche Gesellschaftsgeschichte“. Herausgegeben von Patrick Bahners und Alexander Cammann. Verlag C.H. Beck, München
> zum Buch


Thomas Bernhard, Siegfried Unseld, Der Briefwechsel. Herausgegeben von Raimund Fellinger, Martin Huber und Julia Ketterer. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Roman Grafe (Hg.), Die Schuld der Mitläufer. Anpassen oder Widerstehen in der DDR. Pantheon Verlag, München
> zum Buch


Wolfgang Martynkewicz, Salon Deutschland. Geist und Macht 1900-1945. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Georges Simenon, Sämtliche Maigret-Geschichten. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Norbert Hummelt, Klaus Siblewski, Wie Gedichte entstehen. Luchterhand Literaturverlag, München
> zum Buch


Widerstand des Textes. Politisch-ästhetische Ortsbestimmungen. Herausgegeben von Wilfried F. Schoeller und Herbert Wiesner. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Katharina Hacker, Alix, Anton und die anderen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ross King, Machiavelli. Philosoph der Macht, Knaus Verlag, München
> zum Buch


John Burnside, Glister. Roman, Knaus Verlag, München
> zum Buch


Weltreligionen. Verstehen, Verständigung, Verantwortung. Herausgegeben von Karl Kardinal Lehmann. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Armin Zeißler, Herbstweise. Gedichte (1938-2009). Nora Verlagsgemeinschaft Dyck & Westerheide, Berlin
> zum Buch


 







Paul Ludwig Landsberg, Die Erfahrung des Todes. Herausgegeben, mit einer Einleitung und einem Nachwort versehen von Eduard Zwierlein. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Friedrich Dönhoff. „Die Welt ist so, wie man sie sieht“. Erinnerungen an Marion Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Marion Gräfin Dönhoff, Ein Leben in Briefen. Herausgegeben von Irene Brauer und Friedrich Dönhoff. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Joachim John, Bube John. Mit Zeichnungen des Autors. Verlag Das Neue Berlin
> zum Buch


Philippe Despoix, Die Welt vermessen. Dispositive der Entdeckungsreise im Zeitalter der Aufklärung. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Jörn Birkholz, Deplatziert. Roman. Schardt Verlag Oldenburg
> zum Buch


Tom Schulz, Kanon vor dem Verschwinden. Gedichte. Berlin Verlag
> zum Buch


Thierry de Duve, Auf, ihr Menschen, noch eine Anstrengung, wenn ihr post-christlich sein wollt! Diaphanes, Zürich
> zum Buch


Max Raphael, El Greco. Ekstase und Transzendenz. Herausgegeben von Hans-Jürgen Heinrichs. Dietrich Reimer Verlag, Berlin
> zum Buch


Susanne Krones, Akzente im Carl Hanser Verlag. Geschichte, Programm und Funktionswandel einer literarischen Zeitschrift 1954-2003. Wallstein Verlag, Göttingen
> zum Buch


Markus Lorenz, Austreibung des Logos. Sprachverfall und Vernetzungslüge der Mediengesellschaft. Mercurius-Verlag, München


Thomas von Aquin, Die „doctrina christiana“ als Wissenschaft. Berühmte Traktate und kleinere Schriften. Aus dem lateinischen übersetzt und herausgegeben von Wilhelm Metz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main
> zum Buch


Carl Schmitt, Theodor Däublers „Nordlicht“. Drei Studien über die Elemente, den Geist und die Aktualität des Werkes. Dritte Auflage. Duncker & Humblot, Berlin
> zum Buch


Wunderbare Wörterwelt. Schriftsteller erzählen von ihren Leseerfahrungen. Zusammengestellt von Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich


Egon Friedell, Kulturgeschichte des Altertums. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Thomas Mann, Betrachtungen eines Unpolitischen. Kommentierte Ausgabe. Herausgegeben von Hermann Kurzke. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Uwe Johnson, Hans Magnus Enzensberger, „für Zwecke der brutalen Verstaendigung“. Briefwechsel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Patrick Modiano, Eine Jugend. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Barbara Hoffmeister, S. Fischer. Der Verleger. Eine Lebensbeschreibung. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Janine Ludwig, Mirjam Meuser (Hg.), Literatur ohne Land? Schreibstrategien einer DDR-Literatur im vereinten Deutschland. Förderverein wissenschaftlicher Publikationen von Frauen, Freiburg im Breisgau
> zum Buch


Friedrich Dieckmann, „Freiheit ist nur in dem Reich der Träume“. Schillers Jahrhundertwende. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig
> zum Buch


Peter Schnetz, Rächer der Entlaubten. Karikaturen. Verlag Peter Schnetz, Bamberg


Daniel Kehlmann, Leo Richters Porträt, sowie ein Porträt des Autors von Adam Soboczynski. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg
> zum Buch


Renate Rüdiger, Herkules an der Leine und andere Erzählungen. Karin Fischer Verlag, Aachen
> zum Buch


Alfred Döblin, „Meine Adresse ist: Saargemünd“. Spurensuche in einer Grenzregion. Zusammengestellt und kommentiert von Ralph Schock, Gollenstein Verlag, Merzig
> zum Buch


Pathos, Affekt, Emotion. Transformationen der Antike. Herausgegeben von Martin Harbsmeier und Sebastian Möckel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Marcel Proust Enzyklopädie. Handbuch zu Leben, Werk, Wirkung und Deutung. Herausgegeben von Luzius Keller. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
> zum Buch


Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks. Herausgegeben von Kai Köhler im Auftrag der Peter-Hacks-Gesellschaft e.V. Aurora Verlag, Berlin
> zum Buch


Denken mit W. Somerset Maugham. Herausgegeben und mit Essays von Thomas und Simone Stölzel. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Kippfigur. Ein Kiebitzbuch über die Schulter von Richard Pietraß geschaut… Edition Zwiefach, Berlin
> zum Buch


Botho Strauß, Vom Aufenthalt. Carl Hanser Verlag, München
> zum Buch


David Priestland, Weltgeschichte des Kommunismus. Von der Französischen Revolution bis heute. Siedler Verlag, München
> zum Buch


Georges Simenon, Sein Leben in Bildern. Herausgegeben von Daniel Kampa, Regina Kaeser, Anna von Planta und Margaux de Weck. Diogenes Verlag, Zürich


Beat Wyss, Nach den großen Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Siegfried Kracauer, Geschichte – Vor den letzten Dingen. Herausgegeben von Ingrid Belke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Hans-Dieter Schütt, Glücklich beschädigt. Republikflucht nach dem Ende der DDR. WJS Verlag, Berlin
> zum Buch


Grundbegriffe der europäischen Geistesgeschichte. Wahrheit, Krieg, Freiheit, Arbeit, Gerechtigkeit, Macht, Tod, Eros, Schönheit, Glück. Herausgegeben von Konrad Paul Liessmann. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien
> zum Buch


Bundesrepublik und DDR. Die Debatte um Hans-Ulrich Wehlers „Deutsche Gesellschaftsgeschichte“. Herausgegeben von Patrick Bahners und Alexander Cammann. Verlag C.H. Beck, München
> zum Buch


Thomas Bernhard, Siegfried Unseld, Der Briefwechsel. Herausgegeben von Raimund Fellinger, Martin Huber und Julia Ketterer. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Roman Grafe (Hg.), Die Schuld der Mitläufer. Anpassen oder Widerstehen in der DDR. Pantheon Verlag, München
> zum Buch


Wolfgang Martynkewicz, Salon Deutschland. Geist und Macht 1900-1945. Aufbau Verlag, Berlin
> zum Buch


Georges Simenon, Sämtliche Maigret-Geschichten. Diogenes Verlag, Zürich
> zum Buch


Norbert Hummelt, Klaus Siblewski, Wie Gedichte entstehen. Luchterhand Literaturverlag, München
> zum Buch


Widerstand des Textes. Politisch-ästhetische Ortsbestimmungen. Herausgegeben von Wilfried F. Schoeller und Herbert Wiesner. Matthes & Seitz Berlin
> zum Buch


Katharina Hacker, Alix, Anton und die anderen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Ross King, Machiavelli. Philosoph der Macht, Knaus Verlag, München
> zum Buch


John Burnside, Glister. Roman, Knaus Verlag, München
> zum Buch


 


 







Karl-Heinz Ott, Tumult und Grazie. Über Georg Friedrich Händel. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Sylvia Kabus, Weißer als Schnee. Edition Büchergilde, Frankfurt am Main, Wien und Zürich


Silvia Bovenschen, Schlimmer machen, schlimmer lachen. Aufsätze und Streitschriften. Herausgegeben und eingeleitet von Alexander Garcia Düttmann. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main


André Thiele, Eine Welt in Scherben. Essays & Historien. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein


Daniel Kehlmann, Ruhm. Ein Roman in neun Geschichten. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Rudolf Kreis, Die Toten sind immer die anderen. Spätes Erinnern an eine Jugend zwischen den Kriegen. Lebenserzählung. Landtverlag, Berlin


A History of German theatre. Edited by Simon Williams and Maik Hamburger. Cambridge University Press


George C. Schoolfield, Young Rilke and His Time. Camden House, Rochester. New York


Artur Becker, Ein Kiosk mit elf Millionen Nächten. Gedichte. Stint, Bremen


Jochen Köhler, Helmuth James von Moltke. Geschichte einer Kindheit und Jugend. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Marcus Beiner, Humanities. Was Geisteswissenschaft macht. Und was sie ausmacht. Berlin University Press


Stuart Parkes, Writers and Politics in Germany, 1945-2008. Camden Hause, Rochester. New York


Wolfram Menzel, Nicht oder anders. Gedichte. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)


Peter Bender, Zweimal Deutschland. Eine ungeteilte Nachkriegsgeschichte 1945-1990. Pantheon Verlag


Jakob Arjouni, Der heilige Eddy. Diogenes Verlag, Zürich


Aus großer Nähe. Karl Kraus in Berichten von Weggefährten und Widersachern. Herausgegeben von Friedrich Pfäfflin. Wallstein Verlag, Göttingen


Hans Schwippert, Vom Machen und Brauchen. Schriften zur Architektur und Gestaltung. Grupello Verlag, Düsseldorf


Benjamin Stein, Die Leinwand. Roman. C.H. Beck Verlag, München


Marburger Hermeneutik zwischen Tradition und Krise. Herausgegeben von Matthias Bormuth und Ulrich von Bülow. Marbacher Schriften. Neue Folge, Band 3. Wallstein Verlag, Göttingen


Wolfgang Leonhard, Anmerkungen zu Stalin. Rowohlt Berlin Verlg


Warlam Schalamow, Linkes Ufer. Erzählungen aus Kolyma 2. Matthes & Seitz Berlin


Leszek Kolakowski, Falls es keinen Gott gibt. Die Gottesfrage zwischen Skepsis und Glaube. Gütersloher Verlagshaus


George Bataille, Henker und Opfer. Matthes & Seitz Berlin


Martin Suter, Das Bonus-Geheimnis uns andere Geschichten aus der Business Class. Diogenes Verlag, Zürich


Hans Werner Kettenbach, Das starke Geschlecht. Roman. Diogenes Verlag, Zürich


Ingeborg Bachmann, Paul Celan, Herzzeit. Der Briefwechsel. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


T.S. Eliot, Das öde Land. Englisch und deutsch. Übertragen und mit einem Nachwort versehen von Norbert Hummelt. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Mythos Dionysos. Texte von Homer bis Thomas Mann. Herausgegeben von Jochen Schmidt und Ute Schmidt-Berger. Philipp Reclam jun. Stuttgart


Heiner Müller, Gespräche 1-3. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


E.M. Cioran, Werke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Michel Foucault, Die Hauptwerke. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Egon Fridell, Vom Schaltwerk der Gedanken. Ausgewählte Essays. Diogenes Verlag, Zürich


Thomas Merton, Im Einklang mit sich und der Welt. Diogenes Verlag, Zürich


Volker Harry Altwasser, Letzte Haut. Matthes & Seitz Berlin


Jorge Luis Borges, Die Anthologien. Carl Hanser Verlag, München Wien


Adam Zagajewski, Verteidigung der Leidenschaft. Essays. Carl Hanser Verlag, München


Natascha Wodin, Nachtgeschwister. Verlag Antje Kunstmann, München


Uwe Tellkamp, Die Sandwirtschaft. Anmerkungen zu Schrift und Zeit. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Sibylle Lewitscharoff, Apostoloff. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Gunnar Decker, Franz Fühmann. Die Kunst des Scheiterns. Eine Biographie. Hinstorff Edition Konrad Reich


Sich aussetzen. Das Wort ergreifen. Texte und Bilder zum 80. Geburtstag von Christa Wolf. Herausgegeben von Therese Hörnigk. Wallstein Verlag, Göttingen


Reinhard Brandt, Können Tiere denken? Ein Beitrag zur Tierphilosophie. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


George Steiner, Die Logokraten. Carl Hanser Verlag, München


Peter von Matt, Wörterleuchten. Kleine Deutungen deutscher Gedichte. Carl Hanser Verlag, München


Karl Heinz Bohrer, Das Tragische. Erscheinung, Pathos, Klage. Carl Hanser Verlag, München


Emmanuel Faye, Heidegger. Die Einführung des Nationalsozialismus in die Philosophie. Matthes & Seitz Berlin


Tilmann Lahme, Golo Mann. Biographie. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Golo Mann, „Man muß über sich selbst schreiben“. Erzählungen, Familienporträts, Essays. Herausgegeben von Tilmann Lahme


Wege zur rechten Erkenntnis. Buddhistische Lehrbriefe. Herausgegeben von Michael Hahn und Sieglinde Dietz. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Athanasius von Alexandria, Gegen die Heiden. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Ägyptische Religion. Totenliteratur. Herausgegeben von Jan Assmann und Andreas Kucharek. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Die Mischna. Schädigungen. Herausgegeben von Michael Krupp. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Yann Martel, Schiffbruch mit Tiger. Mit Illustrationen von Tomislav Torjanac. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Xaver Bayer, Die durchsichtigen Hände. Erzählungen. Jung und Jung, Salzburg und Wien


Jean Grondin, Hermeneutik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


Philippe Jaccottet, Notizen aus der Tiefe. Carl Hanser Verlag, München


Angela Krauß, Ich muß mein Herz üben. Gedichte. Zeichnungen von Hanns Schimansky. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Germans as Victims in the Literary Fiction of the Berlin Republic. Edited by Stuart Taberner and Karina Berger. Camden House, Rochester, New York


Léonard Autié, Leonard, der Coiffeur der Königin. Galantes, Frivoles und Extravagantes vom Hofe der Marie-Antoinette. Herausgegeben, mit einem Vorwort und Anmerkungen versehen von Carolin Fischer. edition ebersbach, Berlin


Marcel Korolnik und Annette Korolnik-Andersch (Hg.), Sansibar ist überall – Alfred Andersch. Seine Welt in Texten, Bildern, Dokumenten. edition text + kritik, München


Ma Jian, Red Dust – Drei Jahre unterwegs in China. Schirmer Graf, München


John Donne, Erleuchte, Dame, unsere Finsternis. Songs, Sonette, Elegien. Insel Verlag, Frankfurt am Main


Nikolai Gogol, Die schönsten Erzählungen. Aufbau Verlag, Berlin


Leonore Ansorg, Bernd Gehrke, Thomas klein, Danuta Kneipp (Hg.), „Das Land ist still – noch!“ Herrschaftswandel und politische Gegnerschaft in der DDR (1971-1989). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien


Matthias Frings, Der letzte Kommunist. Das traumhafte Leben des Ronald M. Schernikau. Aufbau Verlag, Berlin


Arkadi Babtschenko, Ein guter Ort zum Sterben. Rowohlt Berlin Verlag


Sigrid Damm, Hamster Damm, „Geheimnisvoll offenbar“. Goethe im Berg. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Sascha Anderson, Da ist… 33 Gedichte über Kunst und Leben. Gutleut Verlag, Frankfurt am Main und Weimar


Mahmoud Darwisch, Der Würfelspieler. Gedicht. A 1 Verlag, München


Peter Sloterdijk, Du mußt dein Leben ändern. Über Anthropotechnik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ralf Rothmann, Feuer brennt nicht. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Selbstporträts aus der Sammlung Klewan. Mit Beiträgen von Christiane Lange, Maria Lassnig, Axel Matthes, Mechthild Rausch, Karin Sagner und Hanne Weskott. Löcker Verlag, Wien


Armin Zeißler, Herbstwiese. Gedichte (1938-2009). Nora Verlagsgemeinschaft Dyck & Westerheide, Berlin


Friedrich Dieckmann, Meldungen vom Tage. Lyrische Notizen. Eulenspiegel Verlag, Berlin


Martin Kaule, Ostseeküste 1933-1945. Der historische Reiseführer. Ch. Links Verlag, Berlin


Karin Lorenz-Lindemann, „Meine Wurzeln treiben hier und dort“. Studien zum Werk jüdischer Autoren des 20. Jahrhunderts. Wallstein Verlag, Göttingen


Wolfgang Winkel. Knappe Sachen. Erzählungen. Verlag Deutsches Haus, Wingst


Volker Hage, Walter Kempowski. Bücher und Begegnungen. Albrecht Knaus Verlag, München


Friedrich Hölderlin, „Und voll mit wilden Rosen“. 33 Gedichte mit Interpretationen. Herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki. Mit einem Vorwort von Peter von Matt. Insel Verlag, Frankfurt am Main


Max Frisch, Skizze eines Unglücks / Uwe Johnson, Skizze eines Verunglückten. Mit einem Nachwort von Norbert Mecklenburg. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Andreas Möller, Traumfang. Eine Geschichte vom Angeln. Ullstein Verlag, Berlin


Claude Lanzmann, Le Lièvre de Patagonie. Mémoires. Gallimard, Paris


Werner Makowski, Stille Gesellschaft. Gedichte. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein


Deutsche Gedichte. Herausgegeben von Hans-Joachim Simm. Insel Verlag, Frankfurt am Main


Heiner Müller, Traumtexte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Walter Muschg, Die Zerstörung der deutschen Literatur und andere Essays. Herausgegeben von Julian Schütt und Winfried Stephan. Diogenes Verlag, Zürich


Lorenz Jäger, Die schöne Kunst, das Schicksal zu lesen. Kleines Brevier der Astrologie. Zu Klampen Verlag, Springe


Hans Fallada, In meinem fremden Land. Gefängnistagebuch 1944. Herausgegeben von Jenny Williams und Sabine Lange. Aufbau Verlag, Berlin


Wolfgang Hilbig, Erzählungen und Kurzprosa. Mit einem Nachwort von Katja Lange-Müller. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Arnold Stadler, Einmal auf der Welt. Und dann so. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Hilde Domin, Die Liebe im Exil. Briefe an Erwin Walter Palm aus den Jahren 1931-1959. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Philippe Lacoue-Labarthe, Dichtung als Erfahrung/Die Fiktion des Politischen/ musica ficta (Figuren Wagners). Urs Engeler Editor Basel/Weil am Rhein


Jean Paulhan, Die Blumen von Tarbes und weitere Schriften zur Theorie der Literatur. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans-Jost Frey. Urs Engeler Editor Basel/Weil am Rhein


Franz Walter, Charismatiker und Eminenzen. Porträts aus 60 Jahren Bundesrepublik. Suhrkam Verlag, Frankfurt am Main


Hilde Domin, Sämtliche Gedichte. Herausgegeben von Nikola Herweg und Melanie Reinhold. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Jörg Bernig, Wüten gegen die Stunden. Gedichte. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)


Irmtraud Gutschke, Eva Strittmatter. Leib und Leben. Verlag Das Neue Berlin


Sofja Tolstaja, Eine Frage der Schuld. Manesse Verlag, Zürich


Warlam Schalamow, Über Prosa. Matthes & Seitz Berlin


Deutsch-deutsches Literaturexil. Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus der DDR in der Bundesrepublik. Herausgegeben von Walter Schmitz und Jörg Bernig. Thelem Verlag, Dresden


Gerhard Kaiser, Resurrection. Die Chistus-Trilogievon patrick Roth. A. Francke Verlag Tübingen und Basel


Michel Foucault, Hermeneutik des Subjekts. Vorlesungen am Collège de France (1981/82). Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ulla Berkéwicz, Villeicht werden wir ja verrückt. Eine Orientierung in vergleichendem Fanatismus. Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Matthias Falke, Zauber der Synästhesien. Gesammelte Aufsätze, Essays und Arbeitsjournale. Books on Demand, Norderstedt


Eugen Gomringer, Eines Sommers Sonette / Markus Marti, A Summer’s Sonnets. Edition Signathur, Dozwil


Valžyna Mort, Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ingrid Pergande, Ulrich Kaufmann (Hg.), „Gegen das große Umsonst“. Vierzig Jahre mit dem Dichter Volker Braun. GGP media on demand, Pößneck


Julius H. Schoeps, Das Erbe der Mendelssohns. Biographie einer Familie, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Susanne Sterzenbach, Die Weißen Väter. Mission in der Wüste, Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


Tymofiy Havryliv, Wo ist dein Haus, Odysseus? Ammann Verlag, Zürich


Heidi Urbahn de Jauregui, Dichterliebe. Leben und Werk von Heinrich Heines letzter Geliebter, der „Mouche“. Verlag André Thiele, Mainz


Wolfgang Schuller, Die deutsche Revolution 1989. Rowohlt Berlin


Inge Jens, Unvollständige Erinnerungen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Sigrid Damm, Caroline Schlegel-Schelling. Ein Lebensbild in Briefen. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Lorenz Jäger, Adorno. Eine politische Biographie. Pantheon, München


Lothar Jordan, Mars und Musen. Ewald von Kleist in Potsdam und Frankfurt an der Oder. Kleist-Museum Frankfurt (Oder)


Wolfgang Hegewald, Fegefeuernachmittag. Mein leben. Von ihm selbst erzählt. Kolportageroman. Matthes & Seitz Berlin


Thomas Oberender, Leben auf Probe. Wie die Bühne zur Welt wird. Carl Hanser Verlag, München


Jost Hermand, Der Kunsthistoriker Richard Hamann. Eine poliotische Biographie (1879-1961). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien


Stephen Parker, Matthew Philpotts, Sinn und Form. The Anatomy of a Literary Journal. Walter de Gruyter, Berlin New York


Markus Meßling, Ute Tintenmann (Hrsg.), „Der Mensch ist nur Mensch durch Sprache“. Zur Sprachlichkeit des Menschen. Wilhelm Fink Verlag, München


Romain Gary, Die Liebe einer Frau. Schirmer Graf Verlag, München


Daniela Dröscher, Die Lichter des George Psalmanazar. Berlin Verlag


Irène Némirovsky, Leidenschaft. Knaus Verlag, München


Christophe Fricker, Das schöne Auge des Betrachters. Gedichte. Illustrationen von Timothy J. Senior, Verlagshaus J. Frank, Berlin


Wilhelm Guggenberger, Wolfgang Palaver (Hg.), Im Wettstreit um das Gute. Annäherung an den Islam aus der Sicht der mimetischen Theorie. Lit Verlag, Münster


Joachim Sartorius, Die Prinzeninseln. Mareverlag, Hamburg


Nancy Hünger, Deshalb die Vögel. Instabile Texte. Edition Azur, Dresden


Jürgen-Peter Stössel, Gesternmorgenschnee. Ausgewählte Gedichte. Langewiesche-Brandt, Ebenhausen bei München


Benedikt XVI., Von Gott geliebt. Der Papst spricht über Paulus. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


Gerald Zschorsch, Zur elften Stunde. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hugo Loetscher, War meine Zeit meine Zeit. Diogenes Verlag, Zürich


Urs Widmer, Herr Adamson. Roman. Diogenes Verlag, Zürich


Thomas Hürlimann, Dämmerschoppen. Geschichten. Ammann Verlag, Zürich


Rüdiger Safranski, Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft. Carl Hanser Verlag, München


Patrick Leigh Fermor, Der Baum des Reisenden. Eine Fahrt durch die Karibik. Dörlemann Verlag, Zürich


Heinz Ludwig Arnold, Hermann Korte (Hg.), Lyrik der DDR. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Barbara Vinken, Flaubert. Durchkreuzte Moderne. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Zhuangzi, Mit den passenden Schuhen vergißt man die Füße. Ein Lesebuch. Ammann Verlag, Zürich


Peter Handke, Freiheit des Schreibens – Ordnung der Schrift. Hg. von Klaus Kastberger. Paul Zsolnay Verlag, Wien


Jürgen Becker, Im Radio das Meer. Journalsätze. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Christoph Meckel, Hier wird Gold gewaschen. Erinnerungen an Peter Huchel. Libelle Verlag, Lengwil


Annette Lose, Peter-Hacks-Vertonungen. Verzeichnis der Vertonungen lyrischer Werke von Peter Hacks 1949 bis 2008. Edition Neue Klassik. Verlag André Thiele, Mainz am Rhein


Friedrich Dieckmann, Deutsche Daten oder Der lange Weg zum Frieden. Wallstein Verlag, Göttingen


Imre Kertész, Briefe an Eva Haldimann. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


László F. Földényi, Schicksallosigkeit. Ein Imre-Kértesz-Wörterbuch. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Reinhard Kaiser-Mühlecker, Magdalenaberg. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg


Ulrich Raulff, Kreis ohne Meister. Stefan Georges Nachleben. C.H. Beck Verlag, München


Martin Seel, Theorien. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Julia Voss, Darwins Jim Knopf. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Edward W. Said, Orientalismus. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Henry James, Benvolio. Manesse Verlag, München


Paul Celan – Klaus und Nani Demus, Briefwechsel. Mit einer Auswahl aus dem Briefwechsel zwischen Gisèle Celan-Lestrange und Klaus und Nani Demus. Herausgegeben und kommentiert von Joachim Seng. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Lutz Seiler, Die Zeitwaage. Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hans Blumenberg, Geistesgeschichte der Technik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Peter Trawny, Die Autorität des Zeugen. Ernst Jüngers politisches Werk. Matthes & Seitz Berlin


Uwe Tellkamp, Reise zur blauen Stadt. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Durs Grünbein, Die Bars von Atlantis. Eine Erkundung in vierzehn Tauchgängen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Hartmut Lange, Der Abgrund des Endlichen. Diogenes Verlag, Zürich


Karl Barth, Dialektische Theologie. Kirchliche Dogmatik. Schriften I und II. Herausgegeben und kommentiert von Dietrich Korsch. Verlag der Weltreligionen. Frankfurt am Main und Leipzig


Hu Hong. Worte Kennen – Zhiyan. Aus dem Chinesischen übersetzt und herausgegeben von Hans von Ess. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Upanischaden. Arkanum des Veda. Aus dem Sanskrit übersetzt und herausgegeben von Walter Slaje. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main und Leipzig


Nguyen Huy Thiep, Der pensionierte General. Erzählungen. Mitteldeutscher Verlag, Halle


Alan Posener, Benedikts Kreuzzug. Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft. Ullstein, Berlin


Konrad Hammann, Rudolf Bultmann. Eine Biographie. Mohr Siebeck, Tübingen


Bernd Schremmer, Montagskind. Aus dem Leben eines Dreieckigen. Verlag Neue Literatur, Jena, Plauen, Quedlinburg


Charles Taylor, Ein säkulares Zeitalter. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Jürgen Becker, Im Radio das Meer. Journalsätze. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Lyrik der DDR. Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold und Hermann Korte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ludwig Harig, Wie die Wörter tanzen lernten. Eine erlebte Poetik. Mit Bildern von Franz Zauleck. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ronald M. Schernikau, Königin im Dreck. Texte zur Zeit. Herausgegeben von Thomas Keck. Verbrecher Verlag, Berlin


Karl van Klausens, Hulsk. Kurzumroman. Kuuuk Verlag, Königswinter







Wolfram Pyta, Hindenburg. Herrschaft zwischen Hohenzollern und Hitler. Siedler Verlag, München
> zum Buch


John Stape, Im Spiegel der See. Das Leben des Joseph Conrad. Marebuchverlag, Hamburg
> zum Buch


Heimo Schwilk, Ernst Jünger. Ein Jahrhundertleben. Piper Verlag, München
> zum Buch


Joseph Conrad, Jugend. Herz der Finsternis, Das Ende vom Lied. Erzählungen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
> zum Buch


Waltraut Naumann-Beyer, Endlich jung. Roman. Verlag Das Neue Berlin
> zum Buch


Herbert Meier, Gesammelte Gedichte. Johannes Verlag Einsiedeln, Freiburg


Claudio Magris, Blindlings. Roman. Carl Hanser Verlag, München


Carl von Linné / Nemesis Divina. Diogenes Verlag, Zürich


Martin Tielke, Der stille Bürgerkrieg. Ernst Jünger und Carl Schmitt im Dritten Reich. Landt Verlag, Berlin


Bernd Mattheus, Cioran. Portrait eines radikalen Skeptikers. Matthes & Seitz Berlin


Matthias Braun, Kulturinsel und Machtinstrument. Die Akademie der Künste, die Partei und die Staatssicherheit. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


Zeitschrift für Deutsche Philologie. Sonderheft zum Band 126. Tiere, Texte, Spuren. Herausgegeben von Norbert Eke und Eva Geulen. Erich Schmidt Verlag, Berlin


Michel de Montaigne, Tagebuch einer Reise nach Italien. Diogenes Verlag, Zürich


Balzac, Leben und Werk. Herausgegeben von Claudia Schmölders und Daniel Keel. Diogenes Verlag, Zürich


Egon Friedell, Vom Schaltwerk der Gedanken. Herausgegeben von Daniel Keel und Daniel Kampa. Diogenes Verlag, Zürich


Aurel Kolnai, Ekel ∙ Hochmut ∙ Haß. Zur Phänomenologie feindlicher Gefühle. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Jerzy Jedlicki, Die entartete Welt. Die Kritiker der Moderne, ihre Ängste und Urteile. Herausgegeben von Dieter Bingen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Marion Giebel, Dichter ∙ Kaiser ∙ Philosophen. Ein literarischer Führer durch das antike Italien. Verlag Philipp Reclam jun., Stuttgart


Markus Messling, Pariser Orientlektüren. Zu Wilhelm von Humboldts Theorie der Schrift. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn


Karl Löwith, Mein Leben in Deutschland vor und nach 1933. Verlag J.B. Metzler, Stuttgart Weimar


Richard Sennett, Handwerk. Berlin Verlag


Jacob Taubes, Abendländische Eschatologie. Matthes & Seitz Berlin


André Schinkel, Löwenpanneau. Neue Gedichte. Mitteldeutscher Verlag


Hanjo Kesting, Begegnungen mit Hans Mayer. Wallstein Verlag, Göttingen


Martin Walser, Ein liebender Mann. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


René Weiland, Das Äußerste, was ein Mensch sein kann. Betrachtung und Gespräch über Thomas von Aquin. Aquinarte. Literatur- & Kunstpresse Kassel


Almos Csongár, Ich liebe dich auf ungarisch. Erzählungen und Feuilletons. Oberbaum Verlag, Berlin


Denken mit La Rochefoucauld. Herausgegeben von Wolfgang Kraus. Diogenes Verlag, Zürich


Olav H. Hauge, Spät hebt das Meer seine Woge. Ausgewählte Gedichte. Wiesenburg Verlag, Schweinfurt


Barry McCrea, Die Poeten der Nacht. Aufbau Verlag, Berlin


Walter Kempowski, Somnia. Tagebuch 1991, Knaus Verlag, München


Robert B. Laughlin, Das Verbrechen der Vernunft. Betrug an der Wissensgesellschaft. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Lutz Seiler, Turksib. Zwei Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Stephan Marks, Scham - die tabuisierte Emotion. Patmos Verlag, Düsseldorf


Brigitte Kronauer, Die Kleider der Frauen. Geschichten. Philipp Reclam jun., Stuttgart


Oscar A.H. Schmitz, Durch das Land der Dämonen. Tagebücher. Band 3. 1912-1918. Aufbau Verlag, Berlin


Luís de Camões, Sämtliche Gedichte. Portugiesisch und deutsch. Herausgegeben, bearbeitet und kommentiert von Rafael Arnold. Elfenbein Verlag, Berlin


Peter Knopp, Vincent von Wroblewski (Hrsg.), Carnets Jean-Paul Sartre. Eine Moral in Situation. Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main


Götz Aly, Unser Kampf 1968 - ein irritierter Blick zurück. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Gunther Nickel (Hg.), Daniel Kehlmanns „Die Vermessung der Welt". Materialien, Dokumente, Interpretationen. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg


Gottfried Fischborn, Peter Hacks, Fröhliche Resignation. Interviews, Briefe, Aufsätze, Texte. Eulenspiegel Verlag, Berlin


Maik Kopleck, Berlin 1933-1945. Stadtführer zu den Spuren der Vergangenheit. Ch. Links Verlag, Berlin


Maik Kopleck, Berlin 1945-1989. Stadtführer zu den Spuren der Vergangenheit. Ch. Links Verlag, Berlin


Frankfurter Anthologie. Einunddreißigster Band. Gedichte und Interpretationen. Herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Bernhard Schlink, Das Wochenende. Diogenes Verlag, Zürich


Jonathan Littell, Die Wohlgesinnten. Berlin Verlag


Gustave Flaubert, Ivan Turgenev, Briefwechsel 1863-1880. Herausgegeben von Peter Urban. Diogenes Verlag, Zürich


Leon de Winter, Place de la Bastille. Diogenes Verlag, Zürich


André Müller sen., Gespräche mit Hacks 1963-2003, Eulenspiegel Verlag, Berlin


Neue Liebesgedichte. Ausgewählt von Hans-Ulrich Treichel. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Joseph Brodsky, Liebesgedichte. Ausgewählt von Michael Krüger. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


James Joyce, Liebesgedichte. Ausgewählt von Friedhelm Rathjen. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Uwe Kolbe, Heimliche Feste. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Henning Ahrens, Kein Schlaf in Sicht. Gedichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Jahrbuch der Lyrik 2008. Herausgegeben von Christoph Buchwald und Ulf Stolterfoht. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Sebastian Haffner, Germany: Jekyll & Hyde. 1939 - Deutschland von innen  betrachtet. Edition Büchergilde


Peter Handke, Alfred Kolleritsch, Schönheit ist die erste Bürgerpflicht. Briefwechsel. Jung und Jung, Salzburg und Wien


Martin Mosebach, Stadt der wilden Hunde. Carl Hanser Verlag, München


Robinson Jeffers, Die Zeit, die da kommt. Gedichte. Carl Hanser Verlag, München


Peter Rühmkorf, Paradiesvogelschiß. Gedichte. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Daniel Heller-Roazen, Echolalien. Über das Vergessen von Sprache. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Michail Ryklin, Kommunismus als Religion. Die Intellektuellen und die Oktoberrevolution. Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Annette Spohn, Andy Warhol. Suhrkamp Basis Biographie. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ralf Konersmann, Kulturkritik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Friedrich Dieckmann, Geglückte Balance. Auf Goethe blickend. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Urs Widmer, Valentin Lustigs Pilgerreise. Diogenes Verlag, Zürich


Theo Buck, „Der Poet, der sich vollendet". Goethes Lehr- und Wanderjahre. Böhlau Verlag Köln Weimar Wien


Gustav Seibt, Deutsche Erhebungen. Das Klassische und das Kranke. Zu Klampen Verlag, Springe


László Földényi, Dostojewski liest Hegel in Sibirien und bricht in Tränen aus. Matthes & Seitz Berlin


Béla Hamvas, Die Melancholie der Spätwerke. Matthes & Seitz Berlin


André Meininger, Sick of Sick? Ein Streifzug durch die Sprache als Antwort auf den „Zwiebelfisch". Kulturverlag Kadmos Berlin


Jules Barbey d'Aurevilly, Feinheit des Geistes rührt von Niedertracht. Matthes & Seitz Berlin


Sebastian Kleinschmidt, Gegenüberglück. Essays. Matthes & Seitz Berlin


Uwe Saeger, Die gehäutete Zeit. Ein Judasbericht. Hinstorff Verlag. Edition Konrad Reich, Rostock


Das alte Mecklenburg in Photographien von Karl Eschenburg. Herausgegeben und mit Bildunterschriften versehen von Wolfhard Eschenburg. Hinstorff Verlag, Rostock


Das alte Rostock in Photographien von Karl Eschenburg. Herausgegeben und mit Bildunterschriften versehen von Wolfhard Eschenburg. Hinstorff Verlag, Rostock


Lloyd Jones, Mister Pip. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Hartmut Binder, Kafkas Welt. Eine Lebenschronik in Bildern. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Ulla Berkéwicz, Überlebnis. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Kursbuch 1968. Herausgegeben von Hans Magnus Enzensberger. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Shrī Rāmakrishna, Gespräche mit seinen Schülern. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Sefer Jezira, Buch der Schöpfung. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Friedrich Schleiermacher, Über die Religion. Schriften, Predigten, Briefe. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Peter Abaelard, Gespräch eines Philosophen, eines Juden und eines Christen. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Jinsilu, Aufzeichnungen des Nachdenkens über Naheliegendes. Verlag der Weltreligionen, Frankfurt am Main


Josef H. Reichholf, Stabile Ungleichgewichte. Die Ökologie der Zukunft. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Wolf Singer/Matthieu Ricard, Hirnforschung und Meditation. Ein Dialog. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Dietmar Dath, Maschinenwinter. Wissen, Technik, Sozialismus. Eine Streitschrift. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Durs Grünbein, Der cartesische Taucher. Drei Meditationen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Bernard Stiegler, Die Logik der Sorge. Verlust der Aufklärung durch Technik und Medien. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Rolf Luanda, Am Rand der Dimensionen. Gespräche über die Physik am CERN. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Sandra Mitchell, Komplexitäten. Warum wir erst anfangen, die Welt zu verstehen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Ein Bewußtsein von dem, was fehlt. Eine Diskussion mit Jürgen Habermas. Herausgegeben von Michael Reder und Josef Schmidt. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Arthur Rimbaud, Das trunkene Schiff. Insel Verlag, Frankfurt am Main


Ein Tag der Liebe. Stundenbuch der Gezeiten von Sehnsucht und Abschied. Herausgegeben von Rolf Michaelis. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Peter V. Zima, Der europäische Künstlerroman. Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie. A. Francke Verlag, Tübingen und Basel


Wolfgang Hilbig, Werke. Herausgegeben von Jörg Bong, Jürgen Hosemann und Oliver Vogel. Band 1. Gedichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Thomas Gsella, Papa-a? Ja, Mein Kind? Die letzten Fragen der Menschheit. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main


Thomas Gsella, Nennt mich Gott. Schönste Gedichte aus 50 Jahren. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main


Thomas Hürlimann, Der Sprung in den Papierkorb. Ammann Verlag, Zürich


Christoph Steier, Tauchertage. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale)


Michael Basse, Prachtmenschen. Neue Gedichte. Verlag Ralf Liebe, Weilerswist


Michael Wüstefeld, Paris geschenkt. Thelem Verlag, Dresden


Christian Linder, Der Bahnhof von Finnentrop. Eine Reise ins Carl Schmitt Land. Matthes & Seitz Berlin


Sophie Wennerscheid, Das Begehren nach der Wunde. Religion und Erotik im Werk Kierkegaards. Matthes & Seitz Berlin


Homer, Die Odyssee. Deutsch von Wolfgang Schadewaldt. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg


Andreas Öhler,  Öhlers Straßenlieder. 49 Balladen und Lieder. Illustriert von Burkard Mohr mit einem Vorwort von Wolf Biermann. Verlag Franz Schön, Bonn


Heinrich Detering, Bertolt Brecht und Laotse. Wallstein Verlag, Göttingen


Adam Davies, Goodbye Lemon. Diogenes Verlag, Zürich


Andrea De Carlo, Das Meer der Wahrheit. Diogenes Verlag, Zürich


Françoise Dorner, Die Frau in der hinteren Reihe. Diogenes Verlag, Zürich


Benedict Wells, Becks letzter Sommer. Diogenes Verlag, Zürich


Viktor von Weizsäcker, Warum wird man krank? Ein Lesebuch. Herausgegeben von Wilhelm Rimpau. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Berlin. Polnische Perspektiven. 19. - 21. Jahrhundert. Herausgegeben von Dorota Danielewicz-Kerski und Maciej Górny. Berlin Story Buchhandlung  & Verlag, Berlin


Harry Lehmann, Die flüchtige Wahrheit der Kunst. Ästhetik nach Luhmann. Wilhelm Fink Verlag, München


Reiner Stach, Kafka. Die Jahre der Erkenntnis. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Ludwig Marcuse, Meine Geschichte der Philosophie. Diogenes Verlag, Zürich


Ludwig Marcuse, Ignatius von Loyola. Ein Soldat der Kirche. Diogenes Verlag, Zürich


Peter Sloterdijk, Theorie der Nachkriegszeiten. Bemerkungen zu den deutsch-französischen Beziehungen seit 1945. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Egyd Gstättner, Der Mensch kann nicht fliegen. Der letzte Tag des Carlos Michelstaedter. Roman. Picus Verlag, Wien


Corona Bamberg, Askese. Faszination und Zumutung. EOS Verlag, St. Ottilien


Gottfried Bachl, Eucharistie. Macht und Lust des Verzehrens. EOS Verlag, St. Ottilien


André Müller sen., Am Rubikon. Roman. Verlag André Thiele, Mainz


Joachim Fest, Flüchtige Größe. Gesammelte Essays über Literatur und Kunst. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg


Denken mit Henry Thoreau. Ausgewählt von Philipp Wolff-Windegg. Diogenes Verlag, Zürich


Peter Furth, Troja hört nicht auf zu brennen. Aufsätze aus den Jahren 1981 bis 2007. Landt Verlag, Berlin


Margret Boveri und Ernst Jünger, Briefwechsel aus den Jahren 1946 bis 1973. Herausgegeben, mit einem Vorwort versehen und kommentiert von Roland Berbig, Tobias Bock und Walter Kühn. Landt Verlag, Berlin


Segej Dowlatow, Der Kompromiß. Roman. Pano Verlag, Zürich


Godehard Schramm, Einladungen nach Polen. So nah und so exotisch. Mit Zeichnungen von Zygmunt Januszewski. Wiesenburg Verlag, Schweinfurt


Benedikt XVI., André Glucksmann, Wael Farouq, Sari Nusseibeh, Robert Spaemann, Joseph Weiler, Gott rette die Vernunft! Die Regensburger Vorlesung des Papstes in der philosophischen Diskussion. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg


„Lichtsprache aus den Rissen". Nelly Sachs - Werk und Wirkung. Herausgegeben von Ariane Huml. Wallstein Verlag, Göttingen


Saskia Fischer, Scharmützelwetter. Gedichte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Eugène Delacroix, Mein Tagebuch. Diogenes Verlag, Zürich


Peter Hacks, Gewisse Geheimnisse. Vom Nutzen und Nachteil der Pornographie. Eulenspiegel Verlag, Berlin


Evelyn Schlag, Architektur einer Liebe. Paul Zsolnay Verlag, Wien


Herbert Heckmann, Fensterlyrik. Texte aus dem Nachlaß zusammengestellt von Michael Buselmeier. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg


Michael Buselmeier (Hg.), Erinnerungen an Wolfgang Hilbig. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg


Uwe Tellkamp, Der Turm. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Franz Josef Czernin, Staub.Gefäße. Gesammelte Gedichte. Mit einem Essay von Martin Mosebach. Carl Hanser Verlag, München


Boris Previšić, Hölderlins Rhythmus. Ein Handbuch. Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main und Basel


Peter Longerich, Heinrich Himmler. Biographie. Siedler Verlag, München


Katharina Gerstenberger, Writing in the New Berlin. The German Capital in Post-Wall Literature. Camden House, Rochester, New York


Robert Walser. Sein Leben in Bildern und Texten. Herausgegeben von Bernhard Echte. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main


Endzeit Europa. Ein kollektives Tagebuch deutschsprachiger Schriftsteller, Künstler und Gelehrter im Ersten Weltkrieg. Herausgegeben von Peter Walther. Wallstein Verlag, Göttingen


Uwe Kolbe, Hans Scheib, Stefan Botev, Storiella. Das Märchen von der Unruhe. Wolbern Verlag


Eingezogen in die Sprache, angekommen in der Literatur. Positionen des Schreibens in unserem Einwanderungsland. Herausgegeben von Uwe Pörksen und Bernd Busch. Wallstein Verlag, Göttingen


Jürgen Große, Der Tod im Leben. Philosophische Deutungen von der Romantik bis zu den ‚life sciences'. Felix Meiner Verlag, Hamburg


Albert Ostermaier, Wer sehen will. Gedichte zu Photographien von Pietro Donzelli. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig


Gerhard Falkner, Hölderlin Reparatur. Berlin Verlag


Barbara Hampel, Mein Himmel kein Himmel. Texte im Gehen durch das Holocaust-Mahnmal Berlin. Verlag Thomas Gierich, Edition Coeli & Terrae, Freiburg i. Breisgau


Gabriel Tarde, Die Gesetze der Nachahmung. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, Frankfurt am Main


Diarmaid MacCulloch, Die Reformation 1490-1700. Deutsche Verlags-Anstalt, München


Hanna Mandel, Beim Gehen entsteht der Weg. Gespräche über das Leben vor und nach Auschwitz. Aufgezeichnet von Norbert Reck, Argument Verlag, Hamburg