Background Image

Heftarchiv – Autoren

Herling-Grudzinski, Gustaw

geb. 1919 in Kielce, 1940 vom sowjetischen Geheimdienst in Litauen verhaftet, Gulag bei Archangelsk, 1942 Soldat in der Armee von General Anders, Mitbegründer und ständiger Mitarbeiter der Pariser Exilzeitschrift "Kultura", lebt seit 1955 in Neapel. Auf deutsch liegen vor: "Die Insel" (1994) und "Das venezianische Portrait" (1996). Das "Tagebuch bei Nacht geschrieben" (1984-1988) erscheint im Frühjahr 2000 im Carl Hanser Verlag. (Stand 3/1999)

Siehe auch SINN UND FORM:

  • 4/1996 | Gespräch mit Leszek Szaruga
  • 4/1996 | Tagebuch während der Nacht geschrieben
  • 3/1999 | Tagebuch 1984-1987