Background Image

Heftarchiv – Autoren

Czechowski, Heinz

geb. 1935 in Dresden, Lyriker und Essayist, lebt in Frankfurt am Main. Jüngste Veröffentlichungen: "Seumes Brille" (2002), "Der Garten meines Vaters" (2003) und "Die Pole der Erinnerung. Autobiographie" (2006). (Stand 2/2008)

Siehe auch SINN UND FORM:

  • 1/1971 | Bekenntnis zur Klassizität. Zum Erscheinen der "Kreise" und "Essay1" von Georg Maurer
  • 4/1972 | Es geht um die Realität des Gedichts
  • 6/1972 | Welt - Unmittelbar
  • 4/1973 | Bleibendes Landwüst. Zur Lyrik Volker Brauns
  • 3/1977 | Gedichte
  • 4/1977 | Maurers Selbstbildnisse
  • 5/1982 | Herr Neithardt geht durch die Stadt
  • 6/1986 | Gedichte
  • 2/1987 | "Bäume im Rosental, ihr überlebt mich"
  • 5/1989 | Annäherung an Wulf Kirsten
  • 3/1992 | "Was bleibt?"
  • 4/1992 | Gedichte
  • 5/1992 | Im Wunderland der Fremde
  • 6/1993 | Themen und Variationen
  • 2/1995 | Durst. Die Bitterkeit auf meiner Zunge
  • 6/1996 | Gedichte
  • 1/1998 | Im schalltoten Raum. Dichter im Zeitenwechsel
  • 3/1998 | Mein westfälischer Frieden
  • 1/1999 | Sauerländische Elegie
  • 2/2000 | Zwei Gedichte
  • 5/2002 | Gespräch mit Renatus Deckert
  • 5/2002 | Autobiographische Aufbrüche
  • 4/2005 | Gedichte
  • 2/2008 | Gedichte