aktuelles Heft

Heft 5/2016 erscheint in den nächsten Tagen, Bestellungen werden vorgemerkt.





Heft 5/2016 enthält:

[€ 11.00]  ISBN 978-3-943297-31-7

Borchardt, Rudolf
Paulkes letzter Tag, S. 581
Saltzwedel, Johannes
Eine Finalgestalt des Zerfalls. Rudolf Borchardts Erzählfragment "Paulkes letzter Tag", S. 590
Leseprobe
Schulz, Christiane
Das müde Licht. Gedichte, S. 600
Wolkers, Jan
Das Busentier, S. 602
Hettche, Thomas
Das weiße Blatt. Überlegungen zur Form des Romans, S. 606
Koepsell, Kornelia
Jenseits der Bilder. Gedichte, S. 616
Bloy, Léon
Brief aus dem Kloster. Mit einer Vorbemerkung von Alexander Pschera, S. 619
Serres, Michel
Haß. Über Léon Bloy, S. 632
Lehnert, Christian
Tiefer, wo Schatten ist. Gedichte, S. 637
Leggewie, Claus
Neue Briefe aus Paris. Eine Wende im literarisch-politischen Grenzverkehr, S. 639
Leseprobe
Zagajewski, Adam
Alles andere ist leicht. Gedichte, S. 655
Savinio, Alberto
Apoll mit Strohhut. Der Dichter Lorenzo Mavilis, S. 659
Parks, Tim
Aufhören und Handeln. Cesare Paveses Tagebuch, S. 670
Ceronetti, Guido
Ansichten des alten London, S. 680
Schröder, Wolf Christian
Das Salz in den Bäumen. Gedichte, S. 689
Adamesteanu, Gabriela
Unruhe, S. 691
Fröhlich, Anna Katharina
Die seltenen Atome des Glücks. Über Guido Ceronetti, S. 703
Krieger, Hans
Angriff auf die Sprachkultur. Zwanzig Jahre Rechtschreibreform, S. 705
Leseprobe
Schoch, Julia
Meine Mythomanien oder Wie sich Wirklichkeit in Literatur verwandelt, S. 708
Földényi, László F.
Auf der Suche nach verlorenen Gefühlen. Adam Zagajewski, ein zielbewußter Flaneur, S. 710