Background Image

Heftarchiv – Jahrgänge

Screenshot

[€ 9.00]  ISBN 978-3-943297-06-5


Heft 4/2012 enthält:

Brandes, Georg
Vom Lesen, S. 437

Ziemlich regelmäßig sieht man in ausländischen Blättern die Frage gestellt, welches wohl die besten hundert Bücher seien, die sich anschaffen (...)

Tielke, Martin
Habent sua fata libelli et balli. Über das falsche Zitat und die treffende Widmung, S. 454

Kugeln und Bücher haben ihr Schicksal – dazu gehört, daß sie zur rechten Zeit treffen und eintreffen. Ernst Jünger   Der frühe Ruhm des (...)

Gelernter, David
Die Zeit der Wegwerfwörter. Von der Zukunft des Lesens, S. 470

Rack, Jochen
Gespräch mit Karl Heinz Bohrer, S. 481

Dieckmann, Friedrich
Liebesgeschichten im Zeitalter des Welthandels. Beim Wiederlesen des "Kaufmanns von Venedig", S. 492

Honigmann, Barbara
Jüdisches Schicksal? Über Elisabeth Langgässer, S. 504

Commystis commito. Ist es eine Widmung oder ein Motto, das Elisabeth Langgässer ihrem Roman "Das unauslöschliche Siegel" voranstellt? Es heißt (...)

Franke, Norman P.
"Das Affenherz ist so etwas Vielgestaltiges!" Albert Schweitzers Briefwechsel mit Karl Wolfskehl, S. 516

Meckel, Christoph
Afrikanische Spuren, S. 532

Rosenau, Christian
Gedichte, S. 542

Winter, Jochen
Gedichte, S. 547

Markovic, Milena
Gedichte, S. 549

Cercas, Javier
Drei wahre Geschichten, S. 553

Sloterdijk, Peter
Homo collector, homo lector, homo corrector. Für eine kurze Geschichte des Lektorats, S. 559

Grünbein, Durs
Was haben Poesie und Philosophie heute noch gemeinsam? Über George Steiners "Gedanken dichten", S. 564

Blamberger, Günter
Das letzte Wort hat nicht der Realismus. Rede zur Verleihung des Kleist-Preises an Sibylle Lewitscharoff, S. 568

Lewitscharoff, Sibylle
Ich versus Wider-Ich. Selbstvorstellung in der Akademie der Künste, S. 571

Hundert Euro für den, der überzeugend darlegen kann, daß er haarscharf als die Person nachts die Augen schließt und sich in die Kissen wühlt, (...)